Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Säulen der Ewigkeit von Tanja Kinkel

Hörbuch gelesen von Franziska Bronnen

 

Rezension von Christel Scheja

 

Die 1969 geborene Autorin Tanja Kinkel gehört zu den erfolgreichsten deutschen Autorinnen im Bereich der historischen Romane. Dabei erzählt sie nicht nur abenteuerliche Liebesgeschichten sondern versucht dem Leser auch ein stimmungsvolles und glaubwürdiges Bild der Zeit zu vermitteln.

Mit „Die Säulen der Ewigkeit“ wendet sie sich nicht – wie man anhand des Titels vermuten könnte – einer lange zurückliegenden Epoche zu, sondern dem frühen 19. Jahrhundert, in der sich vor allem die Europäer darauf besinnen, nach den Wurzeln ihrer Kultur zu suchen und nicht mit Verachtung sondern Stolz auf die Vergangenheit blicken. Die ersten von ihnen beginnen in Sand und Erde nach den Schätzen der Antike zu suchen und damit die Sagen und Legenden zu verifizieren.

Nachdem das Buch erschienen ist folgt nun auch das leicht gekürzte Hörbuch. Franziska Bronnen trägt die gut 541 min lange und auf sieben CD’s verteilte Lesung vor.

 

Im Jahre 1815 begleitet die junge Engländerin Sarah ihren Ehemann Giovanni Belzoni nach Ägypten. Sie stammt wie er aus einfachen Verhältnissen und hat sich von der verwaisten Tochter einer Bergarbeiterfamilie zuvor bis zur Gouvernante einer alten Dame hochgearbeitet. Als der charmante Abenteurer bei einem Besuch in London ihr Herz gewinnt, hat er schon eine Karriere als Zirkusartist hinter sich und versucht nun sein Glück auf andere Weise zu machen.

Ermuntert durch die Funde und Berichte, die Napoleon Bonaparte während seines Nordafrikafeldzugs machte, will er selbst im Sand nach den Schätzen der Pharaonen suchen, um sich einen Platz in der Geschichte als Entdecker zu verschaffen.

Während er zu Füßen der Pyramiden und in Abu Simbel steinerne Monumente ausgräbt, bleibt die junge Frau aber auch nicht untätig und legt die Hände in den Schoß. Sie unternimmt viele Reisen, um Land und Leute besser kennen zu lernen, denn gerade das osmanische Reich und seine schillernde Pracht scheinen es ihr sehr angetan zu haben. Dabei kann sie manch einen Blick hinter die Kulissen wagen und feststellen, dass ihr Mann und sie nicht die einzigen sind, die sich aus einfachen Verhältnissen hoch gearbeitet haben.

Und schließlich kreuzt der französische Konsul Drovetti immer wieder ihren Weg. Nicht nur, dass dieser Mann der größte Rivale ihres Gemahls ist – er ist auch eine stattliche Erscheinung und nicht ganz uninteressiert an Sarah...

 

Kern des Romans ist unzweifelhaft das spannende Dreiecksverhältnis, in der die Frau zum Dreh und Angelpunkt wird. Sarah Belzoni muss mehr als einmal weitreichende Entscheidungen treffen und gibt so der Handlung die entsprechenden Wendungen. Auch wenn sie vielen Konventionen und Regeln ihrer Gesellschaft und Zeit unterworfen ist, bleibt sie aktiv und wird so zu einer starken Frau, die ihren eigenen Weg geht und am ende nicht nur in die Arme des einzig wahren Mannes sinkt.

Eingebettet ist das ganze in die farbenprächtigen Schilderungen einer Zeit, die zwar noch nicht ganz so lange zurück liegt, aber trotzdem sehr fremd ist. Tanja Kinkel beschreibt das Leben in Nordafrika unter osmanischer Herrschaft in all ihren Facetten und das Verhalten der Europäer, die mit ihrer ganz eigenen Art an die Erkundung der Vergangenheit gehen. Sie wirft damit einen unterhaltsamen und immerhin auch etwas kritischen Blick auf die ersten Schatzjäger und Entdecker, denen es in erster Linie darum ging, die Mythen und Legenden zu beweisen und nicht die Wirklichkeit heraus zu finden und damit anderen wie Schliemann und Carter den Weg ebneten.

Die Handlung lässt sich zunächst sehr viel Zeit, um die Figuren und die Zeit vorzustellen, in der sie leben, so dass das Hörbuch erst nach etwa der Hälfte der CDs wirklich in die Gänge kommt. Der Vortrag von Franziska Bronnen ist ruhig und dem Thema angemessen, wenn auch nicht ganz so mitreißend.

 

Das macht „Säulen der Ewigkeit“ zu einem Hörbuch für alle Fans von historischen Romanen, der in einer bisher nur wenig betrachteten Zeit und Gegend spielt und interessante Einblicke in den nahen Osten und Nordafrika zu einer Zeit gibt, in der Europa noch ziemlich mit sich beschäftigt war, aber schon die ersten neugierigen Forscher nach den Schatten der Vergangenheit suchten.

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Hörbuch

Säulen der Ewigkeit

Gekürzte Lesung

Autorin: Tanja Kinkel

Sprecherin: Franziska Bronnen

Hörbuch auf 7 CDs

ca. 541 Minuten Laufzeit

Argon, August 2008

 

ISBN-10: 386610443X

ISBN-13: 978-3866104433

 

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 04.11.2008, zuletzt aktualisiert: 18.02.2016 10:25