Dämonen (Autor: Robert Kirkman; The Walking Dead 10)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Dämonen

Reihe: The Walking Dead Band 10

 

Rezension von Olaf Kieser

 

Rezension:

Eine apokalyptische Epidemie globalen Ausmaßes hat dazu geführt, dass die Toten sich aus ihren Gräbern erheben und die Lebenden angreifen. Wie in solchen Szenarios üblich, erringen die Untoten rasch die Oberhand und bringen die Menschheit an den Rand der Auslöschung. Die wenigen Überlebenden stehen herumziehenden Zombiehorden gegenüber, die durch die ständige Suche nach Beute angetrieben werden. Regierung, Zivilisation und Ordnung existieren nicht mehr. Rick Grimes ist es gelungen, die wenigen Überlebenden des Kampfes um das Gefängnis wieder zu vereinen. Gemeinsam mit dem ehemaligen US-Army Sergeant Abraham Ford und dessen Begleitern Dr. Eugene Porter und Rosita Espinosa macht man sich auf den Weg nach Washington DC, da es dort noch eine letzte Bastion der Zivilisation geben soll. Der Weg durch das zwar weitgehend menschenleere aber nicht zombieleere Land gestaltet sich als recht schwierig. Das Vorwärtskommen auf den Highways ist nicht leicht, sind dort doch viele Fahrzeuge liegengeblieben. Aber auch in Ortschaften und Städten droht Gefahr. Dort gibt es zwar Vorräte und Ausrüstung doch eben auch viele Zombies. Innerhalb der kleinen Gruppe herrscht Uneinigkeit darüber, ob es richtig ist, nach Washington zu gehen. Und einige können die erlittenen Verluste kaum verkraften.

 

Die Horror-Serie The Walking Dead wurde von Robert Kirkman und Charlie Adlard erdacht. Kirkman ist ein gefragter amerikanischer Comic Autor im Independent-Bereich. Zusammen mit Tony Moore entwickelte er das Konzept von The Walking Dead für den Image Verlag. Neben Image ist Kirkman auch für Marvel als Autor tätig ( Marvel Team-Ups, The Ultimate X-Men und Marvel Zombies). Der britische Comiczeichner Charlie Adlard ist von Anfang an für die zeichnerische Umsetzung der Serie verantwortlich und verleiht ihr ihren unverwechselbaren Stil. Wie bei vielen britischen Comic-Zeichnern üblich, hat er einige Zeit für 2000 AD die Serie Judge Dreed gezeichnet. In den USA hat Adlard er für alle großen Verlage gearbeitet.

 

Der zehnte Band schlägt insgesamt ruhigere Töne an. Viele Figuren sind vor kurzer Zeit ausgeschieden, ein paar neue wurden im letzten Band eingeführt. Der aktuelle Band widmet sich dem Innenleben der Gruppe um Rick Grimes. Verarbeitung von Verlusten, die Spuren die das in der Seele hinterlässt und das Gestalten des Überlebens in einer zerfallenen Welt sind die zentralen Themen. Rick selbst hat den Tod seiner Frau noch nicht überwunden, muss aber für seinen Sohn weitermachen und die Gruppe führen. Die Figuren, besonders Rick und Abraham, reflektieren ihr Tun und das, was aus ihnen geworden ist. Töten ist inzwischen etwas alltägliches geworden. Und das bezieht sich nicht auf die zahllosen Zombies, die sind ja schon tot. Dass das Töten von Menschen ihnen mittlerweile ziemlich leicht fällt, erstaunt die beiden. Einerseits sei dies erschreckend, andererseits müsste es aber getan werden und es sei gut, dass sie dazu in der Lage seien. So könnten sie schließlich ihre Freunde schützen. Zögern oder Mitleid bedeuten in einer Welt, die von Zombies beherrscht wird, den Tod.

 

Adlard setzt Kirkmans Geschichte in atmosphärischen, oft detailreichen und immer wieder drastischen Bildern um. Zusammen mit Cliff Rathburns grauer Farbgebung entwickelt sich eine eindrucksvolle Atmosphäre, wie man sie beispielsweise in Romeros Klassiker „Night of the Living Dead“ findet.

 

Die Aufmachung des Comics ist Cross Cult erneut gelungen. Der Comic erscheint in einem DIN-A5 Format als Hardcover-Ausgabe und ist damit kleiner als das Format der US-Hefte. Als Hintergrundmaterial gibt es dieses Mal wieder einen interessanten und recht unterhaltsam geschriebenen Artikel über den Zombie-Film. Dieses Mal den der 80er Jahre. Außerdem gibt es eine bisher unveröffentlichte Kurzgeschichte und ein Interview mit Robert Kirkman. Der Artikel bietet übrigens eine gute, wenn auch knappe Übersicht.

 

Fazit:

The Walking Dead: Dämonen ist ein eher ruhigerer Band, der sich stark mit der Verfassung der Figuren beschäftigt. Natürlich gibt es auch ein paar heftige Kämpfe mit Zombies. Insgesamt ein gelungener Band der Reihe.

 

Nach oben

Platzhalter

Comic:

The Walking Dead: Dämonen

Reihe: The Walking Dead Band 10

Originaltitel: What we become

Autor: Robert Kirkman

Zeichner: Charlie Adlard

Übersetzung: Marc-Oliver Frisch

Cross Cult, März 2010

Hardcover, 166 Seiten

 

ISBN-10: 3941248391

ISBN-13: 978-3941248397

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 02.07.2010, zuletzt aktualisiert: 20.02.2023 19:18