Zurück zur Startseite


  Platzhalter

RoboCop

Im Jahr 2028 ist der multinationale Megakonzern OmniCorp globaler Marktführer für Robotertechnologie. Die von ihm produzierten Drohnen werden weltweit eingesetzt und sichern OmniCorp ein beachtliches Vermögen. Zu dieser Zeit versucht der engagierte Polizist Alex Murphy die steigende Kriminalität und Korruption in seiner Heimatstadt Detroit mit allen verfügbaren Mitteln zu bekämpfen. Als er im Dienst schwer verletzt wird, ist dies für OmniCorp die Gelegenheit, seine umstrittene Technologie endlich zum Einsatz zu bringen.

 

Der Plan ist, im von Verbrechen verwüsteten Detroit den perfekten Polizisten zu schaffen: einen Gesetzeshüter, der halb Mensch und halb Roboter ist. Als Murphy im Krankenhaus erwacht, versteht er, dass er als unverwundbarer und gleichzeitig kontrollierbarer Prototyp dieser Erfindung den Reichtum von OmniCorp vervielfachen soll.

Doch mit einer Sache hat der Konzern dabei nicht gerechnet: Sein Produkt besteht, zumindest in Teilen, aus einem menschlichen Wesen, das sich nicht vollständig kontrollieren lässt. Und mit Alex Murphy hat OmniCorp eindeutig auf das falsche Versuchsobjekt gesetzt – denn er ist fest entschlossen, seine neu gewonnene Kraft für die Gerechtigkeit einzusetzen.

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:

Armin, 21.07.2016, 13:54:
Mal wieder ein Remake der eher überflüssigen Sorte, das nicht annähernd ans Original herankommt. Die Geschichte bleibt natürlich auch in ihrer Neuinterpretation interessant, an Verhoevens Inszenierung kommt der Film von José Padilha aber nicht heran. Ohne den Ur-Robocop wäre das Ergebnis vermutlich trotzdem sehenswert, so ist es aber irgendwie vergeudete Zeit …

(5 Sternchen)
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
*
*
Platzhalter

RoboCop

Jahr: 2014

Regie: José Padilha

SF-Film

 

Erhältlich bei: Amazon

Diskussion im Forum

Robocop


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 21.07.2016, zuletzt aktualisiert: 20.10.2017 11:43