Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Die verkannte Gabe des Mr. Plummer hrsg. von Peggy Weber

Anthologie zum Thema Magische Realitäten

 

Rezension von Frank W. Werneburg

 

Verlagsinfo:

Da, wo sich die Grenzen von Fantasie und Realität überschneiden, wo das Magische mit dem Alltäglichen sich vereint, da ist unsere Anthologie angesiedelt. Eine Sammlung von 23 bisher unveröffentlichten phantastischen Kurzgeschichten nimmt Sie mit auf die Reise zu den Welten, die im Geheimen und Verborgenen liegen, voller Rätsel und Mystik. Wir präsentieren 17 Autoren, die sich in diesen unheimlichen Bereich vorgewagt haben.

 

Rezension:

Hier findet der Leser thematisch fast alles. Der Bogen dieser Anthologie reicht von den einzigartigen Erlebnissen einer Schülerin über die Probleme eines Arztes und unheimliche Abenteuer im ländlichen Amerika bis hin zum Kennenlernen einer Regenwörmin. Eine Inhaltsangabe aller enthaltenen Geschichten würde den Rahmen dieser Rezension sprengen.

 

Die (incl. Bonus) 26 Kurzgeschichten dieser Anthologie unterscheiden sich gleich in mehrfacher Hinsicht ausgesprochen stark voneinander.

Zuerst wäre da das Genre zu nennen. Obwohl Titel und Klappentext auf Magie und damit Fantasy deuten, spielen magische Elemente (zumindest im wörtlichen Sinn) in kaum einer der Geschichten eine Rolle. Auch sonst kann man nur die wenigsten der enthaltenen Kurzgeschichten der Fantasy zuordnen. Einen erheblich größeren Anteil nehmen SciFi- und Horror-Themen ein. Und dann wäre da noch ein nicht gerade kleiner Anteil, der eigentlich in kein Genre passt. Diese Stories kann man eigentlich nur als skurril bezeichnen.

 

Auch die Erzählformen der einzelnen Geschichten sind sehr unterschiedlich, und leider muss man das auch von der schriftstellerischen Qualität sagen. Während es hier durchaus ein paar Highlights gibt (Die letzte Jagd, Krähenflug, Die Galerie des Herrn Mevis Tofeles, Jim Herrenlos), kann man einen Großteil der Stories leider nur als mittelmäßig bezeichnen. Einzelne gehören sogar in die Kategorie »Müll«.

Wie soll man ein solches Sammelsurium nun bewerten? Das ist natürlich alles andere als einfach. Während durchaus einzelne Kurzgeschichten enthalten sind, die für sich alleine überzeugen können und denen eine Veröffentlichung in einer Sammlung gleichwertiger Werke zu gönnen wäre, hinterlässt ein anderer – leider deutlich größerer – Teil einen eher gemischten Eindruck. Und dann die Beiträge, die einfach nur schlecht sind …

 

Fazit:

Eine Anthologie, die alle Bereiche der Phantastik abdeckt, aber leider nur wenige Höhepunkte bietet.

Zum Seitenanfang

Eure Bewertung der Besprechung:

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

eBook:

Magische Realitäten: Die verkannte Gabe des Mr. Plummer

Herausgeberin: Peggy Weber

Dateigröße: 646 KB, ca. 224 Seiten

Verlag für Moderne Phantastik, 12. Juni 2016

 

Kindle-ASIN: B01F03RF2M

 

Erhältlich bei: Amazon Kindle-Edition

Inhalt:

  • Julia Annina Jorges: Das Abflussphänomen
  • Matthias Falke: Atropos oder Das Holzhaus am Alten See
  • Peggy Weber: Katzenwolken
  • Dr. Olaf Lahayne: Die letzte Jagd
  • Vertigo Stray Cat: Frauenmuseum
  • Christoph Steven: Das seltsame Schweigen der Reichen
  • Laura Mench: Diagnose
  • Kevin Cegla: Das Cellospiel
  • Vertigo Stray Cat: Krähenflug
  • Regine Bott: Die verkannte Gabe des Mr. Plummer
  • Tobias Reckermann: Schattenschürer
  • Jacqueline Montemurri: Die Galerie des Herrn Mevis Tofeles
  • Susanne Ulrike Maria Albrecht: Lass mich hinübergehen!
  • Christian Künne: Die graue Hütte
  • Jacqueline Montemurri: Begegnung
  • Christoph Steven: Der Abtrünnige
  • Regina Schleheck: Jim Herrenlos
  • Sebastian Görlitzer: Die Insel
  • Vertigo Stray Cat: Hoffnungsvoll verloren
  • Senta Kuharsky: Wenn der Kreis sich schließt
  • Senta Kuharsky: Parallelen
  • Senta Kuharsky: In der Stille
  • Rico Gehrke: Wo bist du?
  • Peggy Weber: Nichts
  • Rico Gehrke: Die eiserne Schere
  • Rico Gehrke: Kriech um dein Leben

Weitere Infos:

Empfehlen:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 18.07.2016, zuletzt aktualisiert: 21.12.2018 16:29