Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Biomutant

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Biomutant ist ein postapokalyptisches Kung-Fu-RPG in einer offenen Welt mit einem Martial-Arts-Kampfsystem, welches dich Nahkampf, Schießen und Mutationsaktionen kombinieren lässt.

 

Story:

 

In »Biomutant« dreht sich alles um den sogenannten »Baum des Lebens«. Dieser Baum, der die Welt im Gleichgewicht hält, wird von einer Naturkatastrophe bedroht, die giftiges Öl aus dem Erdinneren an die Oberfläche strömen lässt. Dieses Öl verschmutzt die Wurzeln des Baumes und bedroht somit seine Existenz.

 

Doch als wäre diese Bedrohung noch nicht genug, nagen außerdem die sogenannten »Weltenfresser« an vier wichtigen Wurzeln des Baumes. Sie sind äußerst bedrohliche und gefährliche Kreaturen, die es zu beseitigen gilt, um den Baum des Lebens zu retten und somit das Gleichgewicht in der Welt wiederherzustellen.

 

Gameplay:

 

Zu Beginn des Spiels ist es möglich, sich einen eigenen Charakter zu erstellen. Im Editor basteln wir uns unseren ganz eigenen Tier-Mutanten, der gefährlich, niedlich oder herrlich bescheuert aussehen kann. Dabei geht es nicht nur um den persönlichen Geschmack, denn unser Aussehen ist direkt mit unseren Attributen verknüpft: Starke Helden sind breitschultrig, Charme-Bolzen bekommen ein gewinnendes Lächeln.

 

Außerdem ist es möglich, sich für eine von sechs wählbaren Klassen zu entscheiden. Diese Auswahl legt die Start-Attribute für den Charakter fest. Die Attribute können im Spielverlauf jedoch weiterhin angepasst und verändert werden. Daher ist diese Auswahl keine endgültige Entscheidung.

 

 

Ein großer Bestandteil der Spielmechanik besteht natürlich auch aus Kämpfen. Der zu Beginn in einem Editor erstellte Held gehört einer von mehreren Klassen an, die primär über die Startwerte bei Stärke, Beweglichkeit oder Vitalität entscheiden. Wir legen zudem die Resistenzen gegenüber den vier primären Schadensformen fest, die nicht zuletzt in den besagten Seuchenzonen eine wichtige Rolle spielen.

Gekämpft wird unabhängig von der Klasse mit Nahkampf- und Schusswaffen, wobei man spezielle Varianten wie den Doppelnahkampf oder Doppelschusswaffengebrauch gegebenenfalls erst noch freischalten muss.

 

Grundlegend können wir Nahkampfangriffe von Feinden bei richtigem Timing abblocken oder per Rolle ausweichen. Mit den erhaltenen Lernpunkten können wir verschiedene Wung-Fu-Talente, die spezielle Kombos freischalten, lernen. Dabei werden oft Schuss- und Nahkampfangriffe kombiniert, um am Ende mit einem anderen Aktionsknopf ein Special auszulösen.

 

 

Die Waffen und Wung-Fu-Skills sind aber nicht eure einzigen Mittel im Kampf. Mittels an Schreinen gesammelter Psi-Punkte und an Containern aufgelesener Biopunkte aktiviert ihr weitere Spezialfähigkeiten, wobei ihr letztere alternativ auch in die Erhöhung der Schutzwerte gegen die vier Grundgefahrentypen investieren könnt.

Die im Bereich Biogenetik freigeschalteten Skills ermöglichen unter anderem das Erzeugen einer Schleimblase, mit der ihr Gegner überrollen, damit sozusagen einfangen und bei Auflösen der Blase wegschleudern könnt.

 

 

Jede Waffe lässt sich nach Belieben umbauen und mit den richtigen Teilen aufrüsten. Dabei besteht jedes Item aus einem Basisteil und zahlreichen weiteren Komponenten, die ihr entsprechend austauschen könnt. Neue Bauteile findet ihr entweder in der Spielwelt oder erhaltet sie durch Verwerten alter Ausrüstungsgegenstände.

 

 

Fazit:

»Biomutant« ist ein klasse Spiel: Es kommt mit einem abwechslungsreichen und schnellen Kampfsystem daher, in dem wir neben Nahkampf- auch Fernkampfwaffen benutzen können. Hinzu kommen unterschiedliche Fähigkeiten. Außerdem bietet »Biomutant« eine gute, aber auch lustig erzählte Story. Als wäre das noch nicht genug, steht uns eine riesige Welt offen, diezum Erkunden einlädt.

 

Platzhalter

PC-Game:

Biomutant

Entwickler: THQ Nordic

Veröffentlichung: 25. Mai 2021

USK: 12

 

ASIN: B0757JKBB4

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.06.2021, zuletzt aktualisiert: 16.11.2022 17:38