Zurück zur Startseite


  Platzhalter

In deinen Augen von Maggie Stiefvater

Reihe: Mercy Falls Band 3

Hörbuch

 

Rezension von Christel Scheja

 

„In deinen Augen“ ist nach „Nach dem Sommer“ und „Ruht das Licht“ der dritte und abschließende Teil der Trilogie von Maggie Stiefvater, in der sich alles um die gestaltwandelnden Wölfe von Mercy Falls dreht. Auch dieser Band liegt nun auch als Hörfassung vor, wie gewohnt gelesen von vier Sprechern, die jeweils eine andere Figur übernehmen,

 

Der Winter naht sich seinem Ende. Grace, die im letzten Herbst ja zum ersten Mal selbst zur Wölfin geworden ist, könnte aus dem Wald zurückkehren. Darauf hofft Sam, der in den vergangenen Monaten nur darauf gewartet hat, dass sie ihre zweite Gestalt wieder abwirft. Seine Träume werden nicht betrogen, doch das glückliche Wiedersehen und ihre große Liebe wird von einem düsteren Ereignis überschattet.

Ein Mädchen wird ermordet aufgefunden und alles deutet darauf hin, dass Wölfe an ihrem Ableben schuld sind. Die Menschen des kleinen Ortes Mystic Falls werden hysterisch und beschließen eine Treibjagd auf die Tiere zu starten, um den Bestand auszudünnen.

Nun ist es an Grace und Sam, genau das zu verhindert. Doch was ist die beste Lösung? Die beiden kommen nur auf die Idee, die anderen umzusiedeln. Das kann jedoch nur gelingen, wenn sich Sam wieder verwandelt und sie entsprechend warnt.

Aber genau das ist mit Gefahren verbunden, denn nicht einmal er weiß, ob er danach noch einmal fähig sein wird, sich in einen Menschen zurück zu verwandeln.

Deshalb muss er sich entscheiden: Was ist ihm wichtiger – seine Liebe zu Grace oder die Verantwortung gegenüber dem Rudel. Denn letzteres könnte viele Leben kosten, eine Schuld, die er den Rest seines Lebens tragen wird.

 

„In deinen Augen“ ist nur noch verständlich, wenn man bereits die beiden ersten Bände kennt, denn die Autorin schreibt die Handlung gleich weiter ohne viel zu erklären. Neben Grace und Sam bekommen auch Cole und Isabel wieder etwas Raum, so dass die Geschichte ein wenig mehr Abwechslung bietet. Denn gerade das erste Liebespaar ist sehr mit sich beschäftigt und wirkt durchgängig melancholisch und bedrückt, dagegen muntern die Streitgespräche zwischen Cole und Isabel wieder auf.

Die Geschichte behält insgesamt ihren bittersüßen Unterton und fesselt mit gefühlvollen aber nicht kitschigen Schilderungen, realistischen Gefahren und Problemen, die weit vom Klischee entfernt sind. Die Autorin wagt so manches Mal unpopuläre Entscheidungen und sorgt so für ein wenig Spannung in der sonst eher handlungsarmen und dialoglastigen Handlung, die diesmal immerhin ihren roten Faden konsequent verfolgt. Letztendlich passt das Ende zu den Entwicklungen, auch wenn es nicht jedem gefallen dürfte.

Wie auch schon bei den anderen Bänden sorgt die Straffung der Hörbuchfassung für weniger Längen und die vier Sprecher geben ihren Figuren gekonnt Leben, so dass die unterschiedlichen Charaktere gut durchschimmern können.

 

„In deinen Augen“ ist der gelungene Abschluss der bittersüßen „Mercy Falls“-Trilogie , die dem Thema Werwölfe neue Facetten abgewinnt. Das Hörbuch ist zudem durch die angemessenen Straffungen und die höchst unterschiedlichen Sprecher sehr hörenswert.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Hörbuch:

In deinen Augen

Reihe: Mercy Falls Band 3

Gekürzte Lesung

Autorin: Maggie Stiefvater

Umfang: 6 CDs

Laufzeit: ca. 409 Minuten

Der Audio Verlag, September 2012

 

ISBN-10: 3862311910

ISBN-13: 978-3862311910

 

Erhältlich bei: Amazon

 

Sprecher:

Annina Braunmiller

Max Felder

Johannes Raspe

Gabrielle Pietermann

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 08.12.2012, zuletzt aktualisiert: 30.06.2020 19:05