Zurück zur Startseite


  Platzhalter

NBA 2K23

Rezension von Max Oheim


Verlagsinfo:

Stelle dich der Herausforderung in NBA 2K23. Entfalte dein Potenzial. Kombiniere All-Stars mit zeitlosen Legenden. Baue eine eigene Dynastie auf oder führe die NBA in eine neue Richtung. Tritt gegen NBA- oder WNBA-Teams an und erlebe ein realitätsnahes Gameplay.

 

Gameplay:

 

Über den »Jetzt spielen«-Modus gelangen wir am schnellsten auf das Spielfeld, denn hier können wir nicht nur ein schnelles Online- oder Offline-Spiel bestreiten, sondern auch klassischen Street-Basketball in »Blacktop« erleben, sowie unsere Fähigkeiten in den 2KU-Tutorials verbessern.

 

Im schnellen Spiel stehen uns unzählige Teams zur Auswahl, sowohl aktuelle NBA- und USA-Mannschaften als auch klassische Kader vergangener Tage von den 60ern bis hin zu den späten 2010ern, sodass jede(r) seine Lieblingsteams auf den Platz begleiten kann.

 

Beim Street-Basketball dürfen wir hingegen zwischen verschiedenen Spielarten wählen und uns beispielsweise im 1-gegen-1 oder auch in Teams mit bis zu fünf Spieler·innen auf unterschiedlichen Spielfeldern messen.

 

 

 

Der MyCareer-Modus kehrt mit einer neuen Story zurück. Hat man in NBA2K22 noch seine eigene Marke zwischen Basketball, Mode und Musik aufgebaut, stehen in »NBA 2K23« Charakter und Einstellung etwas stärker im Vordergrund.

 

Aufgezogen wird die Geschichte mit einer Rivalität zum NBA-Rookie und Fanliebling Shep Owens, dessen Platz wir beim Draft weggeschnappt hat. Als Neuankömmling in der NBA muss man sich fortan seinen Platz im Team erkämpfen, die Gunst der Fans gewinnen und die Provokation von Shep Owens händeln. Die Geschichte spielt erneut in »The City«, einer Art Basketball-Stadt, die gespickt ist mit Streetball-Plätzen und Geschäften von großen Werbepartnern.

 

 

 

Der zuvor als »Mein GM« bekannte Modus, in dem man die Geschicke eines Franchises übernimmt und einstellen kann, wie stark man in alles drumherum involviert sein möchte, wurde umbenannt. Nun hört der Modus auf den Namen »Meine NBA-Ären«. Hier kann man natürlich immer noch einstellen, ob man einfach nur spielen oder komplett bzw. teilweise GM-Tätigkeiten erfüllen möchte, aber es gibt eine große Neuerung. Man darf jetzt nämlich in vier unterschiedlichen Ären der NBA starten. In der Bird- und Magic-Ära, der Jordan-Ära, der Kobe-Ära und der modernen Ära. Oder leichter gesagt: in den 80ern, den 90ern, den 2000ern und der Gegenwart. Auch hier wurden Präsentation, Kader, Trikots und sogar die Draftjahrgänge angepasst.

 

 

 

Eine weitere Neuerung ist die Einführung der Adrenalin-Anzeige, die mit drei Balken unter den ausgewählten Spieler·innen angezeigt wird. Dribbel-Moves, Fakes, Spins, also quasi alles, was wir dazu nutzen, unsere Gegenspieler·innen in die Irre zu führen, kostet Adrenalin. Ist das aufgebraucht, gelingt den jeweiligen Spieler·innen zunächst nicht sehr viel, bis sich die Leiste wieder füllt.

 

Ein weiterer neuer Must Play Spielmodus ist die »Jordan Challenge«. Der Spielmodus zeigt zunächst einige von Jordans großen Würfen, von denen wir in der kurzen Sequenz einige selbst ausführen, andere hingegen nur als Clip bestaunen können. Nach dem Intro warten fünfzehn wegweisende Spiele aus der Karriere von Michael Jordan auf die Spieler·innen, in denen man jeweils bis zu drei Herausforderungen abschließen und entsprechende Sterne sammeln darf. Sammelt man vierzig dieser Sterne ein, schalten wir exklusive Belohnungen für die Karriere sowie für den MyTEAM-Modus frei, bei denen die berühmte Rückennummer 23 natürlich im Mittelpunkt steht. Die Spiele werden umrahmt von originalen Videoaufnahmen, Sequenzen und Interviews von Jordan Wegbereiter·innen.

 

Fazit:

 

»NBA 2K23« kann sich sowohl grafisch als auch von der Gameplay Seite her sehen lassen. Das Spiel kommt mit einigen tollen Neuerungen daher, darunter der überarbeitete Karrieremodus, die Jordan Challenge und vielen mehr. Weiterhin macht das Gameplay sehr viel Spaß, wir können unsere Spieler·innen präzise und schnell steuern, zugleich aber auch unterschiedliche Anweisungen geben. »NBA 2K23« lohnt sich!

 

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

NBA 2K23

Entwickler: Visual Concepts

Publisher: 2K

Veröffentlichung: 08. September 2022

USK: 12

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.10.2022, zuletzt aktualisiert: 16.11.2022 17:38