Eine Hexe mit Geschmack (Autor: A. Lee Martinez)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Eine Hexe mit Geschmack von A. Lee Martinez

Rezension von Katrin Kress

 

Sie ist untot. Sie ist eine Hexe. Sie hat keinen Namen, aber eine nervtötende Ente als Schutzgeist. Und unbändigen Appetit auf Menschenfleisch ... Doch als die Grundfesten der Welt durch einen wahnsinnigen Zauberer erschüttert werden, ändert sich alles. Denn gemeinsam mit dem Weißen Ritter muss die Hexe alles daransetzen, das Zauberreich zu retten. Sie hat allerdings nicht bedacht, wie appetitanregend der Ritter ist, und zwar im wahrsten Sinne des Wortes ... Nach »Die Kompanie der Oger« legt A. Lee Martinez einen neuen rasanten Spaß vor.

 

Inhalt:

Mit dem letzten Atemzug seines vom Torso getrennten Kopfes sprach ein Zauberer den ultimativen Fluch über seinen Henker aus. Jedes sechste Kind seiner Familie solle, von jetzt bis in alle Ewigkeit das Licht meiden, hässlich sein, und sich auf immer nach frischem Menschenfleisch verzehren.

Als die namenlose Protagonistin als sechstes Kind ihrer Mutter geboren wird, bekommt sie genau diesen Fluch am eigenen Leib zu spüren. Um ihre Brust vor den scharfen Gebiss der Kleinen zu schützen, wird sie von ihrer Mutter mit rohem Fleisch gefüttert und in einem fensterlosen Keller vor den Augen der Öffentlichkeit versteckt. Nur gut, dass sich eine Hexe ihrer erbarmt. Die Grausige Edna kauft sie für ein paar Silberlinge ihrer Familie ab, um sie als Lehrmädchen bei sich aufzunehmen und groß zu ziehen. Ja als Hexe wird man nicht geboren sondern erzogen. Sozusagen ein Lehberuf, Terry Pratchett Fans müsste das bekannt vor kommen. Als die Grausige Erna ermordet wird, die namenlose Hexe von dieser nicht nur deren Intimus, die Dämonenente Molch, sondern auch Penelope, den lebendigen Hexenbesen. Zusammen machen sie sich auf, Rache für die Ermordung der Grausigen Edna zu üben.

Die Spur führt nach Fort Handfest. Hier hat der König die fünfhundert unfähigsten Soldaten des ganzen Reiches entsorgt, und ausgerechnet diese greift nun eine Goblinhorde an. Auch mit einer Hexe, einem dämonischen Wasservogel im Blutrausch, und einem weisen Troll allein besteht keine Aussicht auf einen Sieg.

Jetzt wird es Zeit für einen „rauschenden“ und „glorreichen“ Helden oder? Und da ist er auch schon:

Wüst aus dem Westen, Verteidiger der Schwachen, Zerstörer des Schändlichen, eingeschworener Kämpfer des Anstands, anerkannter Feind des Bösen, vom Orden der weißen Ritter. Dass sich unsere beiden so ungleichen Helden ineinander vergucken, das ist noch zu erwarten, schliesslich läuft unserer Hexe beim Anblick Wüsts förmlich das Wasser im Munde zusammen, dass aber eine Zauber-Inkarnation auf sie wartet, die die Realität selbst als Waffe gegen sie einsetzt, das bringt ihr Blut in Wallung ….

 

Schreibstil und Aufbau:

Den geneigten Leser erwartet hier, wie von A. Lee Martinez schon gewohnt kein bierernster Fantasy Epos sondern ein humoristischer Fantasyspektakel.

Die Schreibe ist fließend und voller unterschwelligem und offensichtlichem Witz. Ein kurzweiliges Vergnügen zwar aber für so einige Schmunzler gut. Zwar besteht ein gewissen Spannungsbogen, dieser ist hierbei jedoch eher nebensächlich, zuviel Spannung würde hier auch nur stören. Man wird sozusagen vom Humor des Autors durch die Geschichte getragen. Sehr eigenwillig aber nicht störend ist die Tatsache das die Hauptperson die ganze Zeit über namenlos bleibt. Was jedoch nur gewöhnungsbedürftig und nicht wirklich störend zu empfinden ist. Leider ändert A. Lee Martinez am Ende seinen Schreistil und fängt an zu philosophieren, das will irgendwie nicht zum Rest des Buches passen. Und lässt das letzte Viertel des Buches zäh werden. Sehr schade.

 

Fazit:

Den Leser erwartet in „Eine Hexe mit Geschmack“ ein lustiges Fantasy Lesevergnügen aller Terry Pratchett. Zwar kann A. Lee Martinez diesem Altmeister des Humoristischen Fantasyromans nicht das Wasser reichen, aber Fans dieses sollten den Griff zu diesem Buch doch wagen.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240615163920e8b4321c
Platzhalter

Eine Hexe mit Geschmack

Autor: A. Lee Martinez

Broschiert: 400 Seiten

Verlag: Piper (Mai 2008)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 349226655X

ISBN-13: 978-3492266550

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 31.05.2008, zuletzt aktualisiert: 15.04.2024 08:05, 6611