Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Entführung von Marco Reuther

Reihe: Des Königs Verräter Band 1

 

Rezension von Frank W. Werneburg

 

Klappentext:

Das hatte Peter nun wirklich nicht erwartet: Kurz nach seinem 13. Geburtstag wird er auf abenteuerliche Weise in eine gänzlich fremde Welt entführt. Dort erwartet ihn eine kaum zu bewältigende Aufgabe. Doch wenn er die nicht erfüllt, wird es kein Zurück für ihn geben. Und so macht er sich daran, gemeinsam mit einem verrückten Halbzauberer, einer nörgelnden Prinzessin und einer jähzornigen Tempelnymphe ein Orakel zu betrügen, um gegen ein übermächtiges Piratenheer kämpfen zu »dürfen« …

 

Rezension:

Als Peter auf dem Weg zum Fußball mitten aus einem Baum heraus plötzlich ein anderer Junge entgegentritt und ihn statt seiner selbst in den Baum hineinschiebt, versteht er kaum, wie ihm geschieht. Plötzlich steht er in einer anderen Welt und muss feststellen, dass er nicht nur die Welt sondern auch seinen Körper mit dem anderen Jungen getauscht hat. Erst nach und nach erfährt er, wieso es dazu kam. Rétep, der andere Junge, hat zufällig belauscht, wie der mächtigste Mann dieses Reiches einen Aufstand gegen den König plant. Und weil es diesem Mann natürlich überhaupt nicht gefällt, dass ein Junge sein Geheimnis kennt, setzt er ein Kopfgeld auf Rétep aus, woraufhin dieser in unsere Welt fliehen muss. Von den wenigen Leuten, denen Peter vertrauen kann – einem anderen Jungen und einem alten Halbzauberer –, erfährt er, dass der Körper- und Weltentausch nur rückgängig gemacht werden kann, wenn es gelingt, den Putsch und einen darauf mit Sicherheit folgenden Bürgerkrieg zu verhindern. So machen sich Peter und seine wenigen Helfer auf den Weg, diese beinahe hoffnungslose Aufgabe zu meistern.

 

Die Entführung stellt den Beginn des (voraussichtlich) 6 Bände umfassenden, wohl schon beinahe episch zu nennenden Fantasy-Abenteuers Des Königs Verräter dar, dessen nächster Band (Meerfeuer) für den Sommer 2016 angekündigt ist. Falls die folgenden Bände ähnlich umfangreich ausfallen, dürfte das Gesamtwerk deutlich über 2000 Seiten umfassen. Allerdings begründet sich dieser Umfang auch darin, dass Hintergründe (wie beispielsweise die Geschichte des Reiches) teilweise sehr ausführlich geschildert werden.

 

Marco Reuther erzählt die Geschichte in einem gut lesbaren Stil, wobei die Handlung (vielleicht abgesehen von den umfangreichen historischen Exkursen – aber das mag Geschmackssache sein) stets interessant bleibt und zum schnell Weiterlesen animiert. Aufgelockert wird das spannende und nicht unblutige Abenteuer durch zahlreiche humorvolle Episoden. Auch wenn Peter und einige andere Hauptpersonen erst 13 sind und »Des Königs Verräter« als All-Age-Fantasy vermarktet wird, dürfte es seine Hauptzielgruppe wohl eher bei Erwachsenen oder zumindest fast Erwachsenen finden. Den meisten Lesern in Peters Alter dürfte die Buchreihe wohl sowohl vom Umfang als auch vom sprachlichen Stil zu komplex erscheinen.

 

Fazit:

Freunde von Parallelwelt-Abenteuern dürften an diesem Buch ihre Freude haben – und am Ende auf baldiges Erscheinen des nächsten Bandes hoffen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Entführung

Reihe: Des Königs Verräter Band 1

Autor: Marco Reuther

Taschenbuch, 356 Seiten

Gollenstein Verlag, 7. März 2016

 

ISBN-10: 3956330595

ISBN-13: 978-3956330599

Kindle-ASIN: B01C8MBQ78

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B01C8MBQ78

 

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 02.05.2016, zuletzt aktualisiert: 16.05.2019 14:35