Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Avorion

Rezension von Max Oheim

 

 

Produktbeschreibung:


Baue deine eigenen Raumschiffe, bestreite riesige Weltraumschlachten, erkunde die Galaxie, treibe Handel, führe Kriege und erschaffe zusammen mit deinen Freunden euer eigenes Imperium, um eure Galaxie vor der Zerstörung durch einen unbekannten Feind zu schützen.


Story:


Der Spieler muss das Zentrum der Galaxie erreichen. Dies allerdings wurde durch die Alien-Rasse Xsotan versperrt und kann nur durch einen Antrieb aus Avorion erreicht werden. Also beginnt unsere Reise damit, dass wir ein eigenes Schiff bauen, um in die tieferen Bereiche des Alls vorzustoßen und immer bessere Ressourcen zu finden.

(Avorion)
(Avorion)

Gameplay:


In Avorion können wir uns eine eigene Flotte bauen, dazu brauchen wir natürlich eine Menge Materialien. Diese finden wir in Asteroiden, welche wir mit der Hilfe der an der Minidrohne montierten Lasers aus geringer Entfernung abbauen können. Das Schiff wird in einem Schiffseditor zusammengebastelt. Der Editor stellt uns eine Vielzahl von verschiedenen Blöcken zur Verfügung , diese haben meist eine unterschiedliche Funktion. Als Grundbasis dient dienen Rumpfblöcke, welche dafür sorgen das, dass Schiff zusammengehalten . Dazu kommen Frachträume, Stromgeneratoren, Antriebsblöcke, Quartiere aber auch Raketenwerfer und viele weitere Waffen. Beim Ausbau muss auf viele Kleinigkeiten geachtet werden. So brauchen alle Komponenten im Schiff Energie, welche erzeugt werden möchte. Doch je mehr Generatoren im Schiff verbaut sind, desto mehr Crewmitglieder werden benötigt. Je mehr Crewmitglieder benötigt werden umso mehr Quartiere brauch man. So geht das immer weiter. Wer gerade mal keine Idee für ein Schiff oder einfach keine Lust hat, kann sein Schiff an der Schiffswerft zusammenbauen lassen.

(Avorion)
(Avorion)

Ausgesetzt in einer Minidrohne stranden wir in einem weit entfernten Universum, gerade mal mit einer Bergbaudrohne ausgerüstet. Um einen herum schwirren viele andere kleine und große Schiffe durch die Gegend. Kaum ins Spiel gestartet können wir uns mit dem Tutorial beschäftigen, hier lernen wir, wie wir unser Schiff steuern können und wir an wichtige Ressourcen kommen. In Avorion hat der Spieler selbst die Möglichkeit zu bestimmen was er wann aber auch vorallem wie machen möchte. Pirat oder doch eher Beschützer? Das liegt am Spieler. Die Galaxie ist eingeteilt in 1000 x 1000 Sektoren, die mit einem Hyperantrieb bereist werden. Während am Anfang nur wenige dieser Sektoren zeitgleich bereist werden können, ist es mit verbesserten Antrieben auch möglich, mehrere davon zu überspringen.

(Avorion)
(Avorion)

In dem Spielverlauf können wir zu den verschiedenen Fraktionen unser Ansehen verbessern oder verschlechtern. Haben wir eher einen schlechten Ruf kann es sehr gefährlich werden einen bestimmten Sektor einer Fraktion zu betreten, da diese uns direkt angreifen werden. Sollte unser Schiff zerstört werden, verlieren wir dieses.


Fazit:

Avorion ist ein sehr gelungenes Spiel, welches eine fast schon unendlich große Spielwelt bietet. Bei dieser der Spieler selbst bestimmen kann was er wie macht. Ein Highlight ist der Schiffseditor bei dem der Spieler nach Belieben sein eigenes Schiff erstellen kann. Es lohnt sich definitiv.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC

Avorion

Entwickler: Boxelware

Veröffentlichung: 09. März 2020

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 19.04.2020, zuletzt aktualisiert: 02.08.2020 16:37