Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die silbernen Ströme von R. A. Salvatore

Reihe: Die Saga vom Dunkelelf Bd. 5

Rezension von Ralf Steinberg

 

Verlagsinfo:

R. A. SALVATORES DUNKELELF AUF DER SUCHE NACH DER MYSTISCHEN SILBERSTADT DER ZWERGE!

 

Der Dunkelelf Drizzt befindet sich erstmals im Laufe seiner unzähligen Abenteuer auf einer klassischen „Quest“: Zusammen mit seinen Freunden, dem Zwergenkönig Bruenor, dem hünenhaften Barbaren Wulfgar und dem gerissenen Halbling Regis, sucht er nach der vergessenen Heimat der Zwerge: Mithrilhalle. Dabei müssen sich die Gefährten ständig Angriffen von Trollen, Orks, Gaunern, Magiern und anderen Wesen erwehren. Nicht wissend, dass in ihrem Rücken eine weitere Gefahr lauert, der auch Bruneors Tochter Cattie-Brie ausgesetzt ist …

 

Rezension:

Die Suche von Bruenor Heldenhammer nach seiner eigentlichen Heimat, der legendären Zwergenstadt Mithrilhalle, ist tatsächlich ein klassisches Fantasy-Abenteuer. Eine Heldengruppe durchstreift seltsame Orte, trifft auf Monster und bösartige Widersacher, findet magische Artefakte um in einem finalen Kampf ein Obermonster zu besiegen.

All das hat R. A. Salvatore in seiner Romanvorlage zu einer unterhaltsamen Saga zusammengefügt, die erster Linie von dem faszinierenden Hauch lebt, den er durch die Entwicklung des Charakters Drizzt Do’Urden, den Forgotton Realms einhauchte.

So kann er sich erneut mit den Rassenressentiments auseinandersetzen, die man gegen den Dunkelelfen hegt, zu Recht zwar, denn die Dunkelelfen sind im Allgemeinen böse, doch Drizzt hat durch viele Taten bewiesen, dass er anders ist, Aber die Hautfarbe allein zählt für die meisten Menschen denen er begegnet.

Große Freude macht natürlich das Zusammentreffen mit der Zaubererfamilie Harpell - eine besondere Stärke Salvatores ist die Kreation verrückter Zauberer.

Viel wichtiger aber ist das Auftauchen von Artemis Entreri. Diese Figur gehört neben Drizzt zu den wohl vielschichtigsten Charakteren von R. A. Salvatore. Der Meuchelmörder mit dem eigenen Wertesystem, steht wie Wagners Kane außerhalb der Figurenkonstellation und durchbricht deren Gefüge beständig. Ein Großteil der Spannung in dieser Geschichte ist ihm zu verdanken.

Darüber hinaus gelingt die Umsetzung der Geschichte für die Graphic-Novel ohne größere Abstriche, man darf nur nicht zu viel von dieser an sich einfachen Queste erwarten, die nur Vorgeplänkel für den großen Plot ist.

 

Allein die Zeichnungen von Val Semeiks sagen mir immer noch nicht zu. Seine persönliche Note, in den Hintergründen Detailarmut bis hin zur Skizzenhaftigkeit zu verwenden, schwächt viele der gelungenen Bildkompositionen ab und hinterlässt den Eindruck von Qualitätsaufgabe um die geforderte Quantität zu liefern.. Die Stärken liegen weiterhin in realistischen Größenbezügen, spannenden Kampfszenen und ordentlicher Charakterisierung, solange die Figuren im Vordergrund sind. Bewegungen hingegen wirken immer noch hölzern und tapeziert, und die Gesichtsausdrücke sind zumeist deplatziert. Hinzu kommt eine zum Teil abstruse Farbgebung, lächerlich bunt oder die Komposition übertünchend, macht sie in einigen Panels mehr kaputt, als sie zu unterstützen.

 

Die Originalcover befinden sich wie gewohnt zwischen den einzelnen Teilen und ein Glossar mit Informationen zu den wichtigsten Figuren beschließt den Band.

 

Fazit:

Die Abenteuer des Dunkelelfen gehen in eine weitere, noch spannendere Runde, die klassische Fantasy-Geschichte bietet einige Abwechslung, lediglich die zeichnerische Umsetzung schwächelt erneut.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Die silbernen Ströme

Reihe: Die Saga vom Dunkelelf Bd. 5

Autor: R. A. Salvatore

Original: Forgotton Realms Vol. 5: The Legend of Drizzt - Streams of Silver, 2007

Skript: Andrew Dabb

Zeichnungen: Val Semeiks

Übersetzer: Astrid Mosler und Oliver Hoffmann

Panini, Oktober 2007

ISBN-10: 3866074751

ISBN-13: 978-3866074750

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 23.12.2007, zuletzt aktualisiert: 23.06.2019 12:39