Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Spezialisten unterwegs (DVD)

Filmkritik von Carsten Kuhr

 

Rezension:

Wer kennt sie nicht die Straßenfeger der achtziger Jahre. Knight Rider, MacGyver und das A-Team lockten unzählige begeisterte Zuschauer vor die Mattscheibe. Eine der Serien, die in dieselbe Kerbe schlugen, leider aber nie denselben Bekanntheitsgrad erreichten war Misfits of Science – zu Deutsch „Die Spezialisten unterwegs“.

Nur sechzehn Folgen wurden für das US-Network NBC gedreht, bevor die Serie dann abrupt nach nur einer Staffel eingestellt wurde.

Wie üblich darf man auch diesmal die Einschaltquoten für das frühe Aus verantwortlich machen. Quoten, die aber nicht etwa auf eine schlechte Qualität der Serie zurückzuführen waren, sondern schlicht am Sendeplatz lagen. Gegen die übermächtigen Denver-Clan, der in den Staaten zeitgleich ausgestrahlt wurde, konnten die Spezialisten, so engagiert diese auch zu Werke gingen nicht ankommen.

Um so mehr ist es zu begrüßen, dass Koch Media diese Serie aus der Versenkung geholt hat, und dem Zuschauer in einer peppig aufgemachten Box komplett präsentiert.

 

Im Humanidyne Institute in Los Angeles arbeiten die Forscher Dr. Billy Hayes (Dean Paul Martin) und Dr. Elvin Lincoln (Kevin Peter Hall) an der Erforschung von Menschen mit außergewöhnlichen Gaben. Anders als viele ihrer Kollegen aber haben sie nicht den den schlichen Mammon auf ihre Fahnen geschrieben, sondern versuchen zusammen mit ihren Forschungsobjekten Gutes zu bewirken. Ganz in der Nachfolge der Action-Comic Helden der 50er und 60er Jahre machen sie sich auf haarsträubende Abenteuer zu bestehen. Dabei helfen ihnen ihre Gaben ein ums andere Mal selbst die widrigsten Situationen zu meistern. Lincoln, der dank eines Serums auf wenige Zentimeter schrumpfen, Johnny B Bukowski (Mark Thomas Miller) kann Blitze schleudern, Gloria Dinalle (Courteney Cox) verfügt über telekinetische Kräfte. Als Einsatzgefährt dient den Kämpfen gegen Ungerechtigkeit ein ausrangierter Eiswagen – das A-Team lässt grüssen.

 

Man merkt der Pilotfolge und den 15 Episoden an, dass sie ein Kind ihrer Zeit sind. Nicht nur die mittlerweile nostalgisch anmutende Musik, die grellen Farben und die betont flachsigen Sprüche, die ganze Grundkonzeption erinnert stark an die Serienhits aus dieser Zeit.

Man nehme eine Gruppe attraktiver jungen Menschen mit besonderen Begabungen, jeder davon hat seine kleine Macke, lasse die Logik außen vor, und ab geht es ins schräge Abenteuer. Das hat durchaus seinen Reiz, das besitzt hohen Unterhaltungswert und nostalgischen Charme, auch wenn die Tricks naturgemäß heutigen Standards nicht mehr entsprechen.

 

Der Produzent James D. Parriott, der unter Anderem auch für solche Serienhits wie Dark Skies oder Die 7 Millionen Doller Frau verantwortlich zeichnete, schrieb die Serie 1985. Durch sorgfältige Castingauswahl verpflichtete er Mimen, die zueinander passten, sich ergänzten und die ganz besondere Chemie offenbarten, die erfolgreiche Serien mit einer Gruppe von Protagonisten damals wie heute auszeichnet.

 

Hauptdarsteller Dean Paul Martin, der Sohn des legendären Dean Martin starb 1987 als er in einem Einsatz der amerikanischen Nationalgarde mit dem Flugzeug abstürzte. Kevin Peter Hall traf ein besonders grausames Schicksal. Bei einer Bluttransfusion infizierte er sich mit AIDS, und erlag 1991 der Immunschwäche. Max Wright, der in der Serie den Mentor der Spezialisten mimte hatte mehr Glück als seine beiden Kollegen. In Alf gab er den Willie Tanner und erreichte in dieser Rolle Kultstatus. Courteney Cox schließlich gelangte durch ihre Rollen in Scream und der Sitcom Friends zu Weltruhm.

 

Das Bild der DVDs präsentiert sich für das Alter der Serie ordentlich, auch wenn ein Bildrauschen und vereinzelte Bildfehler nicht zu übersehen sind.

Der Ton – Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 - ist sauber abgemischt und gut verständlich. Ansonsten sind Extras abgesehen von einer Bildgalerie leider Mangelware.

 

Fazit:

Wer also ein wenig in die Vergangenheit eintauchen möchte, wer Spaß an schrägen, nicht unbedingt logischen dafür aber um so temporeicheren Themen hat, und die coolen Sprüche der TV-Helden von damals vermisst, der kann sich sicherlich schlechtere Boxen zulegen als diese, die noch dazu preislich moderat daherkommt.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

DVD:

Die Spezialisten unterwegs (DVD)

17-teilige Fernsehserie, USA 1985-1986

Regie: James D. Parriot

Darsteller: Dean Paul Martin, Kevin Peter Hall, Courteney Cox, Mark Thomas Miller, Max Wright, Jennifer Holmes, Diane Civita

Bildformat: 4:3

Synchro: dt.& engl. (DD 2.0), Untertitel: keine

Spieldauer: 765 min (17 x ca. 45 min), 5 DVD

Extras: Bildergalerie

FSK: Freigegeben ab 16 Jahren

Studio: Koch Media GmbH - DVD

DVD-Erscheinungstermin: 25. Januar 2008

ASIN: B000YROE06

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.03.2008, zuletzt aktualisiert: 22.11.2019 07:56