Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Das Böse greift um sich!

Reihe: Buffy the Vampire Slayer Staffel 11 Band 2

 

Rezension von Christel Scheja

 

Buffy - The Vampire-Slayer“ bekam nur sieben Staffeln im Fernsehen. Um so bemerkenswerter ist es, dass die Serie in Comic-Form bereits vier weitere Seasons erlebt hat. Nun ist mit „Die Eine!“ der zweite und letzte Teil der elften Staffel erschienen, in der die Helden einmal wieder zurecht rücken, was zurecht gerückt werden muss.


Nachdem ein Sturmdrache große Teile von San Fancisco verwüstet hat, greift die Regierung hart durch und findet auch noch bei der Bevölkerung weite Zustimmung. Die magischen Wesen werden interniert, in Lager eingesperrt, in denen sie eher dahin vegetieren und nach und nach an Kraft verlieren. Jägerinnen und Hexen müssen sich entscheiden – entweder lassen auch sie sich einsperren oder dienen von nun an der Regierung. Oder sie lassen sich ihre Kraft gleich ganz mittels eines Geräts entziehen.

Buffy und Willow weigern sich zunächst und gehen mit Spike in ein Lager. Doch bald ist klar, das irgendwas nicht mit rechten Dingen vor sich geht, sie die Lösung für das Dilemma aber nur in der Welt da draußen finden können.

Deshalb gehen sie einen schweren Schritt. Als ganz normale Menschen kehren die beiden nach Hause zurück und müssen sich nun ganz auf Körperkraft und Verstand verlassen, um heraus zu finden, was wirklich gespielt wird … ein Unterfangen, bei dem beide sehr schnell an ihre Grenzen stoßen.


Erstaunlicherweise ist die elfte Staffel viel kürzer als die vorhergehenden, statt sechs Sammelbänden erscheinen nun zwei. Aber vielleicht haben die Macher gemerkt, dass es vielleicht besser ist, die Handlung kurz und knackig zu halten, anstatt sie mit vielen kleinen Nebenhandlungen ausufern zu lassen.

So entwickelt sich das Geschehen sehr stringent und zu einem runden ende hin. Die Heldinnen tun das, was sie am besten können – sie greifen da ein, wo es erforderlich ist und schaffen es sogar hinter das böse Geheimnis zu kommen.

Durch ihren Mut gelingt es, die magischen Wesen zu rehabilitieren, auch wenn danach alles wieder beim alten ist – oder scheinbar schlimmer. Aber auch da stellt sich Buffy ihrer Berufung und Aufgabe.

Interessant ist der zusätzliche Twist, der für eine kurze Zeit die Last wieder ganz auf ihre Schultern allein legt, und andere Mädchen, die sich bisher auserwählt wähnten, nachdenklich werden lässt.

Auf jeden Fall stellt diese Staffel einige Weichen neu, erinnert an die Gefahren, die die Internierung und Kontrolle einer bestimmten Bevölkerungsgruppe mit sich bringt, und gibt den Heldinnen neue Daseinsberechtigung.

Vor allem Buffy, Willow und Spike dürfen in dieser Staffel glänzen und sich weiter entwickeln, die Freunde drumherum stehen ein wenig zurück. Wie immer ist die Geschichte spannend und unterhaltsam gestrickt, vergisst aber auch das Gefühl nicht, so dass man sich wünscht, dieses Abenteuer würde auch einmal verfilmt werden.


Die Eine!“ ist der gelungene Abschluss der überraschend kurzen 11. Staffel von „Buffy – The Vampire Slayer“ und erzählt die Ereignisse straff und unterhaltsam bis zum runden Ende weiter. Es ist wieder alles dabei, was die Serie so liebenswert macht – selbst der leise Schuss Humor!



Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Comic:

Die Eine!

Reihe: Buffy the Vampire Slayer Staffel 11 Band 2

Original: Buffy the Vampire Slayer, Season 11, Vol. 2:One Girl in all the World, USA, 2017

Autor: Joss Whedon und Christos Gage

Cover: Steve Morris

Zeichnungen: Rebekah Isaacs, Georges Jeanty und Megan Levins

Tusche: Dexter Vines und Rebekah Isaacs

Farbe: Dan Jackson

Übersetzerin: Claudia Kern

Panini Comics, 04/2018

vollfarbige Graphic Novel

 

ISBN-10: 3741606618

ISBN-13: 978-3741606618

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 21.04.2018, zuletzt aktualisiert: 02.06.2019 18:26