Zurück zur Startseite


  Platzhalter

FIFA 08 (Wii)

Rezension von Cronn

 

Anstoß.

Meine beiden Mittelstürmer stehen an der Linie, den Ball zwischen sich. Der Anpfiff ertönt und die beiden legen sich ins Zeug. Sie kicken sich zunächst den Ball zu, dann folgt eine Flanke.

Leider ins freie Feld und keiner meiner anderen Spieler ist in der Nähe. Fehlpass! Verdammt.

Jetzt ist der Gegner an der Reihe.

Über die Außenseite wird der Ball von ihnen gepasst. Es folgt Dribbelspiel auf Dribbelspiel. Meine Verteidiger müssen es richten!

Ich lasse einen Verteidiger dem Gegner den Ball weggrätschen. Ein Pfiff – Freistoß!

Behutsam positioniere ich die Mauer. Noch etwas weiter nach links, noch weiter. Gut so! Jetzt kommt der Schuss. Mitten in die Mauer. Glück gehabt! Mein Torwart schnappt sich den Ball.

Nun erfolgt Abschlag.

Weit geht der Ball in die gegnerische Hälfte. Ich setze mit einem Spieler nach, wechsle mit einem kurzen Pass in die Mitte, dort steht mein Mittelstürmer, der müsste schießen. Er schießt – und TOR!

Meine Spieler lassen ihrer Freude freien Lauf! Sie jubeln, umarmen sich, schwenken die Arme hoch in die Luft! Brasilianische Lebensfreude könnte kaum besser ausgedrückt werden.

Aber der Ball ist rund und das Spiel dauert neunzig Minuten – es ist noch lange nichts entschieden.

Nun hat die gegnerische Mannschaft den Ball – und es gibt wieder Anstoß...

 

FIFA 08 heißt das eben beschriebene Spiel, das von dem Softwarehaus Electronic Arts im Jahr 2007 herausgebracht wurde und das nun eine Neuauflage erlebt.

Wie schon aus der Vorrede erkenntlich handelt es sich dabei um ein Fußballspiel, umgesetzt für Nintendos Vorzeigekonsole. Bei der Fifa-Reihe wird schon seit vielen Jahren der Wert an Realismus hoch geschätzt. Daher ist es spannend zu sehen, wie sich dieser Realismusgrad mit der Casual-Game-Mechanik einer Wii verträgt.

Dieser Frage nach der Harmonie und der grundsätzlichen Frage nach der Spielqualität soll in dieser Rezension nachgegangen werden.

 

Hintergrund:

Noch nie war es einfacher einen Spielhintergrund zu beschreiben als bei FIFA 08. Bei dem Spiel dreht sich alles um das runde Leder, eingesetzt in einer Sportart, welche für manche Sportbegeisterten geradezu zum Lebensinhalt geworden ist – Fußball.

In FIFA 08 kann man Fußballspiele selbst miterleben, kann sogar eine ganze Runde Bundesliga oder auch andere Ligen für seine Lieblings-Fußball-Klub mitbestreiten.

Eine Story in dem Sinn gibt es bei FIFA 08 nicht.

 

Spielmechanik:

FIFA 08 unterteilt sich in mehrere Bereiche. Zum einen kann man bei „Anstoß“ sofort loslegen und eine Fußballpartie spielen. Zum anderen gibt es noch die Turnieren, welche man offline oder online bestreiten kann. Abgerundet wird das Game durch eine kleine Serie von Minispielen, drei an der Zahl.

Das Spiel an sich kann auf zwei verschiedene Weisen gespielt werden. Entweder geht man FIFA 08 im Family-Play-Modus an oder spielt im Erweiterte-Steuerung-Modus. Hier macht sich die Unterscheidung zwischen Casual-Gamer und Pro-Gamer bemerkbar. FIFA 08 erlaubt beiden zum Zuge zu kommen.

Im Family-Play-Modus spielt man lediglich mit der Wiimote. Hier führen im Wesentlichen zwei Aktions-Tasten zum Erfolg, zusätzlich mit einer Bewegung der Wiimote. Ist man im Ballbesitz kommt folgendes zum Tragen: Den A-Knopf benutzt man für Pässe, den B-Knopf für Steilpässe (kombiniert man beide erhält man lange Pässe) und bewegt man die Wiimote nach oben schießt man oder spielt Kopfball. Ist man in der Defensive sind dieselben Knöpfe mit anderen Funktionen belegt, mit dem Spielerwechel, dem Zweikampf und der Grätsche (Abwärtsbewegung der Wiimote).

Diese Family-Play-Variante ist äußerst schnell zu erlernen und führt dazu, dass man baldige Erfolge feiern kann. Derart motiviert stürzt man sich gern in die Turniere.

Diese sind das eigentliche Herzstück von FIFA 08. Hier hat man die Gelegenheit endlich mal seinen Lieblingsverein zum Sieg zu führen. Auch online kann man diese Turniere bestreiten. Dazu muss man sich aber bei EA erst einmal anmelden.

Etwas anders sieht es beim Experten-Spielmodus mit der Steuerung aus. Hier kann sich jeder Pro-Gamer in Sachen Fußball austoben. Der Möglichkeiten gibt es so viele, dass eine Beschreibung jeden Rahmen sprengen würde. Es sei nur soviel angedeutet: In diesem Modus ist es Pflicht, dass man ein Nunchuck anschließt. Damit ergeben sich viele Bewegungskombinationen und vielfältige Taktiken. Hier ist man als Spieler wesentlich stärker gefordert.

Gottlob gibt es für diesen Experten-Modus einen Trainingsparcour, das Fußball-Camp. Hier erlernt man nach und nach die Spielzüge und kann das anschließend anwenden. Es ist dringend zu empfehlen, dass jeder am Experten-Modus Interessierte diese Tour absolviert.

Ein Blick sei noch auf die Minispiele geworfen. Es gibt leider nur drei Minispiele bei FIFA 08. Es ist dies Kicker, Jonglieren und Elfmeter.

Die Minispiele lassen sich schnell durchführen, auch mit bis zu vier Spielern. Sie machen durchaus Laune, sind aber bald durchgespielt. Es fehlt hier an Abwechslung. Weitere Spiele wären wünschenswert gewesen.

 

Grafik und Sound:

Die Grafik der Wii wird im Allgemeinen als nicht sehr hochqualifiziert beschrieben, aber für FIFA 08 muss diese Behauptung verneint werden. FIFA 08 überzeugt durch seine absolut Top-Inszenierung. Die Animationen der Spieler sind butterweich. Besondere Spielsituationen werden durch kleine Zwischensequenzen begleitet, die sich nicht ständig wiederholen. Die Grafik ist für Wii-Verhältnisse durchaus gelungen.

Auch im Soundbereich gibt sich FIFA 08 keine Blöße, im Gegenteil. Es gibt zwei Stadionsprecher, die den Verlauf des Spiels kongenial kommentieren und auch nicht ständig nur Phrasen dreschen. Nach dem hundertsten Spiel merkt man zwar schon, dass sich einiges wiederholt, aber es ist nicht besonders störend oder gar auffällig.

Auch die Musikuntermalung in den Menüs kann gefallen. Hier hat EA auf verschiedene Bands gesetzt. Für jeden Musikgeschmack ist da etwas dabei.

Die Ladezeiten sind erstaunlich kurz – prima!

 

Fazit:

FIFA 08 ist ein Spiel, das sich für die Wii lohnt. Auch wenn der Nachfolger bereits erschienen ist, könnte für Fußballbegeisterte der Blick auf FIFA 08 lohnen, da es im Preis gesenkt wurde.

Somit ist FIFA 08 für Fußball-Fans unter den Wii-Besitzern durchaus einen Blick wert!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

MEDIUM:

FIFA 08

von Software Pyramide

Plattform: Nintendo Wii

USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben

Erscheinungsdatum: 15. Oktober 2009

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 02.12.2009, zuletzt aktualisiert: 18.02.2015 19:41