Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Erwählte von Sarah J. Mass

Reihe: Throne of Glass, Band 1

Rezension von Christel Scheja

 

Sarah J. Mass wuchs in New York auf und lebt heute in der kalifornischen Wüste. Sie veröffentlichte eine frühere Fassung von „Throne of Glass“ unter dem Titel „Queen of Glass“ bereits online und erreichte damit einen beachtlichen Selbpublishing-Erfolg. Nun ist die Buchausgabe auch in Deutschland erschienen. „Die Erwählte“ ist Auftakt der mehrbändigen Saga „Throne of Glass“. Wer einen Kindle besitzt kann sich übrigens derzeit die erste der vier begleitenden Novellen, welche die Vorgeschichte der Heldin erzählen, kostenlos herunterladen.

 

Celaena Sardothien war bis vor einem Jahr die gefürchtete Assassinin von Ardalan. Dann allerdings wurde sie gefangengenommen und zu einem langsamen und qualvollen Tod in den Salzminen von Endovier verurteilt. Noch hat sie durchgehalten, auch wenn man es ihr durch Demütigungen, Folter und Schläge nicht leicht gemacht hat, aber langsam beginnen ihre Kräfte zu schwinden

Als sich die junge Frau keine Hoffnung mehr macht, jemals wieder frei zu kommen und ahnt, dass sie auch nicht mehr so lange durchhalten wird, taucht plötzlich Captain Westfall von der königlichen Garde mit dem Kronprinzen von Adarlan auf. Beide machen ihr ein Angebot, das sie nicht ausschlagen kann.

Sie soll als Prinz Dorians Vertreterin an einem erbarmungslosen Wettstreit teilnehmen, dessen Sieger der neuen Champion des Königs wird. Hat sie diesem vier Jahre gedient, ist sie frei und kann tun und lassen, was sie will.

Celaena lässt sich auf das Spiel ein und begleitet die beiden an den königlichen Hof. Schon bald erkennt sie, wer Freund und Feind ist, was sie von ihren Mitstreitern zu erwarten hat, und warum sie siegen muss.

Denn auch die Geister der Vergangenheit und Magie aus alter Zeit, die im Reich schon lange verboten ist, machen sie zum Werkzeug ihrer Wünsche, denn Wohl und Wehe eines ganzen Reiches stehen auf dem Spiel.

 

Nach all den jungen Mädchen unserer Welt, die ein magisches Erbe in sich entdecken, von einem unsterblichen Wesen umgarnt werden oder sich in der nicht all zu fernen Zukunft gegen ein übermächtiges Regime auflehnen müssen und dabei doch immer die Liebe im Blick haben, sind nun wieder die Heldinnen im Kommen, die ihre Abenteuer in einer Fantasy-Welt erleben und genau wissen, was sie können und wollen.

Natürlich schleichen sich auch hier nach und nach Gefühle ein, in erster Linie liegt es aber auch Sarah J. Maas näher zu schildern, wie ihre Assassinin den rettenden Strohhalm ergreift und am Königshof sehr schnell herausfindet, dass es dort noch schlimmer zugeht als sie bisher vermutet hat.

Die Geschichte konzentriert sich in erster Linie auf Celaena, die einfach nur überleben möchte und sich doch nicht den Intrigen entziehen kann. Zwar findet der Roman ein halbwegs in sich geschlossenes Ende, lässt aber keinen Zweifel daran, dass die Heldin zusammen mit ihren Freunden bisher erst an der Oberfläche eines weit gefährlicheren Machtkampfes gekratzt hat.

Die Geschichte ist spannend aufgebaut. Sie lässt zwar keinen Zweifel daran, wer gut und böse ist oder wer der Heldin gar gefährlich werden kann, aber sie wartet auch immer wieder mit unerwarteten Wendungen auf, die die Ereignisse in neuem Licht erscheinen lassen. Auch die wichtigen Nebenfiguren, die zu Celaenas Freunden werden, entwickeln nach und nach Profil, was zusätzliche Bindungen schafft. Einzig die Feinde bleiben etwas blass, aber das hat auch seinen Grund, wie man am Ende merkt.

 

Alles in allem erweist sich „Die Erwählte“, der erste Band der „Throne of Glass“-Saga als rundes Fantasy-Abenteuer mit allem was dazu gehört – einer spannenden und abwechslungsreichen Geschichte, interessanten Figuren und einem guten Schuss Magie und Romantik. Gerade Leser, die schon „Die Gilde der Schwarzen Magier“ von Trudi Canavan mochten, sollten auch hier einen Blick riskieren.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Erwählte

Autor: Sarah J. Mass

Reihe: Throne of Glass Band 1

Gebunden , 478 Seiten

dtv, August 2013

Übersetzerin: Ilse Layer

Titelbild: Victor Fetsch

 

ISBN-10: 3423760788

ISBN-13: 978-3423760782

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B00EJOGUSY

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.08.2013, zuletzt aktualisiert: 02.08.2019 12:28