Need for Speed: Shift (XBox 360)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Need for Speed: Shift (XBox 360)

Rezension von Bernd Schneider

 

Rezension:

 

Inhalt

Es handelt sich hier um eine klassische Rennsimulation. Man kann aus einer Vielzahl von Wagen und Rennstrecken wählen um dann unter realen Rennbedingungen den Asphalt zum brennen zu bringen. Viele der aus Formel 1 und anderen Rennevents bekannten Strecken finden sich hier wieder. Auch die bekanntesten Modele fast aller Automarken sind vorhanden und können nach Belieben getuned und "aufgemotzt" werden.

 

Steuerung

Besitzer eines Lenkrades dürften hier definitiv voll auf ihre Kosten kommen. Aber auch Spieler die lediglich die normalen Standardkontroller besitzen erwartet ein sehr reales Rennerlebnis. Die Fahrzeuge reagieren nachvollziehbar und auch Umwelteinflüsse wirken sich spürbar auf die Fahreigenschaften aus. Gerät man beispielsweise ins Kiesbett hat man seine liebe Not den Wagen wieder unter Kontrolle zu kriegen. Teilweise erweist sich das Lenken aber auch als sehr schwierig, da der hohe Realismus für Liebhaber der alten Need for Speed Teile vielleicht etwas ungewohnt ist.

 

Grafik

Grafisch ist NFS Shift gut gelungen. Die unzähligen Wagen erwecken den Anschein man würde einen Auto Prospekt durchblättern. Auch die Effekte von Crashs und die Folgeschäden sind sehr schön designed.

 

Spielspaß

Das Spielerlebnis von NFS Shift ist mit dem anderer sehr guter Rennsimulationen zu vergleichen. Das Adrenalin wenn man sich Duelle mit Gegnern leistet, die Freude über einen hart erkämpften Sieg... Man hat das Gefühl Teilnehmer in einem echten Rennen zu sein. Allerdings dürften Fans der alten NFS Teile wie der Undergroundreihe enttäuscht sein. Hier handelt es sich nämlich um eine Rennsimulation, die reale Rennbedingungen simuliert, während man in früheren Teilen illegale Straßenrennen durch Innenstädte fuhr und Punkte für Abkürzungen und Kollisionen erhielt. Diese Fahrweise wird in NFS Shift hart bestraft und weiterhin ist es möglich ein volles Schadensmodell zu aktivieren, was zur Folge hat, dass der eigene Wagen bei solchen Kollisionen schwer beschädigt und dauerhaft beeinträchtigt wird. Rennfans werden sich aber über die vielen nachgebauten Strecken und Wagen freuen. Auch die Möglichkeit die Wagen im Bereich Optik ud Leistung zu tunen sichert den Dauerspielspaß.

 

Fazit

Fans von Rennsimulationen kommen hier voll auf ihre Kosten. Sowohl die Rennen selbst als auch das Tunen in der Garage machen sehr viel Freude und die gute Grafik fesselt an den Bildschirm. Liebhaber älterer NFS-Teile sollten sich vor dem Kauf jedoch im Klaren sein dass dies eine Rennsimulation ist und keine illegalen Undergroundrennen gefahren werden können, wie dies in den alten Teilen üblich war. Auch Verfolgungsjagden mit der Polizei sucht man vergeblich. Trotzdem handelt es sich hier um ein gelungenes Rennerlebnis.

 

Nach oben

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 202402250106148be1da44
Platzhalter

XBox 360-Spiel:

Need for Speed: Shift

von Electronic Arts GmbH

Plattform: Xbox 360

USK-Einstufung: USK ab 6 freigegeben

Medium: Videospiel

Sprache: Deutsch

ASIN: B0024NKD4E

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 25.01.2010, zuletzt aktualisiert: 14.01.2015 18:06, 9943