Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Herzlich Willkommen in unserem eZine FantasyGuide.de


Der FantasyGuide versteht sich als Crossover-eZine mit News, Hintergrundartikeln, Interviews und Rezensionen zu Fantasy, Horror und Science Fiction. In unserem Internetmagazin findet ihr alles rund um phantastische Bücher, Comics, Spiele, Filme, Musik und Hörbücher.

 

Jegliche Spielart der Phantastik wird bedient, aber auch Klassiker der Weltliteratur und diverse Sachbücher und Dokumentationen sind in unserem Repertoire vorhanden.

Unser Ziel ist Information, Austausch und Freude am Lesen, Hören, Sehen und Spielen!


Neue Rezensionen

Weiter geht es mit der Comic-Serie, die sich vor allem an jüngere Leser unter zehn Jahren richtet, denen es weniger um den Hintergrund als spannende Abenteuer mit ihren Helden geht, seien es nun Jedi und Schmuggler oder eben auch die Droiden, die es im sechsten Band „Zwei außer Rand und Band“ nicht gerade leicht haben.

Weiterlesen
Rezension Comic

Star Wars Sonderband: Die Flucht


Die Rebellenflotte ist durch Verrat zum Teil zerstört worden und nun in alle Himmelsrichtungen zerstreut worden. Auch Prinzessin Leia, Luke Skywalker und Han Solo versuchen zu entkommen und haben in einer Ex-Flamme des Schmugglers eine Verbündete gefunden, die sie vor dem Zugriff Darth Vaters rettet. „Die Flucht“ gestaltet sich mehr als dramatisch in diesem „Star Wars Sonderband“.

Weiterlesen
Rezension Comic

League of Legends: Lux


Das Online-Computerspiel „League of Legends“ besteht nun schon seit über zehn Jahren und bietet den Fans inzwischen jede Menge Schauplätze und Figuren. Warum also nicht hingehen und diese auch anders verwerten? Denn Comics und Romane erlauben es auch neuen Fans ein wenig in die Welt zu schnuppern, bevor sie richtig einsteigen. Daher erscheint nun schon der zweite Comic über die Welt, der diesmal in einem eher städtischen Gebiet angesiedelt ist.

Weiterlesen
Filmkritik

Feedback – Sende oder Stirb


Der spanische Phantastik-Film hat in den letzten Jahrzehnten eine erstaunliche Renaissance erlebt. Nach dem Aufblühen in den siebziger Jahren mit den B-Movies der Reitenden Leichen-Franchisefilme, war Spanien vor allem in den späten Neunzigern und frühen 2000er Jahren unter Filmfans ein heißer Geheimtipp für handwerklich sauber inszenierte und dramaturgisch innovative Streifen.

Weiterlesen

Die „Justice League“ versammelt all die strahlenden Helden in einem schlagkräftigen Team, die in der Öffentlichkeit stehen und teilweise auch von den Menschen bewundert werden. Sie wehren meistens Bedrohungen physischer Natur ab. Nun aber kümmert sich Wonder Woman auch um die Gefahren, die aus der mystischen Welt kommen. Sie hat nach dem Krieg der Hexen die „Justice League Dark“ ausgerufen, zu der vor allem nicht menschliche Helden gehören, die sich unter den Menschen nicht sehen lassen können,...

Weiterlesen

Ältere Rezensionen und Filmkritiken finden sich im Archiv Rezensionen.

 

Zum Seitenanfang


News & Updates

Interviews & Artikel

Fang nie was mit einer Klientin an


Zudem sei unbestechlich, nett und fair und unbewaffnet, träum’ was Schönes und merk’ dir das genaue Gegenteil. Denn so soll es natürlich (nicht!) sein im Film Noir. Dort liebt man die Straßen der Nacht, wedelt mit dreckigen Geldscheinen, die man sich nicht sauber denken muss und will, traut nichts und niemandem und liebt, wenn überhaupt, in erster Linie sich selbst. Seine Knarre, seine Kippe, seinen Whisky, seine Wut. Aber dann …

Weiterlesen

Fünfzehntes Jahrhundert. Finsternis. Gilles de Rais mochte kleine Jungs. Er ließ sie leiden, das war sein Vergnügen, tötete sie, ergötzte sich an nekrophilen Spielchen. Dann warf er sie weg.

Oder er ließ, nachdem er sie vergewaltigt, abgestochen, aufgeschlitzt, ausgenommen und verstümmelt hatte, ihre abgeschlagenen Köpfe schminken und aufspießen, um sich den schönsten auszusuchen.

Weiterlesen

Regen peitscht, Blitze zucken, es grummelt, grollt, prasselt, kracht die schaurige Nacht. Die Luft ist dick und schwarz und riecht nach Feuer, die Erde spuckt blutigen Morast. Oder ist es nur Spuk und Trug in der Dunkelheit, die wir genießen wollen, solange sie unsere Ideen küsst? Egal auch.

Weiterlesen

Unbemüht gedacht könnte man sagen, Scarlett O’Hara sei das wohl berühmteste Luder des vergangenen Jahrhunderts. Mitnichten eine ordinäre Schlampe, sondern ein Exemplar der absolut faszinierenden und damit zweifellos seltenen Spezies.

Zum Niederknien schön, beneidenswert willensstark und zur Verzweiflung der Edelmütigen, zum Entsetzen der Warmherzigen ganz besonders egoistisch, berechnend und kühl. Eben ein Luder. Wohlgemerkt: Unangestrengt gesagt.

Weiterlesen

Bruno Lüdke war ein armer Teufel, dem das Leben nichts wirklich Gutes geschenkt hatte. Er galt als geistig beschränkt, und kleinere Diebstähle wurden ihm als die harmlosen Gaunereien eines unauffälligen und grundsätzlich friedlichen, aber eben höchst einfältigen Berliner Burschen nachgesehen, der nicht zur Verantwortung gezogen werden konnte.

Weiterlesen

Ältere Nachrichten finden sich im Archiv News & Updates.

 

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Fantasyguide präsentiert:

Newsfeed-Abo:

RSS

Die letzten Highlights:

Kurzgeschichten:

Die letzten Kolumnen:

Die neuesten Kommentare:

botMessage_toctoc_comments_9210

Neue PhilmDB-Einträge:

Darkener - Mystery Division (Direktdownload)

Weiteres:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 20.01.2020 17:21