Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Bob Ross- The Joy of Painting – Kollektion 2

Rezension von Christel Scheja

 

Anleitungen zum Malen gibt es viele, auch auf DVD. Aber kaum einer hat diese so ansprechend und unterhaltsam präsentiert wie Bob Rosse, der zudem auch noch eine ungewöhnliche Art der Ölmalerei benutzt. Er wartet nämlich nicht, bis eine Schicht trocken ist, sondern nutzt die Effekte, die sich durch das Nass-in-Nass malen ergeben.

 

Polyband veröffentlicht nun die zweite Kollektion mit Malanleitungen aus der elften Staffel der in Amerika erfolgreichen Serie. Der Ablauf der Folgen ist immer gleich. Während die Farben genannt werden, die man für dieses Bild benötigt, beginnt Bob Ross bereits mit den Vorarbeiten und färbt den Hintergrund so ein, wie er ihn benötigt- ob nun in Blau, um einen Wolkenhimmel zu erzeugen, oder in Gelb, um damit den Winter-Himmel nachzuempfinden oder in dunklen Rottönen, um eine Meeresszene im Abendrot zu gestalten.

Schritt für Schritt, Lage um Lage arbeitet er sich vor – zeigt, warum es so wichtig ist, bei den Ölbildern vom Horizont in die unmittelbare Umgebung zu arbeiten, und warum man gerade Farbverläufe nutzen kann, um Tiefe zu erzeugen.

Die Motive rangieren von Szenen im Gebirge und weiten Wäldern, bis hin zu Flussläufen, einer Winterwiese und einem Strand. Dabei gibt es keine Gewichtung nach Schwierigkeitsgraden, es scheint Bob Ross eher darum zu gehen, an möglichst unterschiedlichen Motiven zu erläutern, was ihm wichtig erscheint.

In der letzten Folge gibt es Tipps, wie man ein halbfertiges Bild, das einem nicht gefällt, dennoch in eine Szene verwandeln kann, die einen mehr anspricht, ohne die Leinwand zerstören zu müssen. Das geht einfacher als man denkt.

 

Auch wenn man nicht mit einer Staffelei vor dem Bildschirm sitzt und sich von Bob Ross anleiten lässt, ist es sehr unterhaltsam, ihn dabei zu beobachten, wie er nach und nach eine lebendige Landschaft auf die Leinwand zaubert, und das in etwas weniger als einer halben Stunde. Staunend erlebt man mit, wie er mit gezielten Pinselstrichen, Berge und Wälder, Flussläufe und Seen zaubert und das alles so einfach erscheinen lässt. Die ruhige und freundliche Stimme tut ihr übriges dazu, um in die richtige Stimmung zu kommen.

Daher sollte man ruhig – sofern man des Englischen mächtig ist, und nicht gerade malen will, einfach einmal die Originalfassung laufen lassen – die therapeutische Wirkung von Malerei und sanfter Stimme ist außerordentlich angenehm, sehr beruhigend und entspannend. Leider gibt es keine Untertitel, so dass man schon ein gewisses Maß an Englischkenntnis haben sollte, um seinen Erklärungen zu folgen.

Als Anleitung sind die halbstündigen Folgen sehr interessant gemacht – sie richten sich an diejenigen, die bereits die Grundlagen der Technik erlernt haben und nun über die einfachen Motive der Landschaftsmalerei herauswachsen möchten. Die durchweg positiven Ermunterungen verlocken immer wieder, das Beschriebene auszuprobieren, denn ein Leitsatz des Künstlers selbst ist: „Es gibt keine Fehler nur glückliche Zufälle“. Daher erlaubt er sich auch immer wieder Tipps, in denen er verrät, wie man die ein oder andere kleine Macke, falsche Striche oder Farbverläufe ausgleichen kann. Hier sollte man allerdings auch die deutsche Fassung laufen lassen. Alles in allem bekommt man dreizehn Folgen für wenig Geld, sehr unterschiedliche Motive und eine unterhaltsame Sendung, bei der es auch einfach nur Spaß macht zuzusehen und sich nach einem stressigen Arbeitstag in eine andere Welt entführen zu lassen.

 

 

Fazit:

 

Ähnlich wie die erste ist auch die zweite Kollektion von „Bob Ross – The Joy of Painting“ ist uneingeschränkt empfehlenswert, selbst wenn man nicht vor hat, selbst auf der Leinwand tätig zu werden. Denn die therapeutische Wirkung, die nicht nur die warme Stimme und die ruhige Erzählweise des Künstlers sondern auch die Bildern auf die eigene Stimmungslage haben, ist ungemein positiv.

 

Nach oben

Platzhalter

DVD:

Bob Ross- The Joy of Painting – Kollektion 2

Sprache: Deutsch, Englisch (Dolby Digital 2.0)

Bildseitenformat: 4:3 - 1.33:1, RC 2

Anzahl Disks: 2

Polyband/WVG, 28. Februar 2014

Produktionsjahr: 1986

Spieldauer: 377 Minuten

 

ASIN: B00GMVBJ1A

 

Erhältlich bei: Amazon

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 202302051901008bbc6d92
Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 02.03.2014, zuletzt aktualisiert: 02.08.2022 20:01