Playground (Nintendo DS)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Playground (Nintendo DS)

Rezension von Markus K. Korb

 

Als ich um den Springbrunnen herumlaufe, sehe ich schon, dass an der Schaukel ein Kind steht, dass ich noch nicht kenne.

Sofort gehe ich hin und spreche es an. Es bietet mir an, dass ich mit ihm eine Runde Basketball-Werfen spiele. Als Belohnung winken Murmeln. Klar nehme ich die Herausforderung an.

Leider stellt sich heraus, dass das Kind wesentlich mehr Übung im Werfen von Körben hat als ich. Immer wieder ziele ich daneben, werfe zu kurz oder zu weit und der Ball landet überall auf dem Spielfeld, aber nicht im Korb. Enttäuscht ziehe ich von dannen.

Drüben an der Schaukel steht ein weiteres Kind. Dies bietet mir an, Völkerball als Teil einer Mannschaft zu spielen. Klar, denke ich mir, da kann ja wenig schief gehen, wenn ich einer der schlechteren bin. Die anderen werden es schon richten.

Aber weit gefehlt. Ich muss schon meine Zielfähigkeiten anstrengen, um punkten zu können. Und es gelingt! Ich bin wahnsinnig stolz darauf, alle vom anderen Team mit meinem Ball getroffen zu haben. Nun erhalte ich meine erste Murmel, die ich später bei Knut, dem Stickerkönig, gegen Sticker eintauschen möchte.

Schon geht es weiter – das nächste Spiel wartet schon auf mich.

 

PLAYGROUND von Electronic Arts ist ein Modul für den Nintendo DS, das verschiedene Games in sich vereint. Damit lässt es sich nicht ohne weiteres in eine Genre-Schublade stecken, sondern sperrt sich dagegen. Das interessante Konzept überzeugt.

 

Spielhintergrund:

PLAYGROUND findet auf einem nicht näher benannten Spielplatz statt. Die Aufgabe des Spielers ist es, sich auf unterschiedliche Weisen Murmeln zu verdienen, um diese dann gegen Sticker einzutauschen und schlussendlich weitere Spielbereiche freizuschalten.

 

Spielablauf und Steuerung:

Es existieren drei Spielmodi: Einzelspieler, Schnelles Spiel und Multiplayer.

Der Einzelspieler-Modus ist als eine Art Kampagne gestaltet. Erst wenn man hier Spiele freigeschaltet hat, kann man sie auch im Modus „Schnelles Spiel“ benutzen. Im Multiplayer-Modus tritt man via Schnittstelle gegen andere menschliche Gegner an.

Um sich Murmeln zu verdienen, spielt man mit herumliegenden Fuß- oder Basketbällen oder misst sich an herumstehenden Swing-Tennis-Anlagen. Doch damit nicht genug. Der Kern von PLAYGROUND sind die auf dem Spielplatz möglichen Einzelspiele.

Diese Einzelspiele löst man aus, indem man zu einem der herumstehenden Kinder geht und sie anspricht. Man wird dann herausgefordert und kann die Herausforderungen annehmen. Sodann beginnt das Spiel. Gewinnt man, erhält man in der Regeln Murmeln, die man beim Stickerkönig Knut gegen Sticker eintauschen kann.

Es existieren eine ganze Menge Einzelspiele, die hier knapp genannt werden sollen: Völkerball, Autorennen, Skaten und Zeichnen, Papierkügelchen schießen (wobei man ins Mikrophon des Nintendo DS pustet – ein lustiges Feature), Basketball, Himmel und Hölle, Trampolin und Insektenjagd. Ein jedes der Spiele ist intuitiv erlernbar. Sehr schnell ist man mit der Steuerung vertraut, die via Steuerkreuz oder Touch-Pen funktioniert.

Für Motivation sorgt, dass man nicht sofort alle Spiele spielen kann. Die einzelnen Kinder wollen erst von den Fähigkeiten des Spielers überzeugt werden, was bedeutet, dass man sich nach und nach eine Art Ruf auf dem Spielplatz aufbauen muss.

 

Grafik und Sound:

Wenn es um den Grafikbereich von PLAYGROUND geht, sind die Möglichkeiten des Nintendo DS gut ausgenutzt. Die Grafik ist bunt, kindgerecht angelegt und bietet mit vielen Details wahre Hingucker-Momente für die Kleinen. Mit viel Liebe zur Sache wurde hier gearbeitet.

Der Sound ist nicht ganz so gelungen wie die Grafik. Die Spielmelodie ist sehr kurz und wiederholt sich permanent, so dass es bald nervig wird. Schnell stellt man sie leise.

 

Fazit:

Spaß machen diese Klassiker der Spielplatzspiele wie eh und je und es ist schön zu sehen, dass viele der Klassiker in das neue Medium umgesetzt wurden, ohne dass es aufgesetzt oder gar altbacken wirkt. Die innovativen Spielakzente, die gesetzt werden, machen PLAYGROUND zu einem gelungenen Zeitvertreib für Jung und Alt.

 

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 2024071321185684faa238
Platzhalter

Playground (Nintendo DS)

von Electronic Arts GmbH

System: Nintendo DS

USK: ohne Altersbeschrängung

ASIN: B000VQQGUQ

Erhältlich bei: Amazon

 

 

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 20.11.2007, zuletzt aktualisiert: 21.10.2022 08:12, 5322