Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Atem des Drachen

Reihe: World of Warcraft 7

 

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

ER THRONFOLGER WURDE ENTFÜHRT!

 

Zwar konnten Lo'Gosh und seine Gefährten den schwarzen Drachen Onyxia entlarven, der sich hinter der Maske von Lady Prestor in Sturmwind eingeschlichen hatte, doch die gefährliche Echse konnte entkommen und riss Lo'Goshs Sohn Anduin mit sich. An der Seite seines Doppelgängers und mithilfe seiner Freunde setzt er nun alles daran, den Entführten zu befreien. Ein äußerst gewagter Plan, denn Onyxias Hort ist schwer bewacht ...

 

Rezension:

Der logische Schritt nach der Entlarvung von Lady Prestor ist der Kampf gegen Onyxia. Lange Zeit im klassischen Spiel die größte Herausforderung für eine 40 Mann starke Gruppe von Spielern. Nicht umsonst stand die Questreihe, mit der man den Schlüssel erwarb, um Onyxias Hort betreten zu können, für eine der größten Herausforderungen im Spiel. Die Comic-Reihe legt hierbei ihr Augenmerk auf die Allianz-Version, die als die schwierigere galt. Inzwischen benötigt man die Zugangsquestreihe nicht mehr und es gibt genügend Spieler, die Onyxia inzwischen alleine besiegen.

Dabei ist es immer noch ein Erlebnis, dem riesigen Drachen gegenüber zu stehen.

Der Atem des Drachen fängt diesen epischen Kampf auf seine Weise, aber dennoch beeindruckend ein. Die Dynamik des Kampfes wird durch die gewohnt schnelle Bildfolge unterstützt, zudem kann jede Figur auf ihre eigene Art zum Sieg beitragen. So hat jeder Fankreis etwas, worüber er sich freuen kann.

Natürlich erfahren wir auch endlich, was es mit dem doppelten König auf sich hat. Die Lösung ist so einfach wie logisch und auch wenn man vielleicht etwas Trauer verspürt, ist es schon besser, so, wie es Autor Walter Simonson geschehen lässt.

Zum Glück gibt es bereits Hinweise auf die nächsten Aufgaben, wir dürfen also gespannt sein, worin der große Handlungsrahmen besteht, der uns ab dem nächsten Heft erwartet.

Mike Bowden bleibt beim gewohnten Stil, bunt schnell und präzise - eine ideale Kombination für die Illustration der World of Warcraft.

 

Der Magazinteil ist sehr dünn und besteht eigentlich nur aus einem Gewinnspiel und Werbung - schade.

 

Fazit:

Gelungenes Finale der Story um Lo'Gosh, die nicht nur allen Fans des Königshauses von Sturmwind ein Wiedersehen mit legendären Figuren verschaffte, sondern auch auf unterhaltsame Weise das besondere Flair der Lore illustrierte.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Der Atem des Drachen

World of Warcraft 7

Original: US-World of Warcraft 13 und 14

Autor: Walter Simonson

Übersetzer: Mich Schnelle

Zeichner: Mike Bowden

Tusche: J. K. Moore, P. Moy, A. Smith, L Townsend, T. Scott, J. Whiting, R, Friend

Farben: Randy Mayor, Milen Paravanov, Allan Passalaqua

Panini, 22.04.2009

Heft, 48 Seiten

 

Erhältlich bei Panini


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 13.05.2009, zuletzt aktualisiert: 17.11.2019 13:35