Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die Tochter der Königin von Dawn Cook

Reihe: Die Abenteuer von Tess, Bd. 1

Rezension von Christel Scheja

 

Dem Fantasy-Leser ist Dawn Cook 2008 durch ihre Tetralogie um „Die Bücher der Wahrheit“ bekannt geworden. Nur wenige wissen allerdings, dass sie inzwischen unter dem Pseudonym Kim Harrison erfolgreich Urban Fantasy verfasst.

Daher umfasst ihre nun bei Blanvalet erscheinende Reihe um „Die Abenteuer von Tess“ bisher auch nur zwei Bände und es ist die Frage, wann und ob die Autorin die Geschichte fortsetzt. „Die Tochter der Königin“ ist der erste Band der Reihe.

 

Contessa von Costenpolis scheint eine typische Prinzessin aus einem der vielen kleinen Reiche und Stadtstaaten des Kontinentes zu sein. Sie neigt allerdings dazu, immer wieder ein wenig über die Stränge zu schlagen. Daran schuld ist nicht zuletzt Kavenlow, der Kanzler des Reiches, der nach vielen Mordanschlägen in ihrer Kindheit bei den Eltern erreicht hat, dass sich das Mädchen zu verteidigen lernt. Somit ist die junge Frau auch ein wenig selbstbewusster, als viele andere – vielleicht auch, weil sie im Schatten einer unheimlichen Prophezeiung lebt.

Dennoch sieht sie mit Aufregung den kommenden Tagen entgegen, an denen sie ihren zukünftigen Gemahl kennen lernen soll, um die Allianz zwischen Costenpolis und dem Nachbarreich Misdev zu festigen.

Doch es kommt alles anders, als Contessa und ihre Eltern denken. Garrett, der machtgierige Prinz aus dem Nachbarland denkt gar nicht daran, das Mädchen zu heiraten, denn durch dunkle Kanäle hat er erfahren, dass Tess gar nicht die ist, die sie zu sein scheint, sondern eine Täuschung des Kanzlers und des Königspaares.

Für diese Beleidigung nimmt der Prinz blutige Rache. Er ermordet die Eltern der jungen Frau und sperrt sie ein, so lange nicht die echte Prinzessin und der Kanzler gefunden sind.

Doch Tess gelingt es trotz des Schocks, den sie erlitten hat, zu fliehen. Sie will Kavenlow finden, ehe es die anderen tun, denn ganz offensichtlich weiß der eine Menge mehr über das, was hinter den Kulissen gelaufen sind.

Sie findet Hilfe und Unterstützung durch den charmanten Dieb und Betrüger Duncan, hat aber auch einen gnadenlosen Verfolger in Jeck, dem Hauptmann der Misdever, der auch nicht das ist, was er zunächst zu sein scheint...

 

Eine Prinzessin die keine ist, sondern etwas ganz anderes, eine junge Frau, die damit fertig werden muss, dass ihr gesamtes bisheriges Leben mehr oder weniger eine Lüge war – das ist der spannende und dramatische Auftakt einer abenteuerlichen Fantasygeschichte.

Denn tatsächlich steckt noch viel mehr dahinter – was das enthüllt sich erst im Verlauf der Handlung und soll noch nicht weiter verraten werden. Denn auch wenn sie nur als Köder und Tarnung für die echte Erbin des Reiches gedient hat, so ist Tess am Ende doch nicht ganz unwichtig und unbedeutend geworden. Denn ihr Mentor, der Kanzler verrät ihr nach und nach immer mehr, zu was er sie eigentlich ausgebildet und ausersehen hat.

Leider wirft die Autorin dem Leser nur einige Brocken zum Hintergrund hin und verzichtet darauf, diesen etwas mehr auszuarbeiten, so dass man auch nach der Lektüre nicht genau weiß, welche Gesellschaftsformen und politischen Konflikte eigentlich das Leben bestimmen, ob und inwieweit die Magie bekannt ist.

Das liegt vermutlich daran, dass die Reihe um Tess viel mehr noch als „Die Bücher der Wahrheiten“ die romantischen Beziehungen der Heldin in den Mittelpunkt rückt. Obwohl Dawn Cook deutlich darauf hinarbeitet, dass Tess und Duncan zusammen finden sollen, so merkt man doch auch schon sehr früh, das es auch zwischen Jeck und Tess ganz gehörig knistert, auch wenn das keiner von beiden zugeben möchte. Und so ist klar, dass das letzte Wort in dieser Angelegenheit auch noch nicht gesprochen wurde.

Alles in allem nehmen die Beziehungen aber nicht so viel Raum ein, dass das Abenteuer darunter leidet. Die Geschichte bleibt bis zuletzt spannend und bietet einige angenehme Überraschungen.

 

Das macht „Die Tochter der Königin“ für alle Leser interessant, die es abenteuerlich und romantisch mögen und die Magie der High Fantasy nicht missen möchten.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Die Tochter der Königin

Reihe: Die Abenteuer von Tess, Bd. 1

Autor: Dawn Cook

Klappbroschur, 510 Seiten

Blanvalet, erschienen Dezember 2009

Übersetzung aus dem Englischen von Katharina Volk

Titelbildgestaltung von Hildendesign

ISBN-10: 3442266580

ISBN-13: 978-3442266586

Erhältlich bei: Amazon

Weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 14.04.2010, zuletzt aktualisiert: 02.08.2019 12:28