Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Petz - Hasenfreunde (DS)

Rezension von Julia

 

Ubisoft veröffentlicht seit einiger Zeit Titel für den DS, in denen man in die Rolle eines Tierhalters schlüpfen kann. Es ist wichtig sich um das anvertraute Tier zu kümmern, auf seine Bedürfnisse einzugehen, es zu pflegen und lieb zu haben. Mit „Petz – Hasenfreunde“ liegt ein weiterer Titel für den Handhelden vor.

 

Handlung

Haustiere sind toll, es entspannt wenn man sie streichelt, es macht Spaß sich um sie zu kümmern und zu erleben, wie das Tier Zutrauen zu einem fasst. So geht es auch dem Spieler, er möchte ein Kaninchen haben und darf sich eines in einer bestimmten Farbmischung unter unterschiedlichen Rassen wählen. Nachdem das geschehen ist, darf man den neuen Liebling mit nach hause nehmen, wo ein Käfig auf den kuscheligen Gefährten wartet. Es ist eine Sache sein Kaninchen zu versorgen, es also zu füttern und sauber zu halten, eine andere ist, sich auch um das Tier zu kümmern. So kann man schlechte Laune mit Streicheleinheiten vertreiben, die Fellpflege ist aber ebenso wichtig wie neue Spielzeuge, die für Abwechslung sorgen. Dabei bleibt die Stimmung des Tieres jedoch nie gleich, sondern ändert sich beständig wie bei einem Menschen.

Außergewöhnlich ist, dass man dem Hasen erst einmal einzelne Wörter und dann ganze Sätze beibringen kann, die er dann irgendwann lernt und sie zu allen passenden und unpassenden Situationen vor sich hin plappert.

Es gibt eine Freundin, die bereit ist auf sechs weitere Kaninchen aufzupassen, wenn man mehrere haben möchte. Da nur eines der Tiere in den Käfig passt, befinden sich also die anderen immer in Pflege.

Es gibt keinen Shop, in dem man das Futter, Wasser, Spielzeuge oder die Gegenstände für den Käfig kaufen kann, sondern man muss stattdessen einige Minispiele absolvieren, an deren Ende ein zufällig gewähltes Geschenk in den eben genannten Formen wartet.

 

Technik

Gespielt wird hauptsächlich mit dem Touchpen. Der untere Bildschirm zeigt die verschiedenen Optionen, die man anwählen kann, der obere zeigt dagegen zumeist den Hasen an, sodass man den Gesundheits- und Gemütszustand im Auge behalten kann.

Die Graphik ist größtenteils in Ordnung. Die Tiere selbst sind ebenso wie die Umgebung in 3D gehalten und die Farbgebung ist sehr hübsch. Einzig das Auslaufzimmer enttäuscht, da sich hier oftmals einige Farben vermischen und undeutlich werden. Die Bewegungen der Hasen dagegen wirken leider nicht so gut, wie sie könnten. Eher sind sie oftmals holprig und verwackelt, was man eindeutig besser hätte programmieren können.

Hintergrundgeräusche gibt es kaum, die Musik ist dabei leicht, locker, aber mit der Zeit leider etwas nervtötend, sodass man sie bald abstellt.

 

Spielspaß

Das Spiel hat einige positive Seiten, wie beispielsweise, das es schwerlich langweilig wird, da einem sehr viele Minispiele zur Verfügung stehen und man gleichzeitig aber auch Zeit mit dem Beobachten und Versorgen der Tiere verbringen kann. So freuen sich die Hasen über besondere Leckereien oder Spielzeuge und beschäftigen sich mit den dargebotenen Möglichkeiten. Die Mini-Spiele sind zudem nicht alle gleich schwierig, sodass man sich bei einigen richtiggehend durchbeißen muss, was motivierend für weitere Versuche wirkt. Schade ist dabei, das nicht einfach ein Minispiel angewählt werden kann, sondern das nur möglich ist, wenn der Hase Lust dazu hat. So muss man immer mal wieder abwarten, bis das Tier bereit ist und zustimmt, was Längen verursacht. Die Erklärungen der Spiele sind jedoch verständlich und deutlich.

Irritierend ist die Sprachausgabe der Kaninchen, also das man den Tieren beibringen kann zu sprechen. Das finde ich persönlich etwas albern und übertrieben, ich kann mir aber gut vorstellen, dass Kinder davon begeistert sind.

Enttäuschend ist zudem, dass man durchaus mehrere Kaninchen besitzen kann, aber immer nur eines in einem Käfig sitzen kann. Die restlichen müssen abgegeben werden. Schade.

 

Alles in allem liegt hier ein nettes Spiel mit bezaubernden Tierchen vor, das abwechslungsreiche Beschäftigungen bietet, dessen Konzept aber leider gelegentlich nicht ganz aufgeht, wie beispielsweise beim Warten auf Minispiele. Im Großen und Ganzen ist das Spiel aber gerade für jüngere Spieler sehr zu empfehlen.

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Petz - Hasenfreunde

von Software Pyramide

Plattform: Nintendo DS

USK-Einstufung: Freigegeben ohne Altersbeschränkung gem. 14 JuSchG

Erhältlich bei: Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 27.04.2009, zuletzt aktualisiert: 16.02.2017 13:47