Die Rebellin. Die Gilde der schwarzen Magier Teil 1(Autorin: Trudi Canavan)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Rebellin von Trudi Canavan

Hörbuch

Reihe: Die Gilde der schwarzen Magier, Teil 1

Rezension von Christel Scheja

 

"Die Gilde der Schwarzen Magier" ist die Debüt-Trilogie von Trudi Canavan. Neben der doppelten Taschenbuchausgabe - sowohl in der Fantasy-Reihe von Blanvalet als auch als Jugendbuch bei cbt, ist nun auch eine Hörbuchfassung erschienen.

Die Lesung umfasst ca. 450 min und wurde auf sechs CDs verteilt. Vorgetragen wird die gegenüber den Büchern gekürzte Fassung von der ARD-Rundfunk und Fernsehsprecherin Martina Rester.

 

Alles beginnt mit der alljährlichen und vom König angeordneten traditionellen "Säuberung" der Viertel vor der Stadt. Soldaten und Magier verhindern durch eine rigorose Vertreibung, dass sich dort all zu viel Gesindel niederlässt und bleibt. Leider verlieren auch immer wieder viele rechtschaffene Leute, die nur überleben wollen ihre Habe und ihr Heim.

Nur ein paar Straßenkinder wagen es, sich gegen die schwarzen Zauberer zu wehren. Von einem Freund angestiftet macht Sonea bei ihnen mit - und wie durch ein Wunder durchdringt ein von ihr geworfener Stein den Schutzschild der Magier.

In der Gilde herrscht Aufregung, denn man muss so schnell wie möglich der jungen Frau habhaft werden, bevor sie zu einer Gefahr für sich und die Stadt werden könnte. Man schwärmt aus, um Sonea zu suchen. Die Diebesgilde hat ebenfalls Interesse an der jungen Frau. Sie könnte - wenn sie ihre Gaben zu beherrschen lernt - eine wertvolle Verbündete werden. So beginnt ein wahres Katz und Maus Spiel mit der Gilde der Magier.

Als es fast zu einer Katastrophe kommt, merkt Sonea, dass sie auch die Hilfe der Zauberkundigen braucht und so wendet sie sich an Lord Rothen zu dem sie inzwischen Vertrauen gefasst hat...

 

Trudi Canavan legt mit "Die Rebellin" ein beachtliches Debüt vor. Sie erzählt ihre Geschichte flüssig und spannend. Ihre Charaktere sind lebendig und interessant, sie zeigen viele Facetten. Ihr gelingt es die Spannung immer wieder durch geschickt eingeflochtene Informationen über die Vergangenheit der Magier, ihre Kräfte oder die verborgenen Geheimnisse der Gilde zu steigern und sogar neugierig auf die kommenden Bände zu machen.

Die Geschichte ist auch für jüngere Leser leicht verständlich, vor allem Mädchen werden sich mit der Heldin gut identifizieren können.

Das macht „Die Rebellin“ zu einer interessanten Geschichte, die ein wenig aus dem Einheitsprei aktueller Veröffentlichungen heraus ragt.

 

Inhaltlich überzeugen kann auch die Hörbuchfassung. Durch die Raffung der Geschehnisse ist die Jagd auf Sonea nicht mehr ganz so langatmig und auf die wichtigsten Punkte reduziert, die Gewichtung ausgeglichen.

Formal sieht das etwas anders aus: Leider gelingt es Martina Rester nicht immer, mit ihrer Stimme den Figuren Nachdruck zu verleihen. Oft ist sie zu leise und zu sanft, um den Geschehnissen Spannung zu verleihen, und man bekommt das Fehlen von Musik oder Geräuschen schmerzhaft zu spüren. Nur ganz selten kann sie mit ihrer Stimme in den Bann schlagen und fesseln – dies vor allem zum Ende hin. Das macht den Vortrag insgesamt etwas durchwachsen und nicht ganz so überzeugend, wie man sich wünschen würde.

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240623040041389a8228
Platzhalter

Hörbuch:

Die Rebellin

Erster Teil der Trilogie „Die Gilde der Schwarzen Magier“

gekürzte Lesung nach dem Roman von cbt und Blanvalet und der Übersetzung aus dem Amerikanischen von Michaela Link

dem Roman

Autorin: Trudi Canavan

Sprecherin: Martina Rester

Hörbuch auf 6 CDs, ca. 450 min Laufzeit

audionaten/RandomHouse, erschienen März 2007

Titelbild: Steve Stone

ISBN 978-3-86604-538-5

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.09.2007, zuletzt aktualisiert: 11.04.2024 20:03, 4926