Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Elvis 3D

Filmkritik von Cronn

 

Rezension:

 

Er war der Meister des Rock’n’Roll in den fünfziger und sechziger Jahren. Er war es, der noch vor den Beatles und den Rolling Stones, Robbie Williams und allen Boybands dieser Welt die Mädchen zum Kreischen gebracht hat, so dass sie kollabierten und in Ohnmacht fielen. Sein Name ist Legende: Elvis Presley.

 

Seine Herkunft aus eher ärmlichen Verhältnissen ist bekannt, ebenso sein kometenhafter Aufstieg in den Rock’n’Roll-Olymp, wozu er seine bluesiger Gesangsstimme genauso einsetzte wie seinen berühmt-berüchtigten Hüftschwung. In den siebziger Jahren begann dann sein Stern zu verblassen und er verausgabte sich in den Las-Vegas-Shows dieser Zeit, bis er allzu früh im Jahr 1977 starb.

 

Bis dato gab es allerdings für Zuspätgeborene keine Chance, den „King of Rock’n’Roll“ quasi live zu erleben. Doch nun möchte eine DVD-Veröffentlichung exakt dies ändern und ein Erlebnis bieten, als sei man bei einem Elvis-Auftritt live dabei. Ihr Titel heißt „Elvis 3D“ und wird von Rough Trade Distribution GmbH herausgegeben.

 

Inhalt:

„Elvis 3D“ bietet ein Feature, das aus mehreren Dokumentarteilen besteht, was wiederum von Elvis-Auftritten mit Songs unterbrochen wird.

 

In den Dokumentarteilen kommen Vertraute des „King of Rock’n’Roll“ zu Wort, wie beispielsweise sein Bodyguard oder ein Angestellter auf Elvis’ Landhaus „Graceland“. Sie alle erzählen ihre persönliche Sicht auf den Entertainer, schildern Anekdoten und kleinere Erlebnisse, aber auch generelle Ansichten über Elvis. Ein Erzähler fügt immer wieder mit Hilfe von Dokumentaraufnahmen, in 2D gehalten, Stationen aus Elvis’ Leben hinzu, um dem Feature Komplexität zu verleihen. Alle Aufnahmen sind in englischer Sprache vorhanden, ohne dass Untertitel angeboten würden.

 

Den eigentlichen Kern der DVD bilden die Auftritte in 3D. Insgesamt neun Auftritte sind mittels eines Computerverfahrens in 3D aufgefrischt. Es sind dies „Peace in the valley“, „Don’t be cruel“, „Love me“, „Love me tender“, „Love me tender & Witchcraft“, „I want you I need you I love you“, „Hound Dog“, “Money Honey” und “Heartbreak Hotel”.

 

Kritik:

Zum Betrachten der 3D-Aufnahmen benötigt man eine der beiden mitgelieferten 3D-Brillen, die übergroß ausfallen. Dies ist günstig zu nennen, da somit auch Brillenträger sie problemlos benutzen können.

 

Sieht man sich die Aufnahmen ohne 3D-Brille an, sieht man lediglich verschwommene Schlieren. Aber mit 3D-Brille wirken die bewegten Bilder erstaunlich plastisch. Hat man sich an den Effekt erst einmal gewöhnt, sind viele der Aufnahmen unglaublich gut erhalten. Leider trifft dies nicht für alle Aufnahmen zu. Gerade der Auftritt von Elvis zusammen mit Frank Sinatra kann nicht überzeugen, da hier die beiden Bilder sich nicht überlagern, und man doppelt sieht. Zudem sind diese Aufnahmen schon stark angegriffen, wirken widernatürlich grell-weiß.

 

Zu bedauern ist auch, dass alle 3D-Aufnahmen von Elvis in Schwarz-Weiß gehalten sind. Wieso man keine farbigen Aufnahmen zu 3D umwandeln konnte, bleibt ein Geheimnis, das nirgends erklärt wird.

 

Das mitgelieferte Booklet ist in englischer Sprache gehalten und so wird der deutsche Fan, der des Englischen nicht mächtig ist, es schwer haben zu lesen. Da ebenfalls das Feature auf der DVD in Englisch ist, keine deutsche Sprache in Untertiteln oder Synchronisation angeboten wird, verstärkt dies.

 

Fazit:

„Elvis 3D“ ist eine interessante DVD für eingefleischte Elvis-Fans, die schon alles besitzen, was es vom King gibt. Wer gut Englisch kann und die alten Aufnahmen nicht scheut, wird ein durchaus neuartiges Elvis-Auftritts-Gefühl haben.

 

Alle anderen sollten sich die Anschaffung zweimal überlegen, zumal die Bonusmaterialien lediglich einen Vergleich der Originalaufnahmen mit den überarbeiteten bieten und der Dokumentarteil nichts wesentlich Neues zur Legende des King beiträgt.

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20230205161721c4871495
Platzhalter

DVD:

Elvis 3D

Rough Trade, 4. Dezember 2008

DVD Features: Zwei 3D-Brillen exklusiv designt nach dem Vorbild der Elvis-Sonnenbrille, 8-seitiges Booklet

 

ASIN: B001GBUJPS

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 08.12.2008, zuletzt aktualisiert: 02.08.2022 20:01