Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Rettet den Märchenschatz!

Rezension von Christoph Weidler

 

Der böse König hat alle Märchenbücher verbrannt, nur eines nicht. Aber jede Seite des dicken Buches zerriss er in zwei Teile und verstreute diese im Schlossgarten. Jetzt ist Mut und Teamgeist gefragt, denn nur gemeinsam könnt Ihr die Märchen retten und das Buch wieder zusammensetzen. Traut Euch in den Schlossgarten und sammelt die Teile auf! Nur wie gehören sie zusammen? Sicher kennt jeder von Euch ein Märchen, gemeinsam schafft Ihr es bestimmt! Aber aufgepasst! Ihr müsst den Schlossgarten verlassen haben bevor der König seinen Spaziergang beendet hat...

 

Märchenhaft ist schon der Blick in die Schachtel, denn sehr gute und qualitativ hochwertiges wird hier gleich auf den ersten Blick geboten. Liebevoll gestaltete Spielfiguren und Plättchen aus Holz, der Schachtelboden wird gleich mit als Spielfeld genutzt und Abbildungen aus den bekannten Grimmschen Märchen wie Aschenputtel, Hänsel und Gretel, Rapunzel u.v.m.

Und wer die Märchen nicht kennt, kann sich bei Selecta diese auch als PDF herunterladen um so das ganze Spiel noch mit sehr schönen Gute-Nacht-Geschichten am Abend abzurunden. Doch auch das Spiel selber ist ein Märchen durch und durch, so findet man hier nicht nur ein kleines zum Spiel begleitendes Märchen zum Vorlesen, sondern die ganze Spielidee baut sich wie ein Märchen, bei dem die Spieler aktiv mitmachen, auf.

 

 

Verständlichkeit der Spielregeln

Die Spielregeln umfassen gerade mal vier kleine Seiten, sind auch für Kinder sehr einfach verständlich und werden auch mit einigen Beispielbildern begleitet. Sehr schön ist hier auch der Aufbau des Regelwerkes, so kann man z.B. (nach der Vorbereitung des Spieles) mit dem beigelegten kleinen Märchen zum Spiel beginnen und es den Kindern vorlesen um so gleich zum Anfang die richtige Atmosphäre für dieses Spiel zu erzeugen. Dann beginnt man mit den Spielregeln, die mit einer kleinen Geschichte beginnen in der die Aufgabe der Spieler bei dem Spiel "Rettet den Märchenschatz!" erläutert.

Schnell sind dann die einfachen Regeln des Spiels erklärt und schon ganz es stimmungsvoll in der Welt der "Grimmschen Märchen" losgehen und das Spiel beginnen.

 

Spielziel

Ziel des Spieles ist es, durch geschicktes Verschieben der Gartenplättchen zwei darrunterliegende, zusammengehörige Hälften einer Märchenbuchseite zu finden und so gemeinsam nach und nach das, vom bösen König, zerstörte und versteckte Märchenbuch wieder zusammenzusetzen, bevor er seinen Spaziergang um den Schlossgarten abgeschlossen hat. Hier ist Teamwork gefragt, denn nur zusammen schafft man es die Gartenplatten so hinzuschieben um die dazugehörigen Märchenseitenteile zu finden und sichtbar zu machen.

 

Spielvorbereitung

Die Vorbereitungen zum Spiel sind einfach und schnell abgeschlossen. Der Schachtelboden, welcher den Spielplan (Schlossgarten) darstellt, wird in die Mitte des Tisches gestellt. Nun wird der Laufweg des Königs, welcher aus vier zusammensteckbaren Teilen besteht, rund um den Spielplan aufgebaut. Dann noch den kleinen Kirschbaum, der die Startecke der Spieler kennzeichnet, an der Ecke des Schlossgarten zufügen, die 24 Märchenplättchen mischen und durcheinander mit der bunten Seite nach oben auf die grüne Wiese in der Schachtel legen und dann nur noch die 21 Gartenplättchen mit der grauen Seite nach oben über die Märchenplättchen legen. Zum Schluss werden der König und die Spielerfiguren auf ihre Startplätze gestellt und die kompletten Märchenseiten, welche am Ende zu einem Buch gebunden werden, neben dem Spielfeld gelegt, und schon kann es loslegen.

 

Spielablauf

Man hat als Spieler zwei Spielzüge, im ersten Spielzug darf man ein Gartenplättchen alleine oder auch eine Reihe von Plättchen verschieben. Ist das getan und noch keine zwei zusammengehörigen Märchenseitenteile aufgetaucht, dann darf man nochmals schieben. Sind dann zwei zusammengehörige Märchenseitenteile zu sehen, ist eine Märchenseite gefunden. Ist dieses bereits nach dem 1. Spielzug der Fall, entfällt der 2. Spielzug.

Wenn man eine Märchenseite gefunden hat, nimmt man die passende Märchenbuchseite aus dem Kartenstapel neben dem Spielfeld und kann sie in das Buch einfügen. Dann dreht man die beiden gefundenen Märchenseitenteile im Spielfeld um und darf als Belohnung ein graues Gartenfeld umdrehen, so dass der Garten hier nun wieder ein Stück grüner wird. Im Anschluss darf man seine Spielfigur auf das nächste waagerecht oder senkrecht anliegende grüne Gartenfeld setzen. Das ist wichtig, denn bei dem Spiel muss man schließlich nicht nur das Märchenbuch wieder zusammensetzen, sondern auch im Anschluss rechtzeitig wieder den Schlossgarten verlassen haben! Und das geht nur, wenn man sich von einem grünen Gartenteil zum anderen Richtung Gartentor hinbewegt.

Hat man mit seinen zwei Spielzügen keine zwei zusammengehörigen Märchenseitenteile gefunden, darf man seine Spielfigur trotzdem auf das nächste grüne Gartenstück bewegen, aber der König setzt seinen Spaziergang um den Schlossgarten auch um ein Feld vor.

Dann ist der nächste Spieler dran.

 

Es gibt drei Möglichkeiten wie das Spiel enden kann:

 

1. Der Märchenschatz ist gerettet

Sobald alle 12 Märchenbuchseiten gefunden wurden, dürfen die Spieler alle noch verbliebenen grauen Gartenteile umdrehen, und der Garten erblüht in seiner alten Pracht. Nun heißt es schnell Richtung Gartentor und den Schlossgarten verlassen bevor der König seinen Spaziergang beendet hat. Schaffen alle Spieler das, ist das Spiel gewonnen.

 

2. Die Spieler verlassen den Garten, bevor alle Märchenbuchseiten gefunden wurden.

Jede Spielfigur die an den Gartentor angekommen ist KANN den Garten vorzeitig verlassen, auch wenn noch nicht alle 12 Märchenbuchseiten gefunden wurden. Das sollte man tun, wenn man glaubt, dass es einem nicht gelingt, vor dem Ende des Spazierganges des Königs alle 12 Seiten zu finden. Aber wer den Garten verlassen hat, darf nicht weiter mitspielen. Damit geht das Spiel in ein Unentschieden zwischen König und Spieler aus, doch man konnte immerhin einige Märchenseiten vor dem bösen König retten.

 

3. Der König erreicht das Tor

Erreicht der König das Gartentor bevor alle Spieler den Schlossgarten verlassen haben, dann ist das Spiel verloren und der König hat gewonnen.

 

Spielspaß

Ein böser König, Märchen die von einer Gruppe Kindern gerettet werden müssen, märchenhaft schöne Umsetzung, was suchen .. muss ich mehr sagen? Das ist es was Kindern Spaß macht und für viel Vergnügen sorgt. Gerade dadurch das die Kids die Elemente des Spiels kennen, und hier in einer sehr gelungenen Umsetzung zusammenfinden, sorgt alleine schon für Spaß am Spiel, dazu noch das gelungene Spielprinzip und man hat mit "Rettet den Märchenschatz" ein Spiel welches man gerne immer wieder hervorholt und Spaß daran hat.

 

Altersgruppe

"Rettet den Märchenschatz" ist für Kinder ab 5 Jahren ein idealer Spielspaß. Zum einen Aufgrund der Kombination von Memory- und Schiebepuzzelprinzip, welches beides gerade Kids in dem Alter sehr anspricht. Dann die Spielidee mit dem Bezug auf die "Grimmschen Märchen", welche die Kids in dem Alter schon sehr gut kennen und das "Gemeinsame", das Teamwork, welches hier gefragt ist. Dieses plus die äußerst gute Merkfähigkeit, mit der Kinder in dem Alter Erwachsenen so manches Mal hinter sich lassen, der märchenhaften und wunderbaren Umsetzung und robusten qualitativ guten Spielmaterials ergeben ein ideales Spiel für Kids ab 5 Jahren, welches aber auch der ganzen Familie, gemeinsam gespielt, viel Spaß macht.

 

Anzahl von Mitspielern

Das Spiel ist für zwei bis vier Spieler ausgelegt, und sowohl mit zwei, drei oder vier Spielern ideal und ohne Abstriche zu spielen.

 

Fazit

Selecta bietet mit dem Spiel "Rettet den Märchenschatz" ein Variante des kooperativen Familienspiel, welches durch seine Mischung aus Memory und Schiebepuzzel und dem Spielhintergrund der "Grimmschen Märchenwelt" optisch wie auch vom Spielprinzip her positiv überzeugt und für viel Spaß sorgt. Die erstklassige Gestaltung und das hochwertige Spielmaterial geben dem Spiel noch weitere Pluspunkte, so dass man rundum ein Spiel erhält, welches noch lange und immer wieder für Spielspaß pur sorgt.

 

(anklicken zum vergrößern)
 

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Rettet den Märchenschatz!

von Selecta Spielzeug

Spieleautor: Kai Haferkamp

Spielalter: ab 5 Jahre

Spieldauer: ca. 20 bis 30 Min.

Spielerzahl: 2 bis 4

Auszeichnungen Spiele: Nominiert für das "Kinderspiel des Jahres 2007"

ASIN: B000LV6Q56

Erhältlich bei: Amazon

 

 

Dieses Spiel fördert:

 

  • Teamgeist
  • Merkfähigkeit

 

 

Spielinhalt:

 

  • 1 Spielpan,
  • 24 Märchenplättchen,
  • 21 Gartenplättchen,
  • 4teiliger Laufweg,
  • 14 Märchenbuchseiten,
  • 1 Kordel,
  • 1 Kirschbaum,
  • 4 Spielfiguren,
  • 1 König,
  • Spielanleitung und dazu das Märchen "Der Märchenschatz"

 

 

Die Spielanleitung kann man sich auch bei Selecta Spielzeug herunterladen.

 


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 28.06.2007, zuletzt aktualisiert: 04.04.2018 19:36