Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Suche von Peter Hohmann

Reihe: Magier des Dunklen Pfades, Bd. 1

Rezension von Christel Scheja

 

Peter Hohmann lebt und arbeitet auch heute noch in Freising, wo er 1978 geboren wurde. Der Gymnasiallehrer unterrichtet Sport und Englisch, zu seinen Hobbys gehören neben dem Lesen und Schreiben auch die Musik. Nach vielen Kurzgeschichten-Veröffentlichungen hat der Begedia-Verlag mit „Die Suche“ nun den ersten Band des Zyklus um den „Magier des dunklen Pfades“ herausgegeben.

 

Lorgyn de Daskula ist eigentlich ein anerkannter Magier und Gelehrter, aber um der Liebe willen kehrt er seinem alten Leben den Rücken. Seine Frau Aluna leidet an einer unheilbaren Lungenkrankheit, die sie immer mehr dahinsiechen lässt, etwas, was er nicht mehr länger mitansehen kann.

Während er ihr durch die heilenden Dämpfe und die Kunst der Ärzte in den Heilenden Quellen Linderung und einen Aufschub verschaffen will, sucht er verzweifelt nach einem Weg, um ihren Tod zu verhindern. Dabei ist er auch bereit, sich mit dunkler, alter Magie zu beschäftigen, die zwar einen hohen Preis kosten, aber auch seinen größten Wunsch erfüllen könnte.

Bei seinen Recherchen lernt er den Chronisten Arlo kennen. Dieser versucht herauszufinden, warum sein Mentor sterben musste. Da ihre Suchen sie auf ähnlichen Pfaden führen, beschließen sie zusammenzuarbeiten und stoßen dabei auf immer mehr Ungereimtheiten und Geheimnisse bezüglich des „Alten Bundes“, einer Gruppe von Zauberern, die ungleich mächtiger waren als die heutigen und der Natur der Magie selbst.

Doch je tiefer sie in diese unbekannten Gefilde vorstoßen, desto mehr rufen sie die Iros-Priesterschaft auf den Plan, die einen nicht unerheblichen Anteil an der Auslöschung der Zauberer des Alten Bundes hat...

 

Ein Magier der aus einem noblen Grund bereit ist, auch dunkle Wege zu beschreiten, Priester, die der Zauberkunst kritisch bis feindselig gegenüber stehen und viele Geheimnisse, die enger mit den Protagonisten verbunden sind, als ihnen selbst bewusst ist – das sind Elemente, die erfahrene Fantasy-Leser sicherlich schon zur Genüge kennen.

Peter Hohmann schafft es aber diesen Versatzstücken in „Die Suche“ neues Leben einzuhauchen. Ein nicht unerheblicher Teil der Geschichte dient dazu, die Figuren einzuführen, vor allem Lorgryn lernt man mit allen Gefühlen und Gedanken, die ihn voran treiben, kennen. Das schafft eine nicht zu unterschätzende Bindung zum dem zentralen Charakter und seinem Umfeld.

Nach und nach enthüllt der Autor, das hinter all dem noch mehr steckt als ein verzweifelter Versuch, einen geliebten Menschen zu retten. Denn die Vergangenheit hält viele Überraschungen bereit, die Recherchen, enthüllen Geheimnisse, die vor allem Lorgryn betreffen und seine ganze Existenz in Frage stellen. Damit wird im Hintergrund ein Konflikt aufgebaut, der sich vermutlich noch durch die nächsten Bände ziehen wird.

Die Spannung bleibt auf einem gemäßigten Niveau, steigert sich aber konstant. Actionszenen oder Magie werden nur dann eingesetzt, wenn es die Handlung vorantreibt und nicht zum Selbstzweck. Das Hauptaugenmerk liegt eindeutig auf den Personen, ihren Ecken und Kanten und ihrem Umgang mit den Entdeckungen, die sie machen. Diese wirken nicht aus der Luft gegriffen und sind gut durchdacht, so dass auch der Hintergrund von Kapitel zu Kapitel komplexer wird.

Alles in allem ist das Blut flott geschrieben, Peter Hohmann hat einen glatten und gefälligen Stil ohne Brüche, eine gelungene Wortwahl, die die Szenen lebendig werden lässt. Letztendlich kann man nur bedauern, dass das Buch recht offen endet und daher nach einer Fortsetzung verlangt.

 

„Die Suche“ ist damit der gelungene Auftakt von „Magier des Dunklen Pfades“. Spannung entsteht vor allem dadurch, dass sich der Autor gezielt auf seine Figuren konzentriert und sie immer mehr in ein Netz von düsteren Intrigen und magischen Geheimnissen zieht, das nach und nach ihr ganzes Leben und ihre Weltsicht auf den Kopf stellt. Stoff, aus dem epische Fantasy-Abenteuer werden können.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Buch:

Die Suche

Autor: Peter Hohmann

Reihe: Magier des Dunklen Pfades, Bd. 1

broschiert, 290 Seiten

Begedia-Verlag erschienen September 2013

Titelbild : Alexander Preuss

ISBN-10: 3943795616

ISBN-13: 978-3943795615

Erhältlich bei: Amazon

Kindle Edition

ASIN: B00GACDEHS

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.06.2014, zuletzt aktualisiert: 18.07.2019 19:45