Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Marbles! Balance Challenge (Nintendo Wii)

Rezension von Cronn

 

Rezension:

Die Kugel ruht auf dem Brett. Aber sobald ich mich bewege, beginnt das Spiel. Die Murmel rollt los und haarscharf an einem Abgrund vorbei.

Puh! Glück gehabt!

Ich verlagere das Gewicht und nun bewegt sich die Kugel um einiges langsamer. Behutsam steuere ich sie um den Abgrund herum. Nun liegt eine 90 Grad verschobene Fläche vor mir. Ich muss nun das Gewicht um 90 Grad verlagern, damit die Murmel sich auf diese Fläche bewegt.

Mit ein wenig an Geschick ist auch das geschafft. Nun kann ich den ersten von mehreren leuchtenden Tetraedern aufsammeln.

Noch einmal ein Lauf über die schiefe Ebene, dann noch einen Tetraeder, über ein Laufband, in eine Schuss-Kanone und dann ist es geschafft!

Dort hinten leuchtet das Ziel!

Aber noch habe ich nicht alles gesehen, was es zu sehen gibt. Um den Stumpftempel der Ameisenkolonie zu öffnen bedarf es noch mehr Artefakte.

Doch ich habe ja noch alle Zeit der Welt.

 

„Marbles! Balance Challenge” heißt der neueste Streich, der uns für Nintendos Vorzeigekonsole, die Wii, präsentiert wird. Das verantwortliche Studio hierfür heißt Hudson, welches das Spiel für Konami erstellt hat. Vertrieben wird es nun durch aktronic.

Aber um was geht es bei „Marbles! Balance Challenge” überhaupt?

 

Spielhintergrund:

Als Spieler von „Marbles! Balance Challenge” muss man der Ameise Anthony helfen, die auf der Suche nach der legendären goldenen Sonnenblumen und deren Samen ist. Angeblich soll der Samen sich im (Baum-)Stumpftempel befinden.

Um in den Tempel zu gelangen, muss der Spieler Artefakte überall auf der Welt sammeln. Diese erhält er, indem er mit einer Murmel verschiedene Bahnen abfährt und die Artefakte dabei einsammelt.

Der Storyhintergrund ist ganz nett für ein Geschicklichkeitsspielchen, ist aber nicht allzu bedeutend für die Spielmotivation, welche sich aus dem Spiel selbst ergibt.

 

Spielmechanik:

Im Laufe von „Marbles! Balance Challenge” ist man damit beschäftigt verschiedene Bahnen zu bespielen. Dort muss man mit einer Murmel (die man unterschiedlich aussehen lassen kann) entlang balancieren, ohne herunterzufallen.

Diverse Abgründe und Fallen erschweren das Vorankommen. So gibt es Laufbänder, Pressen, Scheren, Ventilatoren und anderes mehr, welche dem Spieler Probleme bereiten können, ihn aber auch voranbringen können, wenn man es richtig anstellt. Auf dem Weg muss man die Tetraeder-Kristalle einsammeln.

Der Spieler selbst benutzt die Wiimote. Damit neigt er die Bahn und lässt die Kugel rollen. Sind die Bahnen anfangs noch recht einfach, so steigt der Schwierigkeitsgrad nach den 10 Tutorials rasch steil an und man ist eine lange Zeit mit „Marbles! Balance Challenge” beschäftigt. Dabei ist die Frustration gering, da das Spiel jederzeit fair bleibt.

Man kann „Marbles! Balance Challenge” auch mit bis zu vier Spielern spielen, wobei es nun gilt, möglichst als Erster im Ziel zu sein.

Man kann später sogar eigene Bahnen in der sogenannten „Müllfabrik“ für die Mitspieler erstellen. Eine hervorragende Idee, was die Wiederspielbarkeit extrem erhöht.

 

Grafik und Sound:

„Marbles! Balance Challenge” ist ein Spiel, das von seinem Witz und der Geschicklichkeit der Mitspieler lebt. Die Grafik ist humoristisch gehalten, eher comichaft und deutet mehr an, als dass sie Fotorealismus anstrebt. Damit erreicht sie ein gutes Niveau und auch die Ball-Ebenen, die Bahnen sehen gut aus.

Im Soundbereich dominiert das Mittelmaß. Hier gibt es die üblichen Soundkulissen zu hören, was zwar nicht schlecht ist, aber auch nicht überragend klingt.

 

Fazit:

„Marbles! Balance Challenge” ist das ideale Spiel für Zwischendurch. Es motiviert ungemein die Bahnen zu schaffen. Dabei stellt man schnell fest, dass schon wieder eine halbe Stunde mehr als geplant verstrichen ist.

Somit ist „Marbles! Balance Challenge” eine kleine Wii-Überraschung und ein kleiner Hit obendrein!

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Nintendo Wii-Spiel:

Marbles! Balance Challenge

von ak tronic

Plattform: Nintendo Wii

USK-Einstufung: USK ab 0 freigegeben

Medium: Videospiel

Sprache: Englisch, Französisch, Deutsch, Italienisch, Spanisch

ASIN: B002R9J5S0

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 16.01.2010, zuletzt aktualisiert: 17.02.2015 02:51