Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Arcadegeddon

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

In diesem abwechslungsreichen Mehrspieler-Shooter kannst du mit bis zu drei Freund·innen verschiedene Gebiete erkunden, Minispiele erleben, versteckte Truhen finden und zahllose Gegnerarten und Bosse besiegen. Arcadegeddon ist ein kooperatives Mehrspieler·innen-Erlebnis, das PvE und PvP kombiniert und jede und jedem ihr/sein eigenes Spieltempo ermöglicht.

 

Story:

 

»Arcadegeddon« setzt sich aus den Worten Arcade und Armageddon zusammen – passenderweise spielt sich die Geschichte in einer der letzten Arcade-Spielhallen in Super City ab und der Weltuntergangsstimmung angemessen kämpft der Besitzer dieser Halle und passionierter Spieleentwickler, Gilly, gegen den bösen Megakonzern FunFUNco, der alle Spielhallen schließen möchte. Um sich gegen den Konzern zu wehren, entwickelte Gilly sein bis jetzt größtes Spiel: »Arcadegeddon«. Ein riesiger Roboterarm transferiert Spieler*innen in verschiedene Welten, um dort Arcadespiele hautnah zu erleben. Doch FunFUNco hat Viren in das Spiel eingeschleust und mehrere Schergen hinein geschickt, um die Welt einzunehmen. Gilly bleibt nichts anderes übrig, als seine Neffen und Nichten um Hilfe zu rufen. Sie müssen ins Spiel eintauchen, um die bösen Gegner·innen und letztlich FunFUNco zu besiegen.

 

Gameplay:

 

Begeben wir uns über die Arcade Maschine in eines der zufällig ausgewürfelten Biome, ist es das Hauptziel, so lange wie möglich am Leben zu bleiben, um den Highscore in die Höhe zu treiben. Denn ihr könnt euch über eine Bestenliste mit anderen Spieler·innen messen. Wie bereits erwähnt, müssen wir Aufgaben erfüllen, wie beispielsweise in einem Bereich zu überleben oder eine bestimmte Anzahl an Glitches und Bugs zu beheben. Dafür müsst ihr auf Quasi-Zielscheiben schießen und idealerweise gut treffen. Entweder, ihr spielt auf dem vorgesehenen Schwierigkeitsgrad, der sich aber auch von Ebene zu Ebene erhöht.

 

Habt ihr das Gefühl, das ist euch zu einfach, dann könnt ihr zusätzlich den Anspruch im während des Runs auffindbaren Shop für den Rest der aktuellen Runde erhöhen. Doch Vorsicht, entscheidet ihr euch dafür, gibt es kein Zurück mehr, bis ihr ins Gras beißt und einen neuen Run anfängt. Hebt ihr den Schwierigkeitsgrad an, steigen nicht nur Lebensenergie und ausgeteilter Schaden der Gegner·innen, es erscheinen auch neue Gegner·innentypen, die euch am Vorankommen hindern wollen. Dafür gibt’s bei einem erfolgreichen Run unter erschwerten Bedingungen natürlich auch einen entsprechend besseren Highscore am Ende.

 

Hilfreiche Wummen hält Arcadegeddon dankenswerterweise so einige bereit: Pistolen, Gewehre, Flinten, Raketenwerfer und besonders ausgefallene Waffen wie Laser oder Kreissägen Werfer helfen dabei, euch einen Weg durch die Level frei zuballern. Schießeisen kommen zudem in unterschiedlichen Seltenheitsgraden daher. In der Regel gilt: Je seltener die Waffe, desto mehr knallt es. Doch nicht nur Waffen sind essentiell für einen erfolgreichen Run. Mit den bereits erwähnten Hacks, die genau wie Waffen in Kisten und Truhen versteckt sind, könnt ihr euch einen enormen Vorteil verschaffen.

 

Beispielsweise steigert einer der Hacks den Schaden mit einem bestimmten Waffentyp, ein anderer erhöht euer maximales Leben. Ein Hack allein macht vielleicht noch nicht viel her, habt ihr aber ein großes Arsenal zusammengestellt, seid ihr anschließend wesentlich mächtiger. Doch nicht nur Waffen sind essentiell für einen erfolgreichen Run. Mit den bereits erwähnten Hacks, die genau wie Waffen in Kisten und Truhen versteckt sind, könnt ihr euch einen enormen Vorteil verschaffen. Beispielsweise steigert einer der Hacks den Schaden mit einem bestimmten Waffentyp, ein anderer erhöht euer maximales Leben. Ein Hack allein macht vielleicht noch nicht viel her, habt ihr aber ein großes Arsenal zusammengestellt, seid ihr anschließend wesentlich mächtiger.

 

Fazit:

 

»Arcadegeddon« ist ein Klasse Spiel durch und durch. Für die Spieler·innen gibt es eine Menge zu tun, wir können uns in den verschiedensten Spielmodi mit anderen Spieler·innen messen. Es gibt eine Menge Waffen und Spezialangriffe, an denen wir uns austoben können.

 

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

Arcadegeddon

Entwickler: IllFonic

Veröffentlichung: 05.07.2022

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.08.2022, zuletzt aktualisiert: 16.11.2022 17:38