Projekt Jameson (Brodies Law Bd. 1)
 
Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Brodies Law

Rezension von Christian Endres

 

Jack Brodie fristet sein Dasein als bald schon stadtbekannter Krimineller. Von allen Seiten gejagt und ständig auf der Flucht, schlägt und schießt und tritt der hartgesottene Brodie sich durch Londons Unterwelt und räumt zwischen Drogen, Discos und korrupten Konzernen ordentlich auf. Als seine Ex-Frau getötet und sein Sohn entführt wird, spitzt sich die Lage für den angeschlagenen Brodie endgültig zu. Zunächst auf sich allein gestellt, scheint die Rettung in Form einer streng geheimen Akte zu kommen, in der von einem seltsamen Experiment die Rede ist. Einem Experiment, das es möglich machen soll, für kurze Zeit die Hülle eines anderen Menschen zu übernehmen ...

 

Mit dem ersten Band von Brodie’s Law legen Zeicher Bircham, Autor Osiyemi und Texter Grant einen rasant geschnittenen Crime-Comic im Schatten des grimmigen Antiheldentums vor, der nicht nur durch sein Tempo, sondern auch durch seine eigenwillige Optik und deren »rasante Schnitte« schnell unglaublich Fahrt aufnimmt. Langeweile kommt mit dem Projekt Jameson im kleinen Cross Cult-Hardcover jedenfalls nicht so schnell auf. Doch hier liegt, fast schon naturgemäß, auch ein bisschen die Krux dieses Sammelbandes mit den ersten sechs US-Heften: Denn so ein actionreiches Feuerwerk zeigt auf 160 Seiten irgendwann und irgendwo fast zwangsläufig bei Leser und/oder Geschichte erste Verschleiß-Erscheinungen.

 

Gleiches gilt für Birchams Artwork: Natürlich sieht das Dank der atmosphärischen, düsteren Farbgebung alles ziemlich gut und topmodern aus, und ohne Frage lässt er es in den mannigfaltigen Action-Szenen auch optisch ordentlich krachen. Ein Hammer folgt, sprichwörtlich Schlag auf Schlag, dem nächsten, eine Entwicklung oder Wendung jagt die nächste, die Panelgrenzen verschwimmen zeitweise sogar oder werden einfach gesprengt. Kein Wunder, dass die Verfilmung durch Action-Spezialist Renny Harlin (Stirb langsam II), der auch das euphorisierte Vorwort zum Band beigesteuert hat, bereits in Planung ist ...

 

Dennoch: Ein bisschen ruhiger hätte es ab und an gerne sein dürfen. Story und Artwork nisten sich schnell auf der Überholspur ein und preschen mit einer irrwitzigen Geschwindigkeit (und zeitweise gar einem Höchstmaß an Gewalt) dem Finale entgegen. Dabei wäre zwischen all der fragwürdigen Gangster-Coolness und der »Musikvideo-Optik« die eine oder andere Pause durchaus drin gewesen.

 

Am Ende bleibt damit ein rasanter Crime-Cocktail aus Action und Gewalt für die MTV-Generation - mit all deren Schwächen und Stärken.

 

Oje, das hat nicht geklappt, Elfenwerk! 20240615030909680a8431
Platzhalter

Comic:

Projekt Jameson

enthäls US Brodie's Law #1-6

Reihe: Brodie's Law

Autoren: D. Bircham; D. Osiyemi; A. Grant

Zeichner: David Bircham

Cross Cult, Dezember 2007

A5-Hardcover, 160 Seiten

ISBN-Code: 3936480877

Erhältlich bei Amazon


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.01.2008, zuletzt aktualisiert: 28.12.2022 16:07, 5635