Aufbruch von Dan Wells

Reihe: Partials, Band 1

Rezension von Christel Scheja

 

Dan Wells ist durch seinen ungewöhnlichen Thriller „Ich bin kein Serienkiller“ erstmals aufgefallen und hat mehrere Bücher mit ähnlichem Thema und einem wachsenden phantastischen Anteil veröffentlicht. Nun wagt er mit „Aufbruch“, dem ersten Band der „Partials“-Reihe seinen Einstieg in die Welt der düsteren Zukunftsvisionen, die derzeit gerade den Markt beherrschen und sich vor allem an ältere Jugendliche richten.

 

Die „Partials“ wurden eigentlich geschaffen, um schmutzige und schwere Arbeit für die Menschen zu übernehmen und Gefahren zu trotzen, die kein Sterblicher so einfach überleben könnte – sei es nun im Krieg oder aber bei der Erforschung des Weltraums. Vor elf Jahren haben sie allerdings gegen ihre Schöpfer und Herren rebelliert. Gemeinsam mit einem Virus, der zunächst alle Menschen betraf, nun aber nur noch die Neugeborenen tötet, dezimierten sie die Menschheit und trieben sie in kleine abgeschlossene Enklaven zurück.

Die sechzehnjährige Kira gehört zu einer Gruppe, die auf Long Island vor den Toren des ehemaligen New York um ihr Überleben kämpft. Die Gemeinschaft ist straff organisiert und fordert von jedem, seinen Anteil zu leisten. Vor allem die Frauen stehen in der Pflicht, ab einem bestimmten Alter ständig schwanger zu werden, in der Hoffnung, dass es irgendwann ein Neugeborenes schafft, die ersten Stunden nach der Geburt zu überleben.

Kira kann das Leid nicht länger mit ansehen, das sie in der Geburtsstation erlebt und beschließt all ihr Wissen und Können daran zu setzen, um ein Heilmittel gegen den RM-Virus zu finden, der dafür sorgt, dass die Menschheit langsam ausstirbt. Sie kommt auf die verrückte Idee, einen Partial zu entführen und zu untersuchen, nicht ahnend, was sie damit auslösen wird...

 

Dan Wells nimmt sich erst einmal Zeit, seine Welt lebendig werden zu lassen. Man taucht mit Kira in den bitteren und bedrückenden Alltag ein, in dem noch immer die Relikte einer glücklicheren Vergangenheit allgegenwärtig sind, lernt die Schrecken kennen, mit denen sich die Menschen auseinander setzen müssen und deren Ängste. Zu der düsteren Situation kommen auch noch bittere Vorurteile und das strikte Regiment der herrschenden Partei.

Mit der Idee der jungen Frau wird eine Welche von Überraschungen und Veränderungen losgetreten, denn die Partials sind nicht unbedingt die Feinde, die Kira und ihre Freunde erwartet haben.

Wie die Menschen sind auch die Opfer der Umstände und haben durchaus Grund, mit ihren Schöpfern zusammenzuarbeiten. Nur gibt es auf beiden Seiten auch Leute, die genau das verhindern wollen.

Nach und nach enthüllen sich die zahlreichen Verstrickungen und Querverbindungen, lassen Erkenntnisse reifen, die Wochen zuvor noch unmöglich waren. Das vermittelt der Autor spannend und glaubwürdig, verzichtet dabei auf Kitsch und Übertreibungen. Auch die Figuren entwickeln sich angenehm weiter und warten mit so mancher Überraschung auf, von der sie selbst noch nicht einmal etwas wussten.

Zwar gibt es ein vorläufiges Ende, das die Leser aufatmen lässt aber immer noch genug offene Fragen, die Lust auf mehr machen. Alles in allem ist der Roman durch den kurzweiligen Stil, die lebendige Figurenzeichnung und die wendungsreiche Handlung sehr lesbar und besitzt keine Längen. Nur wer eine Romanze erwartet hat, wird eher enttäuscht, da der Autor diese ganz hinten an stellt.

 

Damit ist „Aufbruch“ nicht nur der spannende Auftakt der „Partials“-Reihe, sondern eine angenehme Abwechslung zu den vielen anderen düsteren Zukunftsvisionen für junge Leser in denen nicht das Abenteuer sondern die Romanze im Vordergrund steht und alles überschattet. Hier st es genau umgekehrt.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Aufbruch

Autor: Dan Wells

Reihe: Partials, Band 1

Gebunden , 508 Seiten

Piper/ivi, erschienen März 2013

Übersetzung aus dem Englischen von Jürgen Langowski

Titelbildgestaltung: Zero Werbeagentur

ISBN-10: 3492702775

ISBN-13: 978-3492702775

Erhältlich bei: Amazon

Kindle Edition

ASIN: B00ADL60QE

Erhältlich bei: Amazon

 

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
zuletzt aktualisiert: 10.01.2019 15:22 | Users Online
###COPYRIGHT###