Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Malfuria - Die Hüterin der Nebelsteine von Christoph Marzi

Rezension von Christel Scheja

 

Mit der „Malfuria“-Trilogie etablierte sich Christoph Marzi als Jugendbuchautor, der sich vor allem auf märchenhafte oder reichlich abgedrehte „Urban“- oder „Steam“-Fantasy spezialisierte.

„Die Hüterin der Nebelsteine“ ist nun der zweite Band der Saga und spinnt die Abenteuer von Catalina und Jorge weiter. Auch dieser Teil liegt als Hörbuch vom Arena-Verlag und gelesen von Andreas Fröhlich vor.

 

Catalina lebt in einer magischen Welt, in der sich Zauberei und Mechanik miteinander vermischt haben und seltsame Kreaturen und Mächte die Menschen in Atem halten. Seit dem Tod ihres Vaters hat sie unweit von Barcelona bei einem Kartenmacher in einer Windmühle gelebt, aber immer gespürt, dass sie anders als er ist, denn sie kann mit einem Wind sprechen.

Die Stunde der Wahrheit kommt, als die beiden des zweiten Todestages des Vaters gedenken - der alte Mann enthüllt Catalina, dass ihre Mutter nicht nur den gleichen Beruf sie er hat, sondern auch eine Hexe war. Und das Mädchen scheint ihre Gabe geerbt zu haben. Mit einem Federstrich kann sie ebenfalls die Welt neu gestalten, wenn sie nicht aufpasst. Doch lange hat Catalina nichts von diesem Wissen, denn schon am nächsten Tage ist sie auf der Flucht vor schattenhaften Gestalten, die sie in die Hände bekommen wollen.

Unterstützt wird sie dabei von dem Lichterjungen Jordi, der die Ankunft eines schwarzen Schiffes und düsterer Gestalten, die wie Harlekin aussehen und Menschen verzaubern, beobachtet hat.

Doch schließlich werden sie doch noch voneinander getrennt, denn ein seltsamer Sturm aus Rabenfedern entführt Catalina, der „Malfuria“. Im Schutz der Hexen erfährt das Mädchen erstmals mehr über sich selbst und ihre Vergangenheit, die düsteren Feinde der zaubermächtigen Frauen und die Gefahren, die ihnen nun drohen.

Doch sie ist auch besorgt, da Jordi zurückbleiben musste und nun allein den Harlekinen und Schattenwesen ausgeliefert ist. Sie spürt nur, dass er immer noch am Leben ist - doch wie und wo, das entzieht sich ihr. Stattdessen muss sie lernen, wie man den fliegenden Galeonen entkommt und was man von Buchstabenwesen oder Mosaikschlangen zu halten hat.

Jordi selbst nimmt den Kampf gegen die Feinde auf und findet schon bald Verbündete. Aber wird die kleine Schar wirklich gegen die Kreaturen und Gegenspieler bestehen können, die sich nun auch noch einmischen?

 

Zwar ist die zweite Folge von „Malfuria“ immer noch von bizarren Ideen gespickt, da sich der Autor sehr viel Zeit nimmt, die neuen Figuren und Kreaturen einzuführen, aber es springt nicht mehr so ganz der Funke über wie im ersten Band, denn irgendwie hat man das Gefühl manches schon einmal gelesen zu haben.

Auch die Spannung leidet darunter, da letztendlich weniger passiert, als geschehen könnte. Gerade bei dem Handlungsbogen um Catalina macht sich das besonders deutlich und leider auch unangenehm bemerkbar. Gerade deswegen kommen die leichten Kürzungen für das Hörbuch hier besonders gut zum Tragen und straffen die Geschichte etwas.

Hier spürt man vor allem ihre ständige Sorge um Jordi, die sie eher zu lähmen als anzuspornen scheint, denn sie ist nun jemand, der eher reagiert als selbst etwas unternimmt. Der Junge ist etwas aktiver, aber auch er steht am Ende nur vor einem größeren Berg von Fragen als zuvor.

Gelungen ist immerhin wieder die mediterrane Atmosphäre und das märchenhafte Ambiente, dass die Geschichten umgibt. Die Geschichte selbst ist zwar vielschichtig, in ihrem Handlungsaufbau aber nicht zu komplex, so dass sich der Zuhörer nur wenige Zusammenhänge merken muss.

Andreas Fröhlich liest die Geschichte wie immer sehr souverän vor und weiß die Figuren voneinander unterscheidbar zu machen. Er fesselt geradezu mit seinem Vortrag, da er den Text mit großem Elan vorträgt und auch die versponnene, mystische Mittelmeer-Atmopshäre einzufangen weiß.

 

Auch „Malfuria - Die Hüterin der Nebelsteine“ bietet daher kurzweilige und gefühlvolle Unterhaltung, die nur in den Passagen um Catalina nicht ganz so spannend ist, wie sie hätte sein können.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch:

Malfuria 2: Die Hüterin der Nebelsteine

Gekürzte Lesung

Autor: Christoph Marzi

Sprecher: Andreas Fröhlich

Arena-Verlag, Würzburg, erschienen 06/2008

4 CD’s

Laufzeit: 303 min

Titelbild von Frauke Schneider

ISBN-10: 3401261274

ISBN-13: 978-3401261270

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 13.06.2011, zuletzt aktualisiert: 02.06.2019 11:30