Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Für immer Shrek

Shrek Forever After

 

Anstatt Dorfbewohner zu erschrecken, signiert Shrek, der inzwischen zahme Familienvater, nun Mistgabeln. Was ist nur aus dem Oger und seinem Gebrüll geworden? Sich zurücksehnend nach jener Zeit, unterschreibt Shrek schließlich einen Pakt mit Rumpelstilzchen. Kurz danach findet er sich in einer anderen Welt wieder. Hier werden Oger gejagt, Rumpelstilzchen ist König und Shrek und Fiona haben sich noch nie getroffen. Jetzt liegt es an Shrek alles ungeschehen zu machen. Nur so kann er seine Freunde retten, sein Leben wiederherstellen und seine wahre Liebe zurückgewinnen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Armin, 05.10.2016, 14:03:
2001 feierte der grünhäutige und großmäulige Oger Shrek sein Debüt auf der Kinoleinwand. Jetzt steht er – mit seinem vierten Film – kurz vor der Rente. Das ist einerseits schade, haben die Abenteuer mit den zahllosen Fabelwesen längst nicht nur den jüngeren Zuschauern eine Menge Vergnügen bereitet. Andererseits aber ist es nur konsequent: Schon »Shrek der Dritte« hatte Mühe in Sachen Spaß-Faktor mit seinen Vorgängern mitzuhalten, »Für immer Shrek« muss sich jetzt gar des beliebten Kunstgriffs eines Quasi-Neustarts bedienen, um der eigentlich schon erschöpfend erzählten Geschichte noch neue Facetten abzugewinnen. Immerhin: Das funktioniert, der Film erreicht sein Ziel und unterhält.

Shrek ist genervt. Das Leben mit Gattin Fiona und den drei Kindern droht inklusive der ständigen Besuche von Esel, Drachendame und gestiefeltem Kater in einer endlosen Routine zu erstarren. Da kommt ihm das Angebot Rumpelstilzchens gerade recht: Shrek unterzeichnet den heimtückischen Vertrag, der ihm erlaubt, einen Tag lang wieder der schreckliche und gefürchtete Oger früherer Tage zu sein – dafür muss er lediglich einen Tag aus seiner Vergangenheit opfern. Was er nicht weiß: Rumpelstilzchen möchte sich das Königreich unter den Nagel reißen. Genau das ermöglicht ihm nun Shrek, der plötzlich eine ganz andere Welt kennenlernt – in der ihn Fiona nicht kennt und Rumpelstilzchen König ist. Um sein altes Leben zurückzubekommen, muss er sich beeilen.

Auch beim vierten Shrek-Abenteuer liegen die Stärken klar auf der Hand: Slapstick und freche Dialoge sorgen für flotte Unterhaltung. Die simple Geschichte wird dadurch aufgewogen, dass der Zuschauer noch einmal allen vertrauten Charakteren begegnet, die auch die eine oder andere Überraschung anzubieten haben. Das ist alles längst nicht so verblüffend gut wie damals in Teil eins, aber immer noch lustig genug, um sich den Film guten Gewissens anschauen zu können.

6 Sternchen
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

Für immer Shrek

Jahr: 2010

Regie: Mike Mitchell

Animation

 

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.10.2016, zuletzt aktualisiert: 18.09.2017 19:55