Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Athanor - Geschichten des Nordens von Richard A. Jones

Reihe: Athanor Bd. 1

Rezension von Carina Schöning

 

„Athanor – Geschichten des Nordens“ ist die erste von insgesamt vier geplanten Anthologien des deutschen Autors Richard A. Jones und zugleich auch das Debüt des neu gegründeten Kleinverlages Infinite Monkeys´ Press.

 

Die Anthologie enthält neben Prolog und Epilog 21 abwechslungsreiche Kurzgeschichten, die alle in der Fantasywelt Athanor spielen und somit schon einen kleinen Vorgeschmack auf die kommenden Veröffentlichungen geben, denn der Autor hat zusammen mit Bernd Witthöft und Jan-Marc Köp Großes vor. Gemeinsam arbeiten sie nicht nur an den weiteren Anthologien der vier Himmelsrichtungen, sondern auch an verschiedene Romane und dem gleichnamigen Rollenspiel, was den einzelnen Geschichten zugrunde liegt und wesentlich komplexer und realitätsnaher als andere vergleichbare Spielsysteme werden soll. Die Zutaten dazu sind bis jetzt aber ähnlich gestaltet. In der düsteren Fantasywelt tummeln sich die altbekannten Rassen und Klassen. Angefangen bei den klassischen Elfen und Zwerge, über Orks, Gnome und Goblins bis hin zu Werwölfen und Vampire wetteifern alle Kreaturen um Macht und Reichtum. Die Geschichten sind stilistisch sehr unterschiedlich gestaltet und erzählen von mutigen Kriegern, Magiern, Propheten oder auch einfache Händler, die kläglich an ihrem eigenen Schicksal scheitern oder in gefährlichen Abenteuern bestehen müssen. Aber auch leise Töne werden hier und da angeschlagen und manchmal blitzt auch ein wenig Humor trotz des düsteren Settings hervor. Einige Geschichten sind dabei selbst für Einsteiger und Genre-Neulinge leicht zu durchschauen und wirken dadurch vorhersehbar und eher langweilig, andere wiederum überraschen mit unerwarteten philosophischen Ansätzen oder auch brutalen Wendungen, die die Texte dann recht speziell machen und sicherlich nicht jedem Fantasy-Leser gefallen werden. Auch sprachlich gibt es dabei starke Unterschiede. Stellenweise sind die Geschichten zudem leider noch ein wenig holprig gestaltet und lesen sich ein wenig zäh. Auch die vielen benutzten Klischees wirken nicht immer positiv.

Optisch hingegen ist die erste Anthologie rundherum gelungen. Die schön gestaltete Ausgabe in Kunstleder-Optik ist gut verarbeitet, vernünftig lektoriert und bietet einen sauberen Druck. Einige schwarz-weiße Innenillustrationen sorgen zusätzlich für Abwechslung und wem die Informationen in den einzelnen Geschichten nicht reichen, der kann auf der begleitenden Homepage des Rollenspiels mehr über die verschiedenen Völker und Landstriche Athanors erfahren. Das einzige was fehlt ist eine gezeichnete Übersichtskarte des Nordens von Athanor, damit wären die einzelnen Geschichten für den Leser noch nachvollziehbarer geworden.

Zusätzlich zu der normalen Standardausgabe der Anthologie ist auch beim Verlag eine signierte und limitierte Sonderausgabe erhältlich, die jedoch inhaltlich gleich ist.

 

Prolog

Recht und Unrecht

Kalkulatorische Wagnisse

Die Prophezeiung

Berührt

Eine Welt der Gefahren

Der Weg des Wals

Totmachen und Aufessen

Unerwarteter Besuch

Eine goldene Zukunft

Ein würdiger Gegner

Vom Wesen der Elfen

Mondlicht

… und Finsternis

Feuer der Gerechten

Dienst für die Ewigkeit

Eine schlechte Jagd

Monster

Wahn

Das Auge im Berg

Erbschuld

Genuss und Bequemlichkeit

Epilog

 

Insgesamt ist „Athanor – Geschichten des Nordens“ eine kurzweilige und edel gestaltete Fantasy- Anthologie, die durch die Themenwahl und dem düsteren Hintergrund sicherlich nicht jedem gefallen wird. Proben-Lesen vor dem Kauf ist daher empfehlenswert.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Anthologie:

Athanor - Geschichten des Nordens

Reihe: Athanor Bd. 1

Autor Richard A. Jones

Illustratorin Anja Heß

Infinite Monkeys´ Press, Dezember 2009

Gebunde Ausgabe, 206 Seiten

 

ISBN-10: 3981343905

ISBN-13: 978-3981343908

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 06.06.2010, zuletzt aktualisiert: 08.11.2019 08:38