Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Devil’s Hunt

Rezension von Max Oheim

 

Produktbeschreibung:

Basierend auf Equilibrium, der Romanvorlage von Paweł Leśniak, lässt dieses Third-Person-Actionspiel den ewigen Kampf zwischen Licht und Dunkelheit erneut aufleben. Ein ausgewachsener Krieg zwischen Dämonen und Engeln steht kurz bevor und unsere Welt wurde zu dessen Schlachtfeld auserkoren.

 

Story:

Der Spieler schlüpft in die Rolle von Desmond, dem Sohn eines reichen Unternehmers. Durch eine Reihe unglücklicher Vorfälle geriet Demonds Leben in Schieflage. In Folge dessen büßte Desmond einen Großteil seiner Menschlichkeit ein. Aus anfangs noch unerklärten Gründen schloss Desmond einen Pakt mit dem Teufel. Durch diesen Pakt erlangte er Dämonenkräfte und wurde zum Vollstrecker der Hölle. Obwohl Desmond das Tor der Hölle immer wieder durchschreitet, muss er sich am Ende entscheiden, welchen Einfluss er auf die Zukunft der Menschheit haben möchte.

 

Devil’s Hunt
Devil’s Hunt

Gameplay:

Wir beginnen unser Abenteuer in einer postapokalyptischen Stadt, die von Dämonen überrannt wurde. Zu diesem Zeitpunkt hat der Spieler keinerlei Ahnung, um was es in der Geschichte des Spiels eigentlich geht. Erst im Laufe des Spiels erfahren wir, welche Geschichte sich hinter Desmond verbirgt.

Das Spiel beginnt ohne ein klassisches Tutorial, das dem Spieler den Spieleinstieg Schritt für Schritt erklärt. Hier setzt das Spiel eher auf kurzzeitige Einblendungen der Tasten, die wir für unseren Kampf benötigen.

 

In Devil’s Hunt kämpfen wir uns durch die verschiedenen Level. Dabei gibt es das eine oder andere zu erkunden. Wir müssen optionale Wege finden, um das dort versteckte Sammelobjekt oder zusätzliche Seelen zu finden, mit denen wir Desmonds Fertigkeiten ausbauen können. Die bereits erwähnten Seelen erhalten wir außerdem auch von besiegten Gegnern, aber sie verstecken sich ebenso in Luzifers Spiegeln. Insgesamt stehen Desmond drei verschiedene Kampfstile mit unterschiedlichen Fähigkeiten zur Verfügung. Sie können mit den gesammelten Seelen verbessert werden.

 

Devil’s Hunt
Devil’s Hunt

Zudem kann Desmond in den Kämpfen zwischen seiner menschlichen und höllischen Form hin- und herwechseln, was den einen oder anderen Kampf erleichtert. Im Laufe des Spiels stellen sich uns immer wieder Dämonen in den Weg. Sie verfügen über unterschiedliche Angriffe und sehen verschieden aus. Regelmäßig warten größere Bosskämpfe auf uns, die den Spieler länger auf Trab halten.

 

Devil’s Hunt bringt den Spieler an viele Orte, einschließlich der Hölle selbst. Neben der Hölle warten detailliert nachgebaute Städte wie Miami und Jerusalem auf uns. Dem Spieler wird die Handlung in Zwischensequenzen nähergebracht, die sich sehen lassen können. Unterwegs trifft der Spieler sowohl Dämonen, Engel aber auch Luzifer höchstpersönlich. Von ihnen erfahren wir, warum dieser Krieg überhaupt entstanden ist und sie helfen uns möglicherweise bei der Entscheidung, für welche Seite wir kämpfen.

 

Devil’s Hunt
Devil’s Hunt

Fazit:

»Devil’s Hunt« ist ein klasse Spiel, das den Spieler mit in den Krieg der Engel und Dämonen nimmt. Dabei gibt es einiges zu sehen, dem Spieler werden tolle Kämpfe geboten. Das Spiel sieht grafisch wunderschön aus und steckt voller Details. Da es unterschiedliche Kampfstile gibt, bleibt das Gameplay abwechslungsreich. »Devil’s Hunt« lohnt sich definitiv.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

PC-Game:

Devil's Hunt

Entwickler: Layopi Games

Publisher: 1C Entertainment

 

Veröffentlichung: 17. September 2019

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.09.2019, zuletzt aktualisiert: 02.08.2020 16:37