Das Musikzimmer (Autor: Herman Cyril McNeile; Sherlock Holmes 58)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das Musikzimmer von Herman Cyril McNeile

Reihe: Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs Folge 58

Hörspiel

 

Rezension von Cronn

 

Es ist nicht einfach, sich im Universum von Sherlock Holmes neue Geschichten einfallen zu lassen. Seit einiger Zeit haben Marc Gruppe und Stephan Bosenius das Problem dadurch gelöst, dass sie die Geschichten von Herman Cyril McNeile auf die Welt von Sherlock Holmes umschreiben. Dies ist mal mehr, mal weniger gelungen. Im Fall von Das Musikzimmer soll nun aufgezeigt werden, wie die Umsetzung anzuhören ist.

Verlagsinfo

Vor etwa 40 Jahren wurde im Musikzimmer eines alten Herrenhauses, das jetzt von der Familie Crawsham bewohnt wird, ein schlimm zugerichteter Toter entdeckt. Seltsamerweise verschwand der Täter seinerzeit wie von Geisterhand, ohne ein Fenster oder eine Tür zu benutzen. Während Holmes spaßeshalber nach einer Lösung des lange verjährten Falles sucht, kommt ein weiterer Mann ums Leben, und zwar auf erschreckend ähnliche Weise …

Kritik

Schon der Beginn des Hörspiels weist einige Fallstricke auf. So weiß der Zuhörer lange Zeit nicht, in welcher Situation sich die Sprecher befinden und wie Dr. Watson und Sherlock Holmes in die Riege der Gäste gelangt sind, die sich zum Essen in das Herrenhaus eingefunden haben.

 

Die anschließende Investigation lässt auf sich warten. Lange werden die Umstände des Mordes dargelegt, um dann schlussendlich Sherlock Holmes mit der Meinung zurückzulassen, dass alles so gewesen sei, wie die Polizei damals befunden hat. Dass es nicht so war, erweist sich einige Zeit in der Handlung des Hörspiels später. Der Schluss und die Erklärung des Falles ist zwar recht spektakulär und würde auch in einen Indiana-Jones-Film passen, erscheint aber in einem Sherlock-Holmes-Fall etwas zu übertrieben. Allgemein ist der Fall von seinem Setting her zwar in das Viktorianische London passend, aber von seiner Auflösung her zu künstlich konstruiert.

 

Die meisten Sprecher bemühen sich redlich, doch Dr. Watson wirkt an einigen Stellen uninspiriert. Sollten sich hier etwa erste Ermüdungserscheinungen der Reihe ankündigen? Es wäre schade.

Fazit

Ein überkonstruierter Fall verwandelt das Hörspiel in ein Geduldsspiel für den Zuhörer, der auch bei der Auflösung unzufrieden den Kopf schüttelt. Schade, dass hier Sherlock Holmes und Dr. Watson ein derart unbefriedigendes Ende erfahren.

Sprecher·innen

Sherlock Holmes: Joachim Tennstedt

Dr. John H. Watson: Detlef Bierstedt

Sir John Crawsham: Hans Bayer

Mary Crawsham: Arianne Borbach

David Crawsham: Martin May

Michael Crawsham: Ferdi Özten

Anne Horley: Uschi Hugo

Hausarzt: Marc Gruppe

Platzhalter

Hörspiel:

Das Musikzimmer

Reihe: Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs Folge 58

Original: The Music-Room, 1936

Autor: Herman Cyril McNeile

Umfang: 1 CD

Spieldauer: 65.34 Minuten

Buch: Marc Gruppe

Produktion und Regie: Stephan Bosenius und Marc Gruppe

Gemischt von Kazuya c/o Bionic Beats

Cover-Illustration: Ertugrul Edirne

Illustrationen: Firuz Askin

Layout: Doreen Enderlein

Titania Medien, 29.09.2023

 

ISBN-13: 3785785925

ISBN-10: 9783785785928

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 01.11.2023, zuletzt aktualisiert: 14.02.2024 18:17, 22427