Gassengeflüster (Autor: Albrecht Sommerfeldt)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Gassengeflüster von Albrecht Sommerfeldt

Schwarze historische Geschichten

 

Rezension von Christel Scheja

 

Der 1974 in Hamburg geborene Albrecht Sommerfeldt arbeitet heute in der IT-Branche, schreibt aber auch schon seit längerem Romane und Geschichten. Vor allem die frühe Neuzeit mit all ihrem Umbrüchen hat es ihm angetan. Wie sich auch in seiner Geschichtensammlung Gassengeflüster zeigt.

 

Wer anderen eine Grube gräbt ist wörtlich zu nehmen, denn manchmal kann das lukrative Geschäft der Grabräuberei auch nach hinten losgehen. Vor allem wenn die Konkurrenz nicht schläft und nicht nur die Obrigkeit.

Ein Wanderprediger versucht eine Hexe zu überführen, die Überlebenden eines Schiffbruchs stranden auf einer einsamen Insel und das Überleben testet ihre Moral. Und nicht zuletzt muss ein Gaukler sehr gut aufpassen, um nicht zum Opfer zu werden.

 

Vier längere Geschichten und Novellen tauchen ein in die dunkle Welt abseits der Adelssitze und Bürgerhäuser, erzählen von denen, die nicht unbedingt einer redlichen Arbeit nachgehen und sehen wie sie durchkommen müssen.

Zudem geht es um die Moral, wenn die Überlebenden eines Schiffbruchs abwägen müssen, was wichtiger ist und nach und nach die Hemmungen schwinden. Nicht zuletzt kann auch der falsche Glaube tödlich sein, oder zu viel Freundlichkeit.

 

Man merkt schnell, dass die Geschichten alle einen augenzwinkernden und humorvollen Touch haben und teilweise der einfachen Bevölkerung wie vom Mund abgeschaut scheinen. Dabei geht es oft recht derb, aber niemals geschmacklos zu.

Die einzelnen Szenarien sind gut durchdacht und aufgebaut, die zentralen Figuren schön ausgearbeitet, so dass man durchaus seine Sympathien für die Charaktere entwickelt, die sich auch schon mal in moralischen Grauzonen bewegen.

 

Fazit:

Wer nach bitterbösen und überraschenden Erzählungen aus der frühen Neuzeit sucht, der sollte ruhig einen Blick in »Gassengeflüster« werfen, denn es macht Spaß, den höchst unterschiedlichen Erlebnissen der kleinen Gauner und in Schwierigkeiten geratenen Bürger zu folgen.

 

Nach oben

Platzhalter

Buch:

Gassengeflüster

Schwarze historische Geschichten

Autor: Albrecht Sommerfeldt

Selbstverlag, 27. Oktober 2022

Taschenbuch, 234 Seiten

 

ISBN-13: 979-8358575172

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Kindle-ASIN: B0BKR5HVFR

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Inhalt:

  • Wer anderen eine Grube gräbt

  • Die »Witte Tulp«

  • Das Sichtbare vergeht, doch das Unsichtbare bleibt ewig (2. Korinther 4,18)

  • Biss dass dein Tod uns scheidet


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 11.12.2022, zuletzt aktualisiert: 04.11.2023 17:27, 21373