Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Chitose etc. (Bd. 1)

Rezension von Martina Klein

 

"Im Ferienparadies Okinawa verliebt sich die Schülerin Chitose Hals über Kopf in den Urlauber Yukito. Kurz entschlossen reist sie ihm am Ende des Sommers nach Tokyo hinterher. Doch dort erwarten sie mehr Überraschungen, als ihr lieb ist!"

 

Chito zieht nun also bei ihrem Bruder Tadashi in Tokyo ein, um näher bei ihrer großen Liebe Yukito, kurz Yuki genannt, sein zu können…

 

Kennengelernt hat sie Yuki, als er ihr gegen die Attacke eines ziemlich zudringlichen Typen geholfen hat. Seitdem ist er ihr großer Held! Außerdem sieht er einfach super aus - für Chito ist es also Liebe auf den ersten Blick!

 

Daraufhin hat sie ihm ein wenig von Okinawa gezeigt, da sie im Gegensatz zu ihm dort keine Touristin ist, und mit ihm beim Sonnenuntergang einen sehr romantischen Abend verbracht. Doch da sie leider über Nacht sehr krank geworden ist, konnte sie ihn am nächsten Tag nicht wie verabredet wiedersehen…

 

Mit der Hilfe ihres Bruders, der als erfolgreicher Schriftsteller in Tokyo arbeitet, gelingt es ihr jedoch tatsächlich, Yuki in Tokyo ausfindig zu machen! Und es gelingt den beiden Geschwistern auch, ihre Eltern davon zu überzeugen, dass Chito unbedingt zu ihrem Bruder nach Tokyo ziehen muss! … Und an Yukis Schule wechseln muss…! Soweit, so gut…

 

Doch zu ihrem großen Entsetzen muss Chito dort feststellen, dass der von ihr so geliebte Yukito bereits eine Freundin hat - und sich darüber hinaus noch nicht mal auf Anhieb an sie erinnern kann!

 

Und nun hat sie den Salat: Sie ist in Tokyo - weit weg von ihrer gewohnten Umgebung - und todunglücklich…

 

Dummerweise muss sie dann auch noch feststellen, dass Yukito zu allem Übel auch noch im selben Haus wohnt wie sie und ihr Bruder! Und auch die Tatsache, dass Yuki mit seiner Freundin Saaya schon seit Jahren zusammen ist, diese total nett ist und auch noch super zu ihm passt, hebt ihre Stimmung nicht gerade…

 

Dennoch kehrt langsam wieder so etwas wie Normalität in Chitoses Leben ein. Doch obwohl sie jetzt offiziell zu Yukis Freundeskreis gehört und akzeptiert hat, dass er bereits vergeben ist, kann sie ihre Gefühle für ihn nicht ganz vergessen! Und auch Yuki bekommt langsam Angst davor, sich am Ende doch noch in die niedliche Chitose zu verlieben…

 

Aber jetzt bekommt er erst mal die Gelegenheit, sich endlich für Chitos Fremdenführerdienste in Okinawa zu revanchieren, und zeigt ihr nun im Gegenzug den Tokyo Tower. Dass sie sich dabei gut verstehen und es zwischen ihnen bedenklich knistert, ist für beide jedoch eher anstrengend…

 

Aber da Chito neben Yuki und ihren anderen neuen Freunden von der Schule jetzt im Komitee fürs Organisieren von Schulfestivitäten ist, haben sie jetzt erst mal ganz andere Sorgen, da demnächst das große alljährliche Schulfest ansteht.

 

Und ganz nebenbei kann Chitose dabei auch beobachten, wie rigoros Saaya werden kann, wenn jemand ihrem Freund Yuki zu sehr und zu ernsthaft nachstellt - zu ihrem eigenen Glück hat sie ja beizeiten einen Rückzieher gemacht und sich dem bei den Mädchen sehr beliebten Yuki nicht völlig sinnlos an den Hals geworfen, wie es andere aber nun durchaus tun…

 

Und dann ist es endlich soweit und das Schulfest, für das sie so viel vorbereitet haben, kann endlich starten! Als dabei jedoch zwei dubiose Typen versuchen, unerlaubt das Schulgelände zu betreten (die Schule hat nämlich ein Sonderprogramm für Schüler, die im Showbiz tätig sind, und zieht damit unerwünschte Autogrammjäger beinahe magisch an…) und Chito versucht, sich ihnen alleine entgegen zu stellen, kommt es fast zu einer gefährlichen Situation, die Yuki zum Glück gerade noch im allerletzten Moment verhindern kann…

 

Von so viel Heldenhaftigkeit ist Chito jedoch abermals tief beeindruckt und muss nun wieder mit ihren Gefühlen für Yuki ringen…

 

Doch als Endknaller dieses Bandes eröffnet ihr dann ein ganz anderer Junge aus der Schule seine Liebe! Wie wird sie nun also reagieren…?

 

"Chitose etc." ist die neue Serie der Star-Mangaka Wataru Yoshizumi, aus deren Feder unter anderem auch die Reihen "Cherish" und "Cappuccino" stammen. Schon an ihrem schönen und sehr routinierten Zeichenstil merkt man, wie viel sie schon gemacht hat.

 

Diesmal gibt es als Extra auch nichts zwischendurch, sondern nur ein paar Seiten hinten im Buch, auf denen wir unter anderem etwas über Wataru Yoshizumis Arbeitsweise erfahren: "Die Protagonistin kommt diesmal aus Okinawa. Es macht mir viel Spaß, das in die Story einfließen zu lassen. Weil in meinem Umfeld niemand aus Okinawa stammt, hat mir eine Freundin freundlicherweise eine Kollegin vorgestellt, die mir viel über Okinawa erzählt."

 

So ganz nebenbei lernen wir auch viel über das japanische Alltagsleben kennen (dieses „Programm für Promis“ an Chitoses neuer Schule ist schon ziemlich befremdlich und mutet irgendwie ziemlich typisch japanisch an…) und auch über die regionalen Unterschiede: So ist das Leben auf Okinawa so ganz anders als in Tokyo, was nicht nur für Chitose ziemlich verwirrend zu sein scheint. Selbst die Sprache ist total anders, was natürlich leider in der Übersetzung nicht so ganz rüberkommen kann.

 

Fazit:

 

Insgesamt eine sehr schöne und leichte Sommer-Geschichte, die routiniert erzählt und gezeichnet ist, was die Erwartungen der Fans von Wataru Yoshizumi bestimmt wieder erfüllen wird.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

CHITOSE ETC. © 2009 by Wataru Yoshizumi / SHUEISHA Inc.

Chitose etc. (Bd. 1)

Text & Zeichnungen:

Wataru Yoshizumi

Format: Softcover

Sprache: Deutsch

Seitenzahl: 192

Altersangabe: ab 15

Verlag: Tokyopop

Erschienen: Februar 2011

ISBN-Code (13):

978-3-8420-0084-1

ISBN-Code (10):

3-8420-0084-7

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.06.2011, zuletzt aktualisiert: 15.09.2018 12:40