Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Aerial America (Amerika von oben) – Great Lakes

Filmkritik von Cronn

 

Sich mit Hilfe eines Reiseführers auf eine geplante Tour durch ein fremdes Land vorzubereiten, ist sicherlich eine der besten Möglichkeiten, um Land und Leute im Voraus kennenzulernen und die Verhältnisse zu studieren.

Aber zumeist sind diese Reiseführer nicht in der Lage einen vertieften Blick auf die Hintergründe und die geschichtlichen Gegebenheiten zu verschaffen und gleichzeitig optisch die Landschaft von oben zu betrachten.

Das gelingt nur Aerial America, einer Sendereihe aus den USA, die hierzulande vom Studio Hamburg als Amerika von oben betitelt wird. Zur Ansicht lag die DVD-Version von der Ausgabe Great Lakes vor.

 

Verlagsinfo:

Fliegen Sie mit über die Staaten an den »Großen Seen«, über uralte Eisgletscher und grüne Wälder, endlose Kornfelder und malerische Orte bis zu den Wolkenkratzern Chicagos. Sehen Sie in atemberaubenden Bildern die Vielfalt dieser Staaten und entdecken die Spuren bekannter Persönlichkeiten.

 

Kritik:

»Amerika von oben« ist eine Kollektion von Sendungen, welche sich an die Zuschauer wendet, die sich für das betreffende Land interessieren. Dabei kommt es auf zwei Elemente an: Zum einen soll der Zuschauer von den Bildern fasziniert sein, da er sie auf die Art und Weise selbst bei einem Besuch vor Ort nicht bekommt und andererseits soll er über Land und Leute informiert werden.

 

Den ersten Punkt kann die DVD nur halb einhalten. Die Bilder sind mit Hilfe von Luftbildkameras erstellt, u.a. durch Drohneneinsatz. Dadurch erhält man Filmaufnahmen, die sonst nicht möglich wären. Das gibt erstaunliche Einblicke in das jeweilige amerikanische Bundesland. Aber ein großer Malus ist die Tatsache, dass die Auflösung der Filme nur ein mittleres Qualitätsniveau erreicht. Dieser Fakt verhindert, dass die Zuschauer fasziniert werden.

 

Das zweite große Anliegen einer derartigen DVD sollte sein, den Zuschauer über Land und Leute zu informieren. Auch hier erhält man durch »Amerika von oben« nur einen Teil der Information. Es überwiegen hierbei geschichtliche Informationen, die recht trocken wirken, da sie nur gesprochen transportiert werden. Ein Eintauchen in die momentanen Probleme und Angelegenheiten der Länder ist nur an der Oberfläche möglich.

 

Fazit:

»Amerika von oben (Great Lakes)« ist eine DVD, die nicht völlig überzeugen kann. Die mittelprächtige Bildqualität verhindert zusammen mit den trockenen Informationen, dass der Zuschauer sich von der DVD überzeugt zeigt.

Es empfiehlt sich, die Blu-Ray-Fassung anzuschauen, um zumindest einen Kritikpunkt auszuräumen.

Nach oben

Platzhalter

DVD:

Aerial America (Amerika von oben) – Great Lakes

USA, 2010

Darsteller: Jim Conrad

Regisseure: Toby Beach

Format: Dolby, PAL

Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0 Stereo), Englisch (Dolby Digital 2.0 Stereo)

Region: Region 2

Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1

Umfang: 2 DVDs

Studio Hamburg Enterprises, 2. Dezember 2016

Produktionsjahr: 2010

Spieldauer: 300 Minuten

 

ASIN: B01LZN38DC

 

Erhältlich bei: Amazon

Inhalt:

  • 01. Ohio

  • 02. Indiana

  • 03. Michigan

  • 04. Minnesota

  • 05. Illinois

  • 06. Wisconsin

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20230205182116208d4095
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 19.01.2017, zuletzt aktualisiert: 02.08.2022 20:01