Der Hund der Baskervilles (Autoren: Arthur Conan Doyle und Marc Gruppe; Sherlock Holmes 35)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Der Hund der Baskervilles von Arthur Conan Doyle

Hörspiel

Reihe: Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs Folge 35

 

Rezension von Cronn

 

Der britische Autor Arthur Conan Doyle hat Zeit seines Lebens sich stolz auf seine berühmteste fiktive Figur gezeigt. Es ist dies ohne Zweifel Sherlock Holmes. In schöner Regelmäßigkeit setzt die Hörspielschmiede Titania-Medien die Fälle des Meisterdetektivs in die auditive Ebene um. Die Hörspiele rund um Sherlock Holmes und Doctor Watson haben mit dem vorliegenden Werk einen narrativen Höhepunkt erreicht. Der Hund der Baskervilles gilt vielen Holmes-Kennern zurecht als Meisterwerk. Aber es stellt sich die Frage, wie gut die Umsetzung der Vorlage in ein Hörspiel gelungen ist. Das soll die nachfolgende Kritik zeigen. Doch vorher wird ein Blick auf die Handlung geworfen.

 

Verlagsinfo:

Aus einem alten Dokument geht hervor, dass die Familie Baskerville, deren Stammsitz in Dartmoor liegt, verflucht ist und von einem dämonischen Hund verfolgt wird. Viele glaubten, dies sei nur eine Legende, die Umstände des Todes von Sir Charles Baskerville legen jedoch nahe, dass dem nicht so ist und der unheimlich leuchtende Höllenhund wieder durch das neblige Moor streift und die Baskervilles gnadenlos verfolgt …

 

Als Zusammenfassung der Handlung mag dies genügen, da es aufschlussreich genug ist und andererseits keine wichtigen Twists verrät. Daher kann sofort zur Kritik übergegangen werden.

 

Kritik:

»Der Hund der Baskervilles« hat als Text bereits Geschichte geschrieben. Das Setting des nebeligen Moors, des nahen Gefängnisses, dem mysteriösen Geisterhund hat Generationen von Krimi-Fans begeistert und auch andere Autoren beeinflusst. Was wäre ein Edgar Wallace ohne die Vorarbeit von Arthur Conan Doyle?

 

Marc Gruppe nähert sich dem dramatischen Grundgerüst mit großer Akribie. Herausgekommen ist ein Hörspiel, das von seinem Setting lebt und von den Akteuren. Das wunderbar ironische Zusammenspiel von Sherlock Holmes und Doctor Watson ist wiederum eine Ohrenweide und auch die anderen Stimmen können überzeugen. Mit dabei sind Joachim Tennstedt, Detlef Bierstedt, Jean Paul Baeck, Louis Friedemann Thiele, Bodo Primus, Kristine Walther, Johannes Raspe, Lutz Reichert, Hans Bayer, Max Schautzer, Marc Gruppe und die Hörspiel-Legenden Reinhilt Schneider, Dagmar von Kurmin und Horst Naumann.

 

Gemeinsam erschaffen sie eine Umsetzung, die auch mit der sorgsam eingesetzten Musik und dem bewusst unterstreichenden Sound überzeugen kann.

 

Es tut in diesem Fall dem Hörspiel gut, dass es genügend Zeit hat, seine Charaktere zu entwickeln und die Atmosphäre aufzubauen. Die Doppel-CD hat zu keiner Zeit Leerlauf in der Handlung zu verzeichnen.

 

Fazit:

»Der Hund der Baskervilles« gehört zu den besten Sherlock-Holmes-Hörspielen von Titania Medien. Hier haben die beiden Macher es verstanden den Kern der Textvorlage zu erhalten und in die Hördimension zu übertragen.

Chapeau!

Nach oben

Platzhalter

Hörspiel:

Der Hund der Baskervilles

Original: The Hound of the Baskervilles, 1901-02

Reihe: Sherlock Holmes – Die geheimen Fälle des Meisterdetektivs Folge 35

Autor: Arthur Conan Doyle

Dauer: 130.01 Minuten

Umfang: 2 CDs

Buch: Marc Gruppe

Produktion und Regie: Stephan Bosenius und Marc Gruppe

Gemischt von: Kazuya c/o Bionic Beats

Mastering: Michael Schwabe, Monoposto

Cover-Illustration: Ertugrul Edirne

Illustrationen: Firuz Askin

Layout: Doreen Enderlein

Titania Medien, 28.09.2018

 

ASIN: 3785757255

 

Erhältlich bei: Amazon

SprecherInnen:

  • Sherlock Holmes: Joachim Tennstedt

  • Dr. John H. Watson: Detlef Bierstedt

  • Dr. James Mortimer: Jean Paul Baeck

  • Sir Charles Baskerville: Horst Naumann

  • Sir Henry Baskerville: Louis Friedemann Thiele

  • John Barrymore: Bodo Primus

  • Eliza Barrymore: Dagmar von Kurmin

  • Jack Stapleton: Horst Raspe

  • Beryl Stapleton: Reinhilt Schneider

  • Laura Lyons: Kristine Walther

  • Kutscher: Hans Bayer

  • Kutscher Perkins: Max Schautzer

  • Selden: Marc Gruppe

  • Inspektor Lestrade: Lutz Reichert


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.10.2018, zuletzt aktualisiert: 01.06.2024 20:44, 17053