Zurück zur Startseite


  Platzhalter

Schattenpfad von James Barclay

Reihe: Die Chronik der Raben Bd.3

Rezension von Frankk

 

Prolog

Der Rabe ist eine Söldnergruppe, die aus einem Elfenmagier und sechs Kriegern besteht. Ilkar, Hirad, Ras, Richmond, Talan, Sirendor und der Unbekannte haben mit der einfachen Regel, niemals zu töten außer im Kampf und ihren außergewöhlichen Fähigkeiten eine einzigartige Stellung in ihrer Zunft errungen. Die Mitglieder des Raben vertrauen einander blind und halten zusammen. Sie lassen weder Fürsten noch mächtige Zauberer über ihr Schicksal bestimmen.

 

Die Welt von Balaia ist eine typisch für die High Fantasy: Bevölkert von Menschen und Elfen die in einem mittelalterlichem Sozialgefüge leben. Die Magie wird von vier Kollegien erforscht, die sich nicht unbedingt gut verstehen und doch wichigsten Verteidigungspunkte von Balaia bilden. Im Westen des freien Balaia leben dienstag barbarischen Wesmen, ein Kriegervolk das der Magie sehr kritisch gegenübersteht und diese schoneinmal zu Vernichten suchte. Dabei werden sie von den misteriösen Witchlords unterstützt, die den Shamanen eine grausame Magie verleihen.

 

 

Schattenpfad (Originaltitel: Noonshade – Part 1)

Bei „Schattenpfad“ handelt es sich um das dritte Buch der „Chroniken des Raben“, eine Triologie die in der Deutschen Übersetzung auf sechs Bände verteilt wurde. Jeweils zwei Bücher im Deutschen entsprechem einem Buch im Original.

 

 

Die Wytchlords sind besiegt, doch damit beginnt das Abenteuer erst: Dawnthief hat zwar die endgültige Vernichtung der Wytchlords erreicht und damit den Wesmen ihre grausame Magie entzogen, doch dafür ist ein Riss zwischen der Dimension von Balaia und der Dimension der Drachen entstanden. Nur die Brut des Kaan steht noch zwischen der totalen Vernichtung der kompletten Welt, doch auch ihre Kräfte sind begrenzt. Der Rabe muss schnellstens einen Weg finden, den Riss zu schliesen.

Und in ihrer Heimat sind die Wesmen noch lange nicht geschlagen. Nach dem Verlust der Magie sind sie wieder zur Traditionellen Kampfweise mit den Waffen zurueckgekehrt, doch ihr Mut und Kampfwille sind ungebrochen.

Sie Bedrängen das Kolleg von Julatsa so stark, dass dieses sich nur durch den fürchterlichen Dämonenschirm einstweil gerettet werden kann.

Und doch ist Julatsa die einzige Chance für den Raben und so beginnt sich der Rabe seinen Weg durch die unüberwindbare Streitmach der Wesmen zu bahnen.

Währenddessen macht sich Styliann mit seinen Protectoren durch den Understone Pass zum Kolloquium von Xertres. Und General Darrick versucht den Nachschub der Wesmen zu stoppen und Baron Blackthorn zu verstaerken.

 

Das Buch ist schwarz-orange und zeigt die Konturen von vier Kriegern auf dem Cover (übrigens identisch zum Cover von „Dawnthief“ in der amerikanischen Paperbackausgabe). Es ist ca. 400 Seiten stark und erschien im Mai 2005 als Taschenbuchausgabe in Deutschland.

 

Geschrieben wird aus ständig wechselnden Perspektiven, so dass das Geschehen aus der Sicht viele Beteiligter beleuchtet wird und dem Leser vollständige Einsicht in die Geschichte bekommt. Das dabei auch die geheimsten Gedanken und Pläne der handelnden ebenso enthüllt werden wie deren Ängste und Emotionen im Kampf führt immer wieder zu „live dabei statt nur daneben“ Erlebnissen und Schlachten aus der „First-Person“ Perspektive.

 

Das Buch ist wirklich spannend geschrieben. Man findet ohne Probleme einen Einstieg in die Geschichte, selbst wenn man den „Dawnthief“ bzw im Deutschen „Zauberbann“ und „Drachenschwur“ nicht gelesen hat.

 

 

Zum Seitenanfang

Eure Meinung:


Keine Einträge
Keine alten Kommentare vorhanden.

Zum Seitenanfang

Platzhalter

Buch:

Schattenpfad

Reihe: Die Chronik der Raben Bd.3

Autor: James Barclay

Broschiert - 398 Seiten - Heyne

Erscheinungsdatum: Mai 2005

ISBN: 3453530551

Erhältlich bei Amazon

weitere Infos:


Platzhalter
Platzhalter
Erstellt: 22.04.2006, zuletzt aktualisiert: 18.01.2019 08:39