Grün ist die Hölle (Autorin: Regina Mars, Die Wächter von Magow 10)
 
Zurck zur Startseite


  Platzhalter

Grün ist die Hölle von Regina Mars

Reihe: Die Wächter von Magow Band 10

 

Rezension von Chistel Scheja

 

Auch wenn sie offiziell keine »Putztruppe« mehr sind, sondern nun endlich im aktiven Dienst als Wächter stehen, so haben es Sophie, Nat, Jean und Vivi dennoch nicht leicht, auch wenn sie sich im Kampf gegen die Höllenhunde bewährten. Nun dürfen sie sich wenigstens ein wenig erholen und können eigene Pläne verfolgen, wie sich in Grün ist die Hölle zeigt.

 

Gleichzeitig kommen sich Nat und Jean näher, allerdings müssen sie schnell feststellen, dass noch ein paar größere Hürden bis zur Erfüllung ihrer Liebe vor ihnen liegen. Können sie überhaupt riskieren zusammen zu kommen, so lange noch die Gefahr im Hintergrund lauert. Mehr denn je wollen sie endlich Adina und Aeron zur Strecke bringen, Jean noch mehr als Sophie. Deshalb gehen sie jeder Spur nach, die sie finden. Und wenn das bedeutet, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, die Lillifloras Familie um sich herum aufgebaut hat und in schrägen Katzenkostümen herum zu springen.

 

Gleich mehrere Entwicklungen aus den letzten Bänden werden aufgegriffen, denn die Helden agieren immer mehr aus eigenem Antrieb heraus und wenden das an, was sie zuletzt gelernt haben. Sie wachsen zudem immer mehr zu einem Team zusammen, dass sich zu ergänzen weiß, was teilweise wohl auch an den Gefühlen liegt, die sich zwischen einigen von ihnen entwickeln.

Neben persönlichen Dramen erlaubt die Geschichte nun auch einen tieferen Einblick in die vielen Facetten von Magow und weitere Bevölkerungsgruppen. Denn gerade dadurch, dass Lilliflora ihren Teammitgliedern, aber auch den Lesern mehr von ihrer Dryaden-Familie zeigt, gibt ihr Tiefe und macht sie sympathischer. So versteht man nämlich, warum sie immer wieder so verbissen und schroff gewirkt hat – bei den Eltern und Verwandten ist das nun wirklich nicht verwunderlich.

 

Mit viel Humor, aber auch spannenden Momenten und wichtigen Erkenntnissen bereitet Regina Mars langsam aber sicher das Finale vor. Erste Fäden werden miteinander verknüpft, wichtige Geheimnisse enthüllt und nicht zuletzt wächst auch der persönliche Druck auf die Helden, die bald vor schweren Entscheidungen stehen werden, was gewisse Gegenspieler betrifft.

 

Fazit:

»Grün ist die Hölle« erzählt das Abenteuer um die ehemalige Putztruppe von Magow spannend weiter, bietet neben der Spannung aber auch jede Menge Humor und persönliches Drama, eine Mischung, die Leser förmlich mitfiebern lässt. Denn man merkt nun schon, dass das Finale langsam aber sicher naht.

 

Nach oben

Platzhalter

eBook:

Grün ist die Hölle

Reihe: Die Wächter von Magow Band 10

Autorin: Regina Mars

Dateigröße: 1380 KB, ca. 147 Seiten

Greenlight Press, 16. November 2021

 

Kindle-ASIN: B09LSM5KGD

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 21.12.2021, zuletzt aktualisiert: 07.08.2022 14:43