Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Magazine

Literatur | Crossover

 

Magazine in der Phantastik

In der Quintessenz ist die Beschäftigung mit phantastischer Literatur und phantastischen Büchern ein Hobby wie jedes andere. Und egal ob Briefmarkensammler oder Ferrari-Fan - jedes Hobby bringt stets eine Vielzahl von Begleit-Literatur mit sich. Logischerweise gibt es auch für die Literatur Literatur, und ergo auch für die Phantastik. Magazine wie phantastisch! oder NOVA und jüngst auch PHASE X oder Pandora versuchen, auf dem Sammlermarkt eine Nische zu füllen, um Platz für gedruckte Rezensionen, Interviews, Artikel und gar Kurzgeschichten zu schaffen – was dabei im amerikanischen Sprachraum noch halbwegs gut klappt, ist hierzulande oftmals mit viel Individualismus und Herzblut verbunden. Doch das soll die deutsche Sekundärliteratur zu Fantasy, Science Fiction und Horror keinesfalls schmälern, denn auch hierzulande sind einige Perlen dabei, die ihre Leser mehrmals im Jahr mit tollen, schön aufgemachten Ausgaben ihres Magazins erfreuen und klassisches, gutes Infotainment – zumeist von Fans für Fans! – bieten.

Platzhalter

WERBUNG:

Aktuell:

14.02.19 14:39
Kat: Rezension Magazin

Nova 25 herausgegeben von Olaf G. Hilscher und Michael K. Iwoleit


Mit der Nummer 25 verlässt das Science-Fiction-Magazin Nova den Amrûn Verlag. Zudem verabschiedet sich Olaf. G. Hilscher als Herausgeber. So gibt es neben dem gewohnten Vorwort dieses Mal verabschiedende Worte von Olaf und von Verleger Jürgen Eglseer. Der Abschied fand nicht ohne Kontroversen...

08.11.18 15:03
Kat: Rezension Magazin

Exodus 38


In ihrem Editorial zur 38. Ausgabe des Exodus-Magazins weisen René Moreau und Heinz Wipperfürth auf den Motor der Veränderung hin, der heute noch in der Science-Fiction erhalten bleibt, »in neue Welten führt und die alten hinter sich lässt.« Als anregende und literarische Beispiel sollen hierfür...

15.08.18 17:58
Kat: Rezension Magazin

Zwielicht 4 herausgegeben von Michael Schmidt


Vierzehn Geschichten und fünf Artikel, so präsentiert sich das Zwielicht Magazin 4.

Den Anfang bildet die makabre Mär von Rotkäppchen und Dr. Wolf. Vincent Voss, vor allem bekannt durch seine Zombiegeschichten, haut hier eine richtig böse Story raus, die Mord, Nekrophilie und natürlich lebenden...

08.03.18 21:07
Kat: Rezension Magazin

Menschenfresser der Liebe herausgegeben von Joseph Felix Ernst und Philip Krömer


Seitenstechen #3

 

Die dritte Ausgabe der jährlich im homunculus verlag erscheinenden Literaturzeitschrift Seitenstechen widmet sich dem weiten Feld der Menschenfresser der Liebe.

19.12.15 14:43
Kat: Rezension Magazin, Rezension Horror/Thriller

Zwielicht 7 herausgegeben von Michael Schmidt und Achim Hildebrand


Im halbjährlichen Rhythmus erscheint Deutschlands einziges Horrormagazin Zwielicht. Die sechste Ausgabe mit zehn zeitgenössischen Kurzgeschichten. Zusätzlich findet sich eine deutsche Erstveröffentlichung von Algernon Blackwood. In drei Artikeln wenden sich drei Beiträge an das Thema Horror um es...

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 05.04.2005, zuletzt aktualisiert: 24.11.2016 21:14