Freund oder Feind (Raumstation Alpha-Base 03)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Freund oder Feind

Reihe: Raumstation Alpha-Base 03

Hörspiel

 

Rezension von Achim Hiltrop

 

Rezension:

 

Gefangene des Imperiums

Lieutenant Commander Abisai Abel und Sergeant Olsen sind noch immer an Bord des fremden Schiffes „Sternenjäger“ gefangen, das sich neben der Raumstation Alpha-Base im Orbit um den fremden Planeten Zulu I befindet. In seiner Arrestzelle erhält Abel überraschend Besuch von einer gegnerischen Offizierin, die sich ihm als Mia Ewigk vorstellt und die ihn bittet, ihr einen Kontakt zu den Bewohnern von Zulu I zu vermitteln. Die Tatsache, dass Mia offenbar ohne Wissen und gegen die Interessen ihres Vorgesetzten handelt, stellt Abel vor ein Rätsel. Auf dem Weg zu Norka’de, der Priesterin der Phasmonen,geraten beide unter Feuer.

 

Al Cardel und Kett Norka

Der Kommandant der „Sternenjäger“ – der imperiale Konsul Al Cardel – wiederum hat währenddessen Captain Nicole Schwing auf der Alpha-Base besucht und sich als sehr höflicher und friedliebender Gesprächspartner erwiesen. Durch seine Hilfe können die Verletzungen, die Schwing im Kampf gegen die Ferona erlitten hatte, vollständig geheilt und das Computersystem des Schiffes um neue Funktionen bereichert werden. Trotzdem ist Captain Schwing misstrauisch, und als die „Sternenjäger“ plötzlich von einem anderen imperialen Schiff unter dem Kommando von Konsul Kett Norka angegriffen wird, stellt sich für die Crew der Alpha-Base die Frage, wem sie vertrauen soll…

 

Sound und Soundtrack:

Wie schon in den vorangegangenen Folgen von Raumstation Alpha-Base sind auch diesmal wieder die Soundeffekte besonders gelungen. Die unterschiedlichen Orte, an denen die Handlung spielt, werden akustisch perfekt umgesetzt – sei es in der Arrestzelle oder auf dem Schlachtfeld, immer hat man das Gefühl, mitten im Geschehen zu sein. Die musikalische Untermalung trägt ebenfalls ihren Teil zu einer spannenden Atmosphäre bei.

 

Dialoge:

Abgesehen davon, dass Autor James Owen Schwierigkeiten hat, „effektiv“ und „effizient“ voneinander zu unterscheiden, schwanken auch seine Dialogzeilen auch in dieser Folge wieder unentschlossen zwischen betont schnoddriger Umgangssprache und übertrieben förmlichem Habitus. Wo diese beiden Extreme zusammen treffen, führt das zu unfreiwillig komischen Sätzen wie „Das ist doch zum Kotzen, Lieutenant Commander!“ (40 min 18 sec), den wohl im wirklichen Leben kein Soldat seinem Vorgesetzten ins Gesicht sagen dürfte, ohne ernsthafte Disziplinarmaßnahmen befürchten zu müssen. Dass ausgerechnet ein Hörspiel, das ja per Definition vom gesprochenen Wort lebt, so wenig Wert auf realitätsnahe Dialoge legt, ist schade. Da helfen auch die wirklich guten und professionellen Sprecher wie Klaus-Dieter Klebsch und Gertie Honeck irgendwann nicht mehr.

 

Fazit:

"Freund oder Feind" ist eine spannende und handwerklich-technisch überzeugende Hörspielproduktion, die aber Schwächen in der Dialogregie offenbart.

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240303173256660d3290
Platzhalter

Hörspiel:

Freund oder Feind

Reihe: Raumstation Alpha-Base – Folge 3

Autor: James Owen

Maritim-Verlag, 24. Juli 2009

Laufzeit ca. 42 Minuten

FSK: 12

 

ISBN-10: 3867142319

ISBN-13: 978-3867142311

 

Erhältlich bei Amazon

 

Sprecher:

Gertie Honeck

Klaus-Dieter Klebsch

Frank-Otto Schenk

Anke Reitzenstein

Stefan Staudinger

Michael Iwannek

Erich Räuker

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.09.2009, zuletzt aktualisiert: 12.02.2024 15:44, 9257