Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Film

Interviews & Artikel | Filmkritiken | Filmdatenbank (PhilmDB)

 

Redaktionstipp:

Der Hobbit: Smaugs Einöde

 

Lange Zeit galten die Werke von J. R. R. Tolkien als unverfilmbar, jedoch bewies Peter Jackson bereits zu Anfang des Jahrtausends, dass die epischen Geschichten mit der modernen Technologie nun endlich zumindest von der Ausstattung und Tricktechnik her adäquat umgesetzt werden konnten.

Die Trilogie fand viele Fans und trat eine neue Fantasy-Welle los, auch wenn viele Anhänger Tolkiens eher entsetzt über die vielen Veränderungen des Regisseurs an der Geschichte selbst waren, doch der Erfolg gab ihm letztendlich recht und forderte weiteren Filmstoff aus Mittelerde.

Allerdings dauerte es aufgrund rechtlicher Probleme gut zehn Jahre, bis nun auch Tolkiens zweites Hauptwerk in Filme umgesetzt werden konnte. „Der Hobbit“, sollte ursprünglich nur zwei Teile umfassen, allerdings entschied sich Jackson kurzfristig dazu, ebenfalls eine Trilogie zu drehen, von der dieses Jahr endlich der zweite Teil in die Kinos kommt: „Smaugs Einöde“.

 

[weiterlesen]

 

Verlage

Sie vertreten einen Verlag und möchten, dass wir Ihre Produkte anhand von Rezensionen bei uns besprechen? Dann wenden Sie sich bitte mit Ihrem Anliegen an folgende eMail: brieftaube@…

 

(Domain für alle Mail-Adressen ist: fantasyguide.de)

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Aktuell:

10.11.17 19:48
Kat: Filmkritik

Die Wikinger – Legende und Wahrheit (DVD;Dokumentation; FSK 0)


Über kein anderes europäisches Volk gibt es so viele Dokumentationen und Spielfilme wie die Wikinger. Aber das liegt auch daran, dass die Seefahrer aus dem hohen Norden tiefen Eindruck in der alten Welt hinterlassen haben und auch genügend Spuren, die bis heute zu finden sind. Die zweiteilige...

10.11.17 19:46
Kat: Filmkritik

X - Gesamtausgabe (DVD;Anime-TV-Serie; FSK 16)


Je näher das Jahr 2000 rückte, desto mehr Gedanken machten sich die Menschen, ob die Jahrtausendwende auch noch eine größere Bedeutung haben würde. Weltuntergangs-Phantasien feierten Hochkonjunktur. Auch Clamp, eine erfolgreiche Gruppe von Mangakünstlerinnen, griff das Thema auf. Während die...

10.11.17 19:44
Kat: Filmkritik

Rillington Place – Der Böse (DVD;TV-Serie; FSK 16)


Die britische Miniserie „Rillington Place“ basiert einem wahren Fall, der in der Mitte des letzten Jahrhunderts die Öffentlichkeit in Atem hielt und schockierte, weil die Morde zwar früh entdeckt wurden, aber erst so viele Jahre später der wahre Täter aufgespürt und verurteilt werden konnte.


10.11.17 19:43
Kat: Filmkritik

Maximilian – Das Spiel von Macht und Liebe (DVD;TV-Serie; FSK 12)


Nachdem historische Stoffe ja doch den ein oder anderen Zuschauer vor den Fernseher locken, produzieren ARD und ZDF, so wie auch die Privaten gelegentlich schon einmal mit anderen europäischen Ländern zusammen Historienschinken im TV-Film oder Miniserien-Format, wenn sie sich nicht an eine Serie...

10.11.17 10:39
Kat: Film

Kommentar: Träumen Replikanten von geklonten Schafen?


Die conditio humana, der SF-Film und Blade Runner 2049

Was macht den Menschen aus? Diese Frage wurde nicht nur in der Philosophie immer wieder gestellt, sie wird auch von Geschichtenerzählern gerne behandelt. Aber ich habe den Eindruck, als Rücke die Frage im SF-Film zunehmend in den Vordergrund –...

Danke!

Einen großen Dank an die Verlage welche uns bei unserer Arbeit unterstützen.

Zu der Auflistung der beteiligten Verlage


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 29.04.2006, zuletzt aktualisiert: 29.08.2016 10:26