Returnal (PC)
 
ZurŁck zur Startseite


  Platzhalter

Returnal

Rezension von Max Oheim

 

Verlagsinfo:

Durchbrich den Zyklus in diesem Third-Person-Shooter, der Bullet-Hell-Action auf den PC bringt. Selenes Roguelike-Odyssee garantiert mit einer Reihe von beeindruckenden grafischen und leistungsbasierten Verbesserungen eine unvergessliche Reise. Freue dich von Anfang an auf das vollst√§ndige Returnal-Erlebnis mit dem ¬ĽZyklus aussetzen¬ę-, dem Foto- und Koop-Modus sowie dem Turm des Sisyphus.

 

Story:

Das Spiel startet mit Selene, einer Astro-Scout, die im Anflug auf den verbotenen Planeten Atropos befindet, um ein mysteriöses Signal zu untersuchen. Während des Anflugs kommt es allerdings zu Problemen und Selene legt eine Bruchlandung auf dem Planeten hin. Das Schiff ist Schrott, doch Selene ist am Leben und macht, was ihre Aufgabe ist, und erkundet den Planeten.

 

Schon bald entdeckt sie nicht nur Anzeichen einer außerirdischen Kultur, sondern macht auch Bekanntschaft mit der wenig freundlichen Flora und Fauna von Atropos. Es dauert nicht lange und Selene findet die ersten Überreste eines anderen Astro-Scouts in dem dunklen Wald. Schockiert muss sie feststellen, dass die Überreste ihre eigenen sind.

 

In diversen Audio-Logs, die ihr im Verlauf findet, h√∂rt ihr andere Selenes, die √ľber den Planeten und ihr wiederholtes Ableben berichten. Die anderen Selenes schwanken in den Logs von analytisch bis wahnsinnig, und das wirkt sich auch auf die aktuelle Selene aus. Euer erstes Ableben best√§tigt dann auch, was die Logs behauptet haben und jeder Tod bringt euch wieder zur√ľck.

 

Nun liegt es an uns, einen Ausweg aus diesem ewigen Kreislauf zu finden.

 

Gameplay:

Unsere Feind¬∑innen beschie√üen uns mit einer gro√üen Menge an Geschossen, die langsam und gut sichtbar in unsere Richtung fliegen. Um zu √ľberleben, m√ľssen wir durch die Kugeln dodgen, vollkommen ausweichen oder eine Deckung finden. Nach links, nach rechts, oder wir springen mit unserem Jetpack einfach √ľber die gegnerischen Kugeln. Mit unserem Jetpack am R√ľcken k√∂nnen wir ziemlich hoch und weit springen. Der Jetpack ist auch hilfreich, um uns zu befreien, wenn uns ein(e) Gegner¬∑in gepackt hat.

 

Das Spiel besteht neben den K√§mpfen gegen die einheimischen ¬ĽParasiten¬ę vor allem aus dem Erforschen der Umgebung und dem Finden und Einsammeln diverser Ressourcen, Gegenst√§nde, Waffen oder alter Logb√ľcher. Wir k√∂nnen Laufen, Springen, Dodgen und Gegenst√§nde scannen.

 

Eine √úbersichtskarte ist permanent eingeblendet und erleichtert uns die Orientierung.

 

 

In den zahlreichen, √ľberall verteilten Kisten finden sich neue, st√§rkere Waffen, Ressourcen und n√ľtzliche Verbesserungen, die f√ľr massive Vorteile in den schnellen und nervenaufreibenden Gefechten sorgen: Hier etwas mehr Prozente auf die Verteidigung, dort mehr Gl√ľck beim Finden seltener Gegenst√§nde ‚Äď mit ein wenig Geduld wird aus der Spielfigur w√§hrend eines Durchlaufs ein recht wehrhaftes und z√§hes Wesen, das kaum eine Auseinandersetzung zu scheuen braucht.

 

Eine der wichtigsten Ressourcen ist ebenfalls immer zu finden und bleibt sogar nach einem Bildschirm Tod im Inventar: Der Ether. Ether kann einen R√ľcksetzpunkt pro Versuch aktivieren, oder neue Items freischalten. Zudem kann Ether verwendet werden, um Malignant-Items zu reinigen. Malignant-Items schimmeren lila und haben eine Chance eine negative Ver√§nderung zu bewirken, wenn ihr sie aufnehmt. Ether kann sie beseitigen, jedoch ist Ether selten und sollte nur mit Bedacht genutzt werden.

 

 

Je mehr ihr eine Waffe nutzt, umso mehr sammelt ihr Kompetenz damit. Steigende Kompetenz erhöht dabei zwar nicht direkt deren Schaden, gibt euch aber Zugang zu neuen Funktionen, die Waffen entscheidend verändern können.

Parasiten geben euch Buffs wie Heilung, wenn ihr im roten Bereich eurer Energie seid, haben dabei aber auch immer negative Effekte wie zum Beispiel l√§ngerer Cooldown f√ľr eure Dash-F√§higkeit. Ihr k√∂nnt mehrere Parasiten gleichzeitig ausr√ľsten, m√ľsst aber immer abw√§gen, welche Boni die jeweiligen Konsequenzen wert sind. Entfernen k√∂nnt ihr Parasiten zudem auch nicht ohne weiteres, es sei denn, ihr findet ein entsprechendes Item, nutzt eine spezielle Maschine oder sterbt.

 

Artefakte sind dagegen rein positive Gegenstände wie zum Beispiel das Astronaut Artefakt, was im Grunde ein extra Leben ist und vor einem Neustart am Schiff bewahrt.

 

Items schließlich gibt es in Form von Verbrauchsitems wie Heiltränke, Währung oder ein Kompetenz Booster. All diese Sachen helfen euch bei einem neuen Versuch, gehen aber verloren, wenn ihr zu Boden geht.

 

Fazit:

¬ĽReturnal¬ę ist ein klasse Spiel, das mit einer toll erz√§hlten Story und einem fordernden Gameplay, das trotzdem Spa√ü macht, daherkommt. Das Spiel sieht gut aus und l√§dt stets dazu ein, noch einen Durchlauf zu starten. ¬ĽReturnal¬ę lohnt sich.

 

Nach oben

Platzhalter

PC-Game:

Returnal

Entwickler: Housemarque, Climax Studios

Publisher: Playstation PC LLC

Veröffentlichung: 15. Februar 2023

USK: 16

 

Erhältlich bei: Steam


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 12.03.2023, zuletzt aktualisiert: 05.06.2023 15:08