Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Beruf: Geisterjäger Teil 1 von Sabine Städing

Hörspiel

Reihe: Johnny Sinclair Folge 1

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

»Ich kann sie sehen! Wirklich sehen! Geister, Dämonen, Gespenster. Sie lauern in dunklen Nischen und Ecken, treiben ihr Unwesen … überall. Doch ich stelle mich ihnen entgegen und mache dem Spuk ein Ende. Ich bin Johnny. Johnny Sinclair. Und ich will Geisterjäger werden.«

 

Rezension:

2017 startete Sabine Städing ihre Jugendbuchreihe um Johnny Sinclair, die sich auch optisch an die Horror-Serie John Sinclair von Jason Dark anlehnt. Dabei ist Johnny nicht etwa der jugendliche John Sinclair, sondern ein begeisterter Fan, der zunächst davon ausgeht, dass es jenen Geisterjäger wirklich gibt. Und natürlich will Johnny auch Geisterjäger werden. Aus gutem Grund.

Dennis Ehrhardt widmete sich der Hörspielfassung und der erste Band Beruf: Geisterjäger liegt nun als dreiteiliges Hörspiel vor.

 

Der Zwölfjährige John Sinclair (Dirk Petrick) lebt auf der Burg seiner Eltern in Schottland. Da sie ständig unterwegs sind, ist er meist mit seinem Kindermädchen Cécile (Lène Calvez) und der Haushälterin Mrs Adams (Ursula Sieg) auf Greyman Castle allein. Nun ja, nicht ganz allein. Mit gleich vier Geistern muss sich der Junge herumschlagen: Dem Schwert schwingenden Highlander, der fiesen Geistermädchen, Tommy Drum und dem alten Uhrmacher.

Und dann findet er im nahen Moor auch noch einen sprechenden und tätowierten Totenschädel, der sich als Erasmus von Rothenburg (Wolf Frass) vorstellt.

Einst war er Magier und Alchimist – und er kann Johnny etwas über das Geisterjagen beibringen …

 

Eine Gruselhörspielreihe für ein jugendliches Publikum ist keine leichte Aufgabe. Dennis Ehrhardt gibt sich große Mühe, nicht in den Fehler zu verfallen, durch allzu großes Anbiedern an Jugendsprache oder Habitus in die Peinlichkeitsfalle zu geraten. Johnny und sein Freund Russell zu zählen zu den Außenseitern und können sich daher eher atypisch verhalten. Dadurch passt die klassisch erzählte Geschichte um spukende Geister wunderbar zu ihren Figuren.

Die Hauptlast liegt dabei aber auf den Schultern von Wolf Frass, der als Erzähler von Anfang an so großartig ironisch auf das Geschehen blickt, dass sein munterer Plauderton dem ganzen Hörspiel eine eigene Note aufgedrückt wird. Und wenn er dann selbst als launischer Totenkopf ins Spiel kommt, steigert sich das Ganze noch einmal.

Aber auch Dirk Petrick als Johnny spielt und spricht völlig überzeugend den gebeutelten Jugendlichen, der mit den Geistern zwar zu leben gelernt hat, sich aber auch immer wieder vor ihnen erschreckt.

Eine stimmungsvolle Soundkulisse und die gute Besetzung den Nebenfiguren runden den positiven Eindruck des ersten Teiles ab. Ein gelungener Start.

 

Fazit:

Der erste Teil der neuen Hörspielreihe »Johnny Sinclair« lebt von tollen Figuren und einer locker inszenierten Spukgeschichte in modernem Gewand. Ein überzeugender Auftakt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Hörspiel:

Beruf: Geisterjäger Teil 1

Reihe: Johnny Sinclair Folge 1

Autorin: Sabine Städing

Dialogbuch und Sprachregie: Dennis Ehrhardt

Schnitt, Audiogestaltung und Mischung: Sebastian Breidbach

Illustration: Mareikje Vogler

Spieldauer: ca. 59 Minuten

Umfang: 1 CD

Folgenreich, 29. Juni 2018

 

ASIN: B07D4ZPB5T

 

Erhältlich bei: Amazon

SprecherInnen:

  • Johnny Sinclair: Dirk Petrick
  • Erasmus von Rothenburg: Wolf Frass
  • Cécile: Lène Calvez
  • Russell Moore: Leon Blaschke
  • Mrs Cartwright: Carmen-Maja Antoni
  • Mr Hopps: Bert Franzke
  • Barty Bell: Tim Kreuer
  • Alfie Foster: Sven Plate
  • Mr Butler: Helmut Zierl
  • Mrs Adams: Ursula Sieg
  • Millie Edwards: Sarah Madeleine Tusk
  • Malcolm Sinclair: Johannes Steck
  • Evelyn: Luzie Buck
  • Busfahrer: Uli Krohm

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 19.09.2018, zuletzt aktualisiert: 02.06.2019 11:30