Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Gefangen in Darshan von Scotch Arleston

Reihe: Troll von Troy Bd.9

Rezension von Christoph Weidler

 

In dem fernen und exotischen Land Darshan will der Kahräll-Kult durch ein blutiges Opferritual zum Leben erwecken, doch hierfür benötigen sie das Fell junger Trolle. So macht sich eine Jagdexpedition des Kultes auf in das tausende Meilen entfernte Klostop. In deren Nähe befindet sich das Trolldorf Falomp, wo die gesuchten Trollkinder zu finden sein sollen. In Falomp, die Heimat von Teträm und seiner Trollfamilie, ein beschaulicher Ort wie ihn Trolle lieben. Doch die Beschaulichkeit hat ein jähes Ende als die Jäger des Kahräll-Kult die beiden Jüngsten von Teträm entführen. Eilig macht sich der wütende Vater zusammen mit seiner "Tochter" Waha, ihrem Verlobten Profy und Teträms Zwillingen Gnondpom und Thyneth auf die Jagd nach den Entführern, doch sie sind ihnen immer eine kleine Spur voraus und entsetzt müssen sie zusehen wie die beiden Kleinen über das Meer verschleppt werden. Doch einen wütenden Trollvater kann auch nicht das verhasste Wasser davon abhalten die Spur der Entführer zu verfolgen und nach einigen Schwierigkeiten kommen sie über das Meer und können die Entführer in Darshan aufspüren. In Darshan ist alles ein wenig anders, exotischer, zwar gibt es hier auch Trolle, wenn sie auch eine seltsame Fellfarbe und Gebräuche haben, aber hier scheinen sie den Menschen zu dienen anstatt sie zu jagen. Teträm und seine Familie aber lassen sich davon nicht abschrecken und versuchen alles um die beiden Kinder zu befreien, leider mit wenig Erfolg und bis auf Thyneth die um ihre Familie befreien zu können, den Weg zu einer Ausbildung als Shaolin-Kämpferin bei einem alten Einsiedlertroll und Großmeister des Shaolin begonnen hat. Aber wird dies reichen? Und wird sie es rechtzeitig schaffen ihre Familie zu befreien?

 

"Gefangen in Darshan" ist die erste Hälfte eines Doppelabenteuers, welches in Band 10 dann seinen Abschluss finden wird. Das Duo Arleston und Mourier zeigt hier wieder einmal in gekonnter Manier ihr perfektes Zusammenspiel, so kann Scotch Arleston hier wieder sein Können als Virtuose guter Storyboards unter Beweis stellen und mit seinem Feingefühl für die Handhabung einer Story glänzen. Die Handlung ist schnell, aber Arleston weiß wann der Leser eine kurze Atempause braucht, bevor es wieder in die Vollen geht. Abwechslungsreich, humorvoll und spannend.

Perfekt ergänzend zu Arleston Story arbeitet Jean-Louis Mourier mit seinen farbprächtigen, gut kolorierten und detailfreudigen Zeichnungen und weiß die Story mit seinen Strips gekonnt abzurunden. Ein geniales Zusammenspiel beider Künstler.

 

Mit "Gefangen in Darshan" bekommt man hier eine erstklassige Troll von Troy Story, welche wie gewohnt auch mit vielen kleinen Seitenhieben und "blutigem" Humor gespickt ist. Aus meiner Sicht noch eine Steigerung zu Band 8 "Rock'n'Troll" und ich bin schon sehr gespannt ob Band 10 dieses Abenteuer so gut beenden kann wie es hier begann, oder Arleston und Mourier sogar noch eine Steigerung gelingt.

Eine klare Kaufempfehlung für jeden der humorvolle Fantasycomics liebt.

 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Comic:

Gefangen in Darshan

Reihe: Troll von Troy Bd.9

Text: Scotch Arleston

Zeichnung: Jean-Louis Mourier

Broschiert: 55 Seiten

Verlag: Carlsen; Auflage: 1 (August 2007)

Sprache: Deutsch

ISBN-10: 3551748993

ISBN-13: 978-3551748997

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 26.08.2007, zuletzt aktualisiert: 23.06.2019 12:39