Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Rustler

Rezension von Max Oheim

Verlagsinfo:
Sei ein mittelalterlicher Halunke in einem verrückten Open-World-Action-Titel voller popkultureller Anspielungen. Erledige verrückte Aufträge, töte Helden, stehle Pferde, bekämpfe Wachen, beraube Bauern, lausche dem Barden und noch viel mehr! Alles verpackt in ein Gameplay der alten Schule!

Rustler
Rustler

Story:

Wir schlüpfen in die Rolle von Guy, der es nicht gerade leicht hat. Als der durchschnittliche, mittelalterliche Taugenichts möchte er eigentlich nur seinen einfachen Alltag leben und für seinen Boss Bud Leute verprügeln, Pferde stehlen und sonstige Muskelarbeit übernehmen. Doch all das ist ihm nicht vergönnt, denn da gibt es noch seinen Kumpel Buddy, der vom schnellen Geld träumt und Guy vorschlägt, sie sollen doch an einem Ritterturnier teilnehmen, dessen Gewinner nicht nur unsäglich reich wird, sondern auch eine Prinzessin heiraten darf. Das große Problem daran: Um an dem Turnier teilnehmen zu dürfen, muss man adeligen Blutes sein.

Rustler
Rustler

Gameplay:

Ist man anfangs noch mit bloßen Fäusten und zu Fuß unterwegs, stößt man schnell auf Transportmittel wie Pferde und kann auch Waffen wie Keulen oder Armbrüste einsacken. Außerdem verfügt Guy über einen recht simplen Fähigkeitenbaum, der mit dem Erfüllen der vielen Missionsziele immer weiter freigeschaltet werden kann. Schön dabei: Sowohl Haupt-, als auch Nebenmissionen gleichen sich so gut wie nie, was die spielerische Abwechslung erfreulich hochhält.

Rustler
Rustler
Wer zusätzlich zur Haupthandlung und den Nebenquests noch etwas unausgelastet ist, kann sich an kleinen Nebenschauplätzen vergnügen. Dazu gehören illegale Pferdekutschenrennen, Kämpfe Mann gegen Mann im eisernen Käfig oder auch Kreativeres wie etwa das Sammeln von Leichen oder mittelalterliche Taxifahrten. Zu gewinnen gibt es hier hauptsächlich Geld, gegebenenfalls aber auch Waffen oder Skillpunkte. 

Das Fahndungslevel in Rustler ist verglichen mit seinem geistigen GTA Bruder nahezu identisch. Sind wir per Pferd unterwegs, dann können wir mit genügend Cash unseren Gaul samt Pferdewagen umlackieren lassen. Alternativ bietet sich das mutwillige Entfernen von Fahndungsplakaten auch immer an.  

Skurrile Aufgaben und Dialoge gibt es hier im Minutentakt: Hört man sich nicht gerade derbste Schimpfwörter oder schmutzige Witze in Gesprächen mit den Dorfbewohnern an, kann man sich beim Kutschenrennen messen, Mitstreiter im Turnier im Kampf Mann gegen Mann verprügeln, aber auch Kühe durch die Gegend katapultieren oder Leichen nach wertvollen Habseligkeiten durchsuchen. Ganz ungestraft bleibt das alles aber nicht, denn schnell ist die Wache eingeschaltet.

Rustler
Rustler

Fazit:

Aufgrund der Perspektive fühlt man sich direkt in der Zeit des 2D »GTAs« zurückversetzt. Die Grafik ist stimmig, sieht gut aus und auch die Atmosphäre weiß zu gefallen. Ebenso stimmt die allgemeine Performance. »Rustler« macht einfach nur Spaß und ist das perfekte Spiel für zwischendurch.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

botMessage_toctoc_comments_9210
Platzhalter

Playstation5-Game:

Rustler
Entwickler: Jutsu Games
Publisher: Games Operators / Modus Games
Veröffentlichung: 31. August 2021
USK: 16

ASIN: B094K252SH

Erhältlich bei: Amazon

Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 24.09.2021, zuletzt aktualisiert: 17.10.2021 14:46