Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Fire Emblem Warriors: Three Hopes

Rezension von Max Oheim

Produktbeschreibung:
Enthülle das Schicksal dreier Länder – in Fire Emblem Warriors: Three Hopes für Nintendo Switch, einer anderen Geschichte, die in der gleichen Welt spielt wie Fire Emblem: Three Houses. »Fire Emblem Warriors: Three Hopes« spielt in Fódlan, einem Land, das von drei Mächten regiert wird. Mit der Welt und den Figuren aus »Fire Emblem: Three Houses« wird eine neue Geschichte erzählt. Freu dich auf Kämpfe, in denen Action und Strategie vereint sind. Übernimm die direkte Kontrolle über die Charaktere und mähe die gegnerischen Horden nieder, während du deinen Verbündeten Befehle erteilst. Entscheide anhand der Situation auf dem Schlachtfeld strategisch, wie du vorgehen willst. Außerhalb der Schlachten kannst du mit charmanten Charakteren aus »Fire Emblem: Three Houses« interagieren.
Was erwartet dich in dieser neuen Geschichte? Hoffnung … oder Verzweiflung?

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Fire Emblem Warriors: Three Hopes

Story:

Die Spieler·innen bekommen mit Shez eine neue Hauptfigur auf den Bildschirm gestellt. Hier können wir wahlweise auswählen, ob unser Charakter männlich oder weiblich sein soll. Shez, welche die »Fire Emblem«-Legende Byleth ablöst und mit Arval auch einen neuen Begleiter spendiert bekommt, steckt nur so voller Geheimnisse. 
Shez schließt sich, das kennt man von der Reihe bereits, einem der drei berühmten Herrscherhäuser an und wird wiederum in einen Machtkampf hineingezogen, als es zum Krieg zwischen den Ländern kommt. Die Story bietet dabei je nach Hauswahl direkt von Beginn drei unterschiedliche Plots, von denen jeder locker auf die 50 Spielstunden kommt.

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Fire Emblem Warriors: Three Hopes

Gameplay:

Einmal auf dem Schlachtfeld, werden sich Kenner·innen von »Fire Emblem Warriors« schnell zurechtfinden. Denn auch hier schnetzelt ihr euch mit einfach zu meisternden Manövern durch Horden von Gegner·innen. Haltet ihr beispielsweise die X-Taste einige Sekunden gedrückt, führt Shez eine sogenannte Klassenaktion durch – in diesem Fall einen mächtigen Rundumschlag mit großer Reichweite. Ein Gedrückthalten der R-Taste in Kombination mit X oder Y löst dagegen charakterspezifische Kampftechniken aus, die allerdings an der Haltbarkeit der dafür eingesetzten Waffe zehren. 
Nicht minder praktisch: Über das zweite, der linken oberen Schultertaste zugewiesene Schnellmenü macht ihr einen beliebigen Verbündeten in eurer Nähe zum Adjutanten, was wiederum verschiedene, besonders effektive Team-Aktionen ermöglicht.

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Statt beim Kampf etwa Truppenverbände besiegen zu können, reicht es nun nicht mehr aus, wie wild die Angriffs-Buttons zu drücken. 
Die vielen verschiedenen Waffen funktionieren nach einem Stärken-/Schwächen-Prinzip, bei dem etwa Bogenschütz·innen leichter Lufteinheiten ausschalten können oder Magie wiederum Bogenschütz·innen alt aussehen lässt. 

Diese Komplexität geht so in die Tiefe, dass es sogar darauf ankommt, ob zwei Krieger·innen im Bodenkampf entweder mit Schwert oder Axt aufeinander losgehen. Umso wichtiger ist es, in der eigenen Kämpfer·innenauswahl möglichst viele Klassen abzudecken.

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Geht ihr das Abenteuer im Spielmodus »Klassisch« an, sind gefallene Einheiten ab Kapitel 4 für immer verloren. Genre- und »Fire Emblem«-Veteran·innen sollten dieses Permadeath-Feature auf jeden Fall zuschalten, zumal es den Nervenkitzel innerhalb der Kämpfe nochmals deutlich erhöht. Vor allem dann, wenn man gleich auf dem höchsten der drei Schwierigkeitsgrade durchstartet.
Wer es dagegen entspannt angehen möchte, wählt den Spielmodus »Anfänger«, in dem gefallene Kamerad·innen nach einem Kampf zurückkehren.

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Abgerundet werden die taktischen Feinheiten von »Fire Emblem Warriors: Three Hopes« durch eine Vielzahl an Handlungsoptionen innerhalb eures frei begehbaren Lagers, in das ihr nach jeder Mission zurückkehrt. Sei es nun der Besuch beim Händler, um neue Ausrüstung zu beschaffen, ein Abstecher in die Küche, um Boni durch frisch zubereitete Gerichte zu erhalten, ein Zwischenstopp beim Schmied, um defekte Waffen zu reparieren, oder der obligatorische Plausch mit dem Strategen, um auf einer Karte der Spielwelt das nächste Missionsgebiet auszuwählen – hier gibt’s einiges zu tun.

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Viele Aktionen innerhalb der Basis sind zudem an das Serien-Typische Beziehungssystem geknüpft. Wer also beispielsweise Bernadetta und Manuela zum gemeinsamen Essen einlädt, erhöht die soziale Beziehung mit diesen Figuren und steigert so sukzessiv den Unterstützungswert dieser Charaktere, was wiederum die Partner·innen-Spezialangriffe verstärkt und die Adjutanten-Zugriffsanzeige schneller füllt. Achtet ihr dabei auf die kulinarischen Vorlieben der Personen, winken sogar noch höhere Boni.

Fazit:

»Fire Emblem Warriors: Three Hopes« ist ein klasse Spiel für sich, sowohl optisch als auch spielerisch kann sich das Spiel sehen lassen. Das Kampfsystem ist abwechslungsreich und durch die verschiedenen Klassen und Waffen haben wir eine Menge Freiheit zum kombinieren und ausprobieren. Es lohnt sich definitiv.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Nintendo Switch Game:

Fire Emblem Warriors: Three Hopes
Entwickler: Omega Force und Intelligent Systems
Publisher: Nintendo
Veröffentlichung: 24. Juni 2022
USK: 12

ASIN: B09S6RD745

Erhältlich bei: Amazon

Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.07.2022, zuletzt aktualisiert: 14.09.2022 10:20