Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Kirmes Party (Wii)

Rezension von Björn Backes

 

Spielesammlungen auf der Nintendo Wii – ein leidiges, leider inzwischen völlig überstrapaziertes Thema. Der einst in „Mario Party“ entwickelte Gedanke ist dank der neuen Steuerung des Nintendo-Systems in den letzten Monaten derart ausgereizt worden, dass selbst die Ankündigung eines Verbundes von Minispielen schon für Zähneknirschen sorgt. Gott sei Dank gibt es aber auch immer wieder Ausnahmen – ob „Kirmes Party“ wohl auch dazu gehört?

 

Inhalt:

Entsprechend aller Befürchtungen soll sich diese Hoffnung jedoch leider schon sehr schnell als optimistischer Trugschluss herausstellen. Und das nicht alleine: „Kirmes Party“ entpuppt sich schon nach wenigen Übungen als eine der meist uninspirierten, langweiligsten Spielesammlungen für die weiße Konsole, die weder strukturell noch spieltechnisch irgendwelche Reize bereithält, die einen langfristig ans Geschehen fesseln könnten. Der Publisher wirbt zwar mit insgesamt 23 unterschiedlichen Wettbewerben und Herausforderungen, erwähnt dabei jedoch nicht, dass sich die Minispiele ganz schnell zu einem austauschbaren Einerlei entwickeln, dessen man schneller als gewohnt überdrüssig ist.

 

Zum Aufbau sei gesagt, dass sich die „Kirmes Party“ in vier unterschiedliche Themenzonen gliedert, in denen man jeweils einige Games bestreiten kann. Im Zirkuszelt warten neben Clowns und Artisten auch einige Balanceaufgaben, die Spielbuden auf dem Rummel bieten klassische Geschichten wie ‚Hau den Lukas’ oder eben die traditionelle Schießbude. In der Tierwelt beschäftigt man sich mit solch spannungsarmen Dingen wie der Futterversorgung der Vierbeiner. Und im Geschicklichkeitsbereich findet man mit Spielen wie Memory und dergleichen einige Gedächtnistrainer, deren Anspruch sich aber ebenfalls auf das sehr niedrige Niveau niederlässt, welches das Spiel generell aufweist.

Die Zielvorgaben sind auch nicht wirklich fordernd. Ein Barometer zeigt nach jedem Wettbewerb an, wie gut oder schlecht man sich geschlagen hat. Je erfolgreicher man vorgeht, desto mehr Spiele werden frei geschaltet – bei den gebotenen Anforderungen aber keine echte Schwierigkeit! Wer am Ende eine durchweg solide Highscore-Leistung aufweisen kann, wird zum Besitzer des gesamten Rummels ernannt. Naja… Den Versuch, über diesen Weg noch eine Story einzubauen, hätte man sich am Ende dann auch gerne sparen können.

 

 

Technik/Grafik:

Während sich „Kirmes Party“ optisch dem typischen Wii-Durchschnitt anpasst und weder in den negativen, noch in den positiven Bereich tendiert, darf man hier mit der Kritik ausnahmsweise mal sparsam vorgehen. Rein technisch gibt es hingegen nichts zu bemängeln. Die Steuerung der Spiele geht gut von der Hand, die Umsetzung der Bewegungen ist gut, und auch die Spielübersicht lässt keine Wünsche offen. Wäre das Gameplay nur im Ansatz so gut wie die solide Aufbereitung der „Kirmes Party“…

 

 

Spielspaß:

Man wird nicht lange Freude an „Kirmes Party“ haben, und das aus mehreren Gründen. Der wichtigste ist wohl, dass die meisten Spiele in ihrer Präsentation arg lustlos sind und an anderer Stelle schon deutlich besser vorgestellt wurden. Die Auswahl verkommt zum Einheitsbrei und mindert die Spiellaune von Minute zu Minute mehr. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist einfach nur der, dass man mittlerweile so viele weitaus bessere Alternativen angeboten bekommt, dass man eigentlich gar keinen Gedanken an „Kirmes Party“ verschwenden muss. Dementsprechend ist man die Sache schon satt, bevor man überhaupt den Posten des Rummelbesitzers eingenommen hat. Und über den Spaßfaktor eines Spiels, dessen Reiz gen Null tendiert, noch Worte zu verlieren, erübrigt sich natürlich!

 

 

Fazit:

Das Resümee zur „Kirmes Party“ ist erschreckend deutlich: Finger weg von dieser halbgaren Zusammenstellung!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

MEDIUM:

Kirmes Party

System: Nintendo Wii

Entwickler: Ubisoft

Publisher: ak tronic / Software Pyramide

USK-Einstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gem. 14. JuSchG

ASIN: B002G5U1CY

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 08.10.2009, zuletzt aktualisiert: 10.01.2015 02:00